ACCM Muhr

Schwankungen der Leistung

Recommended Posts

timmS

Jep, ist der linke Deckel.

Und leider ist der Gammel bei diesen Blechtanks vorprogrammiert.

 

Ich hatte beim Öffnen der Tank-Ablasschraube nach 6 Jahren Standzeit fast den Flansch in der Hand.:(

Edited by timmS

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Ich würde den unten nicht aufmachen, wozu? Wenn wirklich Dreck drin ist , nicht Rost kann man den Dreck Auch abpumpen, sicherer als die Rostschraubeabzureissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX2500D
vor einer Stunde schrieb CX Fahrer:

Ich würde den unten nicht aufmachen, wozu? Wenn wirklich Dreck drin ist , nicht Rost kann man den Dreck Auch abpumpen, sicherer als die Rostschraubeabzureissen.

Da ist was dran :-) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Muhr

Danke für eure hilfreichen Tipps! Leider schaffe ich es vor dem Urlaub nicht mehr. Aber wenn ich es erledigt habe, dann gibt es auch einen Rapport...

Share this post


Link to post
Share on other sites
timmS
Am 1.5.2019 um 19:08 schrieb CX Fahrer:

Ich würde den unten nicht aufmachen, wozu? Wenn wirklich Dreck drin ist , nicht Rost kann man den Dreck Auch abpumpen, sicherer als die Rostschraubeabzureissen.

 

Wenn die Schraube da rausreisst, war der Tank sowieso fällig :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1

Sehe ich auch so. Bei meinem hatte mal ich den Tankdeckel an der Tanke vergessen, ich merkte es am nächsten Morgen nach einer stürmischen und regenreichen Nacht daran, daß der Wagen nach wenigen hundert Metern stotternder Fahrt ausging. Der Grund war schnell gefunden, also mußte u. a. der Tankinhalt abgelassen werden, dank mehrerer Liter Regenwasser die hineingelaufen waren. Auto in passende Position gebracht, Schraube raus, Brühe raus, Schraube wieder rein. Das geht so herrlich unkompliziert, ich hoffe daß mir das nie bei einem Xantia passiert, der besitzt keine Ablaßschraube ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld
vor 7 Stunden schrieb TorstenX1:

Bei meinem hatte mal ich den Tankdeckel an der Tanke vergessen

Hab ich auch schon gebracht.

Nur ohne Regen.

Tankdeckel auf die Zapfsäule gelegt und vergessen. Wunderte mich dann aber daß der Wagen in Linkskurven immer nach Sprit roch :huh:.

Zum Glück war mein Kollege kurz hinter mir und hat den Deckel an der Tanke eingesammelt. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Meine Schwiegereltern hatten beim CX (Diesel) auch mal Wasser im Tank, bemerkt habe ich es als der Bock bei -5°C ums verrecken nicht anspringen wollte und ich die Handpumpe am Filter betätigen wollte - das Ding war leider ein einziger Eisklumpen. Nach 5 Stunden in der Sonne sprang die Kiste dann wieder an, mit wunderbar sägendem Leerlauf (deswegen hatte ich den Wagen bei mir). In dem Fall kam das Wasser durch einen Riß im Einfüllstutzen rein, mit neuem Stutzen, neuem Dieselfilter und neuer Einspritzpumpe lief er dann bis ans Ende seiner Tage...

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Die Schraube an sich ist nicht das Problem, sondern dass es sehr viele CX gibt die irgendwann in diesem Bereich Bodenkontakt hatten.  Dann ist des Schraubenkopf das Problem nicht der Tank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.