Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ami6cvazu

Ba

Empfohlene Beiträge

ami6cvazu

Hallo zusammen,

bald ist es soweit. Zulassung kann in der kommenden Woche erfolgen.

Nur noch Fenster rein.

HY aus 1969, langer Radstand, rundum verglast.

Wohnmobil und 8 Plätze eingetragen.

Gruß von

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.nfp.
vor einer Stunde schrieb jozzo_:

Diese für mich befremdliche Blinkermontage hab ich auch auf der Webseite von Citroen Deutschland gesehen.

War das in D. so üblich?

https://www.citroen.de/citroen-markenwelt/aktuelles-und-events/citroen-typ-h-wird-70-jahre.html

Nein, nicht speziell für D. Blinker sassen meisst mittig oder im hinteren Drittel. Seltener im vorderen Drittel. Warum an unterschiedlichen Positionen weiss ich nicht.
Ab `69 dann mit Plastikeinsatz der die Blinkerposition nach vorn ausrichtet. Beispiele

bearbeitet von .nfp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ThomasHY

Die Blinker waren seit der Abschaffung der Winker bis Ende 68 so montiert. Zusammen mit den eckigen Kotflügeln hinten kamen dann ab 69 die Plastikeinsätze. Unterschiedliche Positionen sind mit aber noch nicht aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ami6cvazu

Hallo zusammen,

die EZ in Frankreich meines HY war am 27.10.1969. 

Blinker waren so an den Original Nasenblechen montiert. 

Gibt es noch einen Spezialisten für HY Bremsen in meiner Umgebung (59387 Ascheberg) der mir helfen kann?

Würde diese - weil ich HY Bremsen noch nie gemacht habe - gerne noch einmal komplett nachsehen.

Werkzeug dazu besitze ich (noch) nicht.

Wagen bremst zwar, war aber 2 Jahre in Arbeit.

Freue mich über positive Meldungen.

Gruß von Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hy1600

als Werkzeug geht eine normale Schieblehre, für die Trommel brauchst Du allerdings eine große. Trommeldurchmesser messen, Lagerdurchmesser abziehen und durch 2 teilen (ohne Gewähr etwa 127,5). Bremsen einbauen und an den Enden der Beläge den ermittelten Wert durch die Exzenter am Drehpunkt und zur Vorspannung einstellen, danach Vorspannung etwas zurück und Trommel drauf.

Dann noch einfahren, je mach Güte der Zentrierung. Komme aus Celle

 

Andreas

bearbeitet von Hy1600

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ThomasHY

Vielleicht kennst Du die Seite ja schon: http://typ-h.de/pages/tipps-und-tricks.php

Da findest Du auch alles über das Instantsetzen der Bremsen. Ist im Prinzip nicht schwierig. Das richtige Einstellen ist ein bisschen Geduldsarbeit aber mit einer gebastelten Lehre sicherlich machbar.  Bei den Ersatzteilen ist allerdings viel Schrott im Umlauf, gerade bei Bremszylindern und den Bremsbacken.

Die Blinker passen zu den runden Kotflügeln hinten und Spiegelhaltern oben an den Türen. Der ist sicher so gebaut worden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen