Vulcan

Citroën AX – ZV Steuergerät ausbauen & Zubehör Fernbedienung anschließen

Empfohlene Beiträge

Vulcan

Tag wohl allerseits!

 

Jetzt sind die Elektro-Technik-Freaks unter euch gefragt. Doch bevor die Fernbedienung angeschlossen werden kann, muss zuerst das Steuergerät der ZV entfernt werden, welches schwer zugänglich hinter dem Sicherungskasten und links der Lenksäule unter dem Armaturenbrett liegt und nur von unten (Pedalerie) zu erreichen ist. Deshalb sind Arbeiten am Steuergerät wohl nur durch halbwegs gelenkige und eher kleinwüchsige Menschen geeignet, da der Platz zum Schrauben äusserst gering ist. Um ein bisschen mehr Platz zu verschaffen, sollte daher zuerst der Fahrersitz, das Lenkrad und die Abdeckung  des Sicherungskastens entfernt werden. Innerhalb 10 Minuten ist das Zeugs weg und man darf  sich`s rücklings auf dem Teppichboden liegend unter dem Armaturenbrett "gemütlich" machen.

 

1.)    Klammern der Isomatten Abdeckung lösen (3 Stück) und Matte nach vorne entfernen.

35039920mj.jpg  35039919zd.jpg

 

2.)    Stecker entfernen und die zwei Kreuzschrauben zur Befestigung des Steuergeräts von der Lenksäule aus lösen.

35039931mw.jpg  35039932yf.jpg

Der Platz ist sehr knapp bemessen und deshalb kann nur wenig Kraft auf die Schrauben ausgeübt werden. Zudem steht das Kupplungspedal komplett im Weg, so dass die vordere Schraube nur mit Spezialwerkzeug gelöst werden kann oder: man drückt das Pedal mit seinem Hinterkopf nach vorne…die Kopfschmerzen werden dabei geschickt durch die Unterarmkrämpfe vom Schrauben in ungünstiger Position kaschiert. :P

 

Hier noch zwei Bilder vom originalen Steuergerät:

 

35039943xj.jpg  35039944kq.jpg

 

Da nun alles frei liegt stellt sich nun die Frage, wie der Empfänger der Zubehör-Fernbedienung genau angeschlossen werden muss.

 

Wir haben also den Stecker zum Steuergerät (PIN-Belegung immer 9 – 1)…

35039953zc.jpg  35039952ze.jpg

 

….das Steuergerät selber, den Zubehör Empfänger mit seinen lustigen bunten Kabeln…

35039977gp.jpg  35039976px.jpg

 

…und natürlich eine Montageanleitung:

35039982kp.jpg  35039983lq.jpg

 

So, wie soll nun das Ganze nun miteinander verbunden werden?

 

Viel Spaß beim Grübeln!

 

Man grüsst,

Vulcan

bearbeitet von Vulcan
Formatieren und so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Das ist das stinknormale ZV Steuergerät, wie es im BX/CX und XM und noch weitere?, Verwendung fand. Der Stecker ist nummeriert, und danach orientiert man sich:

1 Dauerplus

2 Minus

3 und 4 Motor ZV

5 und 7 Schaltkontakte ZV

Das ganze ist minus gesteuert. Bei deinem neuen Steuergerät gibt es weitere Blätter, wo verschiedene Anschluss Verfahren gezeigt werden, je nach Hersteller. Suche den Plan dazu raus, und poste den mal.....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Salü,

 

Danke erstmal für die Erläuterung der PIN-Belegung. Aber was meinst Du mit "weitere Blätter" und wo sollen diese Pläne zu finden sein?

 

Hier noch das Original-Inserat:

https://www.ebay.ch/itm/Auto-Funkfernbedienung-FB-fur-Zentralverriegelung-ZV-Nachrusten-KFZ-PKW-2195/231476807567?hash=item35e517c78f:g:f~cAAOxyCepSbi8Q:rk:1:pf:0

 

Ersetzt das neue Steuergerät eigentlich das Originale?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Das weiß ich doch nicht, wo du die weiteren Blätter hast! :D

Das Original Steuergerät ersetzt es nicht, du musst das neue Dazu schalten.

Die Drähte, die Mit ZV beschrieben sind, sind zwei Wechselkontakte, einmal für das Schließen, und einmal für das Öffnen. Solltest du keine Weiteren Pläne für dein Funk haben, dann hilft nur durch messen. Diese Anschlüsse müssen zu den Motoren dazugeschaltet werden.

Gefunden habe ich  dies: https://www.cleanbuy.de/Downloads/ANL_7105.pdf

Ist aber nicht dein Steuergerät. es soll nur veranschaulichen, wie es bei deinem "ungefär" sein soll. Schau dir mal Seite 4 an, das ist für Cit- Modelle..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Verstehe...und andererseits nur Bahnhof. :confused:

 

Ich habe bezüglich eines präziseren Schaltplans den Anbieter angefragt, mal schauen ob er überhaupt reagiert. 

vor 11 Stunden schrieb hm-electric:

Das Original Steuergerät ersetzt es nicht, du musst das neue Dazu schalten.

Dass das eigentlich nicht einfacher geht?! Habe immer gedacht, dass ich hier anno 2014 beim BX GTI ein zwar irgendwie funktionierendes, aber völlig unnötiges Chaos zusammen gebastelt habe...

35051255qs.jpg

...aber scheinbar muss das so aussehen. Nur ist beim AX arg wenig Platz für solche Kabel Spässe....

bearbeitet von Vulcan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Der Anbieter hat reagiert und mir diese Einbauanleitung zugestellt:

 

35053657yi.jpg

 

Hilfreich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Jo, ist es. Also du schließt das so an:

Cit Steuergerät                    Funke

1          parallel dazu             rot

2          parallel dazu          schwarz, gelb/schwarz und blau

5       parallel dazu entweder              braun oder gelb

7        parallel dazu entweder              gelb oder braun

Entweder heißt, dass du probieren musst, welcher Draht es ist also 5 braun und 7 gelb ODER 5 gelb und 7 braun.  Also einfach mal anschießen, und schauen, ob es richtig herum ist, dass das Schließen Symbol der Fernbedienung, auch das Schließen ist, und nicht das Öffnen.

Der Schaltplan 2 (minus gesteuert) ist der richtige

Dann solltest du noch den weißen Draht mit den Zündungsplus verbinden, da darfst du suchen woher du ihn nimmst. Der weiße Draht bewirkt, dass das Auto bei versehentlichen Öffnen, sich wieder automatisch schließt.  (Meist nach einer Minute). Allerdings finde ich es komisch, dass bei deinem Eingangspost, dieser nicht aufgeführt ist, bei dem letzten Plan aber drin ist??

In meinem XM habe ich eine Jom Steuerung verbaut, die kann tatsächlich das Original Steuergerät ersetzten. (Da muß man aber auch die richtige kaufen)

Auch du könntest die Originale mit der Steuerung ersetzen, dann mit dem Nachteil, dass mit dem Schlüssel, die ZV nicht mehr reagiert, d.h. du musst dann immer mit der Fernbedienung öffen, damit alle Türen aufgehen. Dann wäre der Plan 3 dafür zuständig.

Ich hoffe das so alles passt...

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Danke für die Erklärung!

vor 8 Stunden schrieb hm-electric:

Allerdings finde ich es komisch, dass bei deinem Eingangspost, dieser nicht aufgeführt ist, bei dem letzten Plan aber drin ist??

Das liegt daran, dass bei der Funksteuereung kein weisses Kabel vorhanden ist, was mir eigentlich ganz recht ist. Ich schliesse in der Regel das Auto absichtlich auf...

Am ‎10‎.‎02‎.‎2019 um 15:43 schrieb Vulcan:

 

  35039976px.jpg

Dann mal rann ans Werk! ;)

 

to be continued....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diestel

Ich könnte zwar selber nachgucken, aber die Schaltpläne liegen zuhause...

Geht die IR-Fernbedienung beim AX tatsächlich über die Eingänge der Türkontaktschalter und hat keinen eigenen Eingang am ZV-Steuergerät?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Nein, Das Steuergerät hat dafür ein eigenen Eingang, ist aber nur EIN kontakt, also nicht definiert. Kann man natürlich auch nutzen, aber da fehlt bei Vulcan am Stecker die Kontakte....

bearbeitet von hm-electric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diestel
vor 3 Stunden schrieb hm-electric:

Nein, Das Steuergerät hat dafür ein eigenen Eingang, ist aber nur EIN kontakt, also nicht definiert. Kann man natürlich auch nutzen, aber da fehlt bei Vulcan am Stecker die Kontakte....

Hab noch mal nachgeguckt und mich erinnert: Ich habe selber eine Plip im AX GT nachgerüstet. Die Kontakte sind bezahlbar. Die Arbeitszeit wäre vermutlich nicht bezahlbar gewesen.

bearbeitet von diestel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

So, angeschlossen:

35073456vd.jpg

PIN 1: rotes Kabel (+)

PIN 2: schwarzes Kabel (-)

PIN 3: Brücke

PIN 4: Brücke

PIN 5: gelbes Kabel (ZV Signal)

PIN 7: braunes Kabel (ZV Signal)

 

Natürlich hatte ich zuerst das braune Kabel an PIN 5 und das Gelbe an PIN 7 angeschlossen...50/50 Chance...gut dass ich nicht auf Glücksspiele abfahre :P

Beim ersten Versuch in montiertem Zustand hat`s mir aus unerklärlichen Gründen das originale Steuergerät verheizt. Sprich: ich konnte genau noch einmal abschließen (mit dem Schlüssel) und danach war Feierabend. So langsam gehen mir die Steuergeräte aus... Mit einem weiteren Steuergerät funktionierte das Ganze einwandfrei. Werde heute mal schauen, wie ich das Ganze sinnvoll im Armaturenbrett verlegen kann.

Am 13.2.2019 um 20:03 schrieb Ronald:

Falls die Blinker auch angeschlossen werden, sind noch 2 Sperrdioden (>5A) nötig um "links" und "rechts" voneinander zu trennen.

Na Du bringst mich wieder auf Ideen...;)

 

Wo genau kann man die violetten Kabel mit den Seitenblinkern verbinden?

bearbeitet von Vulcan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NonesensE
Am 13.2.2019 um 20:03 schrieb Ronald:

Falls die Blinker auch angeschlossen werden, sind noch 2 Sperrdioden (>5A) nötig um "links" und "rechts" voneinander zu trennen.

103216d1206480475-blinkeransteuerung-zv-blinkeransteuerung.jpg&sp=ae75451ab51253df5c996b345d4261af

https://www.autoextrem.de/ford-escort-ford-orion/181107-blinkeransteuerung-zv.html

 

Ronald

Oder man geht auf die Steuerleitung vom Warnblinker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Geht freilich auch, würde die Dioden ersparen. Aber wo ist die Steuerleitung der Warnblinker und wie sieht die aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 31 Minuten schrieb Vulcan:

Wo genau kann man die violetten Kabel mit den Seitenblinkern verbinden?

Bei "unserem Auto" bin ich damals in den Kabelbaum von "vorn" nach "hinten" gegangen. Der lag am Schweller. Wo der AX die Lampenkabel hat weiß ich nicht. Vermutlich nahe am Lenkstockschalter.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Wenn man an 49a anschließt, passiert gar nichts. Man sollte das schon an die Drähte anschließen, wo es zu den Lampen geht. Hier wäre es L und R (natürlich mit den Dioden)

 

image.png.77d2abf90f62dd8e6e598c81eeb6cc7a.png

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Das der 49a Anschluss am Warnblinker-Relais nicht funktioniert, musste ich gestern feststellen. Ich habe dafür herausgefunden, wie man den Scheibenwischer per Funk bedienen kann...lustig, aber sinnlos.

 

Der Anschluss müsste doch eigentlich über die Warnblinkanlage gehen, nur wo genau muss man die violetten Kabel anschliessen? Evtl. direkt am Schalter?

35082258kd.jpg  35082259fg.jpg

Stecker Warnblinkschalter                                                                                              Warnblinkschalter von hinten, oben ist oben...

 

und Vollständigkeit halber noch das Relais:

35082257hf.jpg

Über Warnblinker wäre insofern gut, da ich keine Dioden in der Werkstatt habe. 

Beim Schaltplan von hm-electric ist mir nicht ganz klar, ob man die violetten Kabel (inkl. Dioden) direkt beim Relais anschließen kann oder nicht.

 

Des Weiteren habe ich das Steuergerät wieder eingebaut und die Einheit des Funksteuergeräts seitlich am Armaturenbrett innen beim Sicherungskasten mit Montageband befestigt.

35082256ir.jpg

gelber Pfeil = Steuergerät                      roter Pfeil = Stecker ZV

Um das originale Steuergerät leichter befestigen zu können empfiehlt es sich, kleiner Schrauben zu verwenden, da man nur wenig Druck auf die Schrauben aufbauen kann.

 

bearbeitet von Vulcan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor einer Stunde schrieb Vulcan:

Beim Schaltplan von hm-electric ist mir nicht ganz klar, ob man die violetten Kabel (inkl. Dioden) direkt beim Relais anschließen kann oder nicht.

Ja, zwischen Lampen und Relais, weil der "Takt" kommt von der FFB. Der Plan ist von hier.

Den "Warnblinkeranschluss" gibt es m.M. nicht. Teurere FFB haben deshalb 2 Blinkeranschlüsse.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Vom AX habe ich leider keine Schaltpläne, aber vielleicht deckt sich das mit dem BX?

Der Warnblinkschalter hat ein 8 poliger Stecker. Beim BX ist das so:

1 Anschluss Blinkerrelais

2 Zündungsplus

3 Dauerplus über eine Sicherung

4 Blinkerrelais und Blinkerschalter (49a)

5 Blinkerlampen

6 Blinkerlampen

7 Minus

8 Instrumentenbeleuchtung.

Ich würde sagen, dass bei deinem Warnblinkstecker der grüne für die Instrumentenbeleuchtung ist, der braune minus.

Wenn du ein Meßgerät hast, ist das einfach rauszufinden: Blinker einschalten, die Drähte, die mittakten; also Spannung da, Spannung weg, Spannung da.....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden