Sign in to follow this  
spätActiva

CX SII mit Klima: Fehlersuche

Recommended Posts

spätActiva

Hallo Leute,

wo sitzt beim CX SII das Klimasteuergerät - er hat doch eines, oder? - und ist es fehleranfällig.

Ich habe eine Klimaanlage, sich alle paar Sekunden einschaltet und innerhalb einer Sekunde wieder aus :o Irgendwann erinnerte mich das an ein ständig klackendes Hydractive-Ventil, daher die Frage ...

Die Anlage ist auf R134a umgerüstet und mehrfach gefüllt und geprüft worden - der Fehler ist schon länger da und hat sich nur insofern geändert, dass die gelegentlich Phasen einwandfreier Kühlung immer seltener werden.

Ach ja, die Anlage kühlt bei diesem An-Aus-Hick-Hack auch, aber das ständige Rucken nervt und ist bestimmt auch nicht gesund.

Dank und Gruß
Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Klingt nach Wackelkontakt oder Masseproblem bei der Ansteuerung der Magnetkupplung. Mein BX mit prinzipiell ähnlicher Anlage nervt auch damit, ein anderes Poti für die Regelung hat die Sache verbessert. Der CX hat dieses Poti allerdings nicht sondern nur den Schalter. Das kleine Steuergerät müßte in der Mittelkonsole rumliegen, kleiner Kasten mit breitem Stecker, ich glaube 7polig.

Ich nehme an eine Druckprüfung wurde gemacht? Nicht daß es die Überdruckabschaltung ist die da greift. 1000g R134a gehören in die Anlage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo Stefan,

vor 1 Stunde schrieb spätActiva:

wo sitzt beim CX SII das Klimasteuergerät - er hat doch eines, oder? - und ist es fehleranfällig.

es gibt nur das Gerät, das die Klappen regelt, abhängig von der eingestellten und der tatsächlichen Temperatur im Innenraum. Es sitzt ganz in der Nähe der Heizung, mehr oder weniger vor dem Aschenbecher.

Die Klimaanlage selbst hat wirklich nur den Ein-/Ausschalter. Es gibt nicht mal einen Druckschalter.

Grüße
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Klar hat die Klima einen Druckschalter, wie alle auf der "Wasserdose". Dieser misst aber nur den Hochdruck, nicht wie bei moderneren Anlagen Auch den Mindestdruck. Mit anderen Worten die Klima läuft Auch ohne Gas.

Die Klima hat nur den Einschalter und den Kombinierten mit Umluft im S2 eine genauso doofe Konstruktion wie die ganze Heizung.

Es kann also nur ein Druckproblem oder ein Wackelkontakt sein. Es sei denn du meinst die normalen Ein/ausschaltphasen die bei den ganz schwachen Motoren durchaus Auch spürbar sind.

Das Behr Steuergerät vor dem Aschenbecher ist nur für die Temperatursteuerung da und identisch egal ob mit oder ohne Klima.

Die Aussage 1000g R134A ist falsch, 1000g R12 war das.

Edited by CX Fahrer
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Für die Steuerung der Kompressorkupplung hat er wie der BX ein eigenes kleines Steuerteil. Füllmenge kann ich nochmal nachsehen 1000g R12 waren es beim BX, ich meine der CX hatte mehr. Muß die Unterlagen inkl. Schaltplan mal rauskramen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

So, die 1000g R12 waren natürlich korrekt, die 1250g die ich in Erinnerung hatte bekommen die CXe mit 2 Verdampfern. R134a müssen demnach 850g in die Anlage des CX. Schaltplan habe ich hier, könnte ich scannen und per Mail verschicken...

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor 2 Stunden schrieb bx-basis:

Für die Steuerung der Kompressorkupplung hat er wie der BX ein eigenes kleines Steuerteil.

Steuerteil lasse ich gelten aber Auch wenn da gross ELECTRONIC drauf steht ist dieser Ausdruck wohl nur dem "modern sein" wollen geschuldet. Ausser dem Temperaturfühler und dem ein/Ausschalter ist da nichts angeschlossen.

Das von mir benannte Behr Steuergerät ist zumindest bei späten S2 von Bosch und nicht von Behr.

BX-Basis, hattest du Zweifel an meiner Aussage mit der Füllmenge :P Fahrzeuge mit 2 Verdampfern sind wirklich selten, ich kenne nur eines und das läuft ausgrechnet in Nordfrankreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 17 Minuten schrieb CX Fahrer:

BX-Basis, hattest du Zweifel an meiner Aussage mit der Füllmenge :P

Keine ernsthaften... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
surlaplage

Laut Cits BRE0882F (reconversion R12) sollen es für CX mit SD508 825 +-25g R134a sein. Das wird sich aber auf eine originale Anlage mit dem alten Serpentinen-Kondensator beziehen. Bei den parallelen (wie den auf den Bildern der Basis) wird diese Füllmenge auch schon zu groß sein.

Die S2 "Electronic" links vom Heizsteuergerät ist tatsächlich nur ein schlechter Ersatz für das mechanische S1 Thermostat. Bei der S1 Lösung konnte man die Verdampfer-Temperatur bedarfsgerecht einstellen (und von hinten ggf. auch die Schalthysterese justieren).

Falls es nicht der (mglw. noch auf R12 Drücke ausgelegte) Druckschalter auf dem Trockner ist der nach Anlauf des Kompressors sofort wieder den Saft abdreht, könnte es tatsächlich die S2 Steuerung sein.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 9 Minuten schrieb surlaplage:

Die S2 "Electronic" links vom Heizsteuergerät ist tatsächlich nur ein schlechter Ersatz für das mechanische S1 Thermostat. Bei der S1 Lösung konnte man die Verdampfer-Temperatur bedarfsgerecht einstellen (und von hinten ggf. auch die Schalthysterese justieren).

 

Die Schuld der Elektronikbox ist es nicht, die gibt eine Regelung der Verdampfertemperatur nämlich her. Das gleiche Kästchen ist beim BX verbaut, bei der Serie 2 war dann statt des Schalters (wie im BX S1 oder im CX S2) aber ein Poti verbaut mit dem man die Leistung der Klimaanlage regulieren kann. Funktioniert sogar recht gut.

Edited by bx-basis

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank (F)

Aus etlichen Befüllungen am CX weiß ich, dass die um 850 Gramm gut funktionieren.

Mehr ist kontraproduktiv. Druck steigt dann sehr schnell an und die Folge ist schnelles an/abschalten.

Des weiteren müssen die Lüfter sofort in Langsamstufe beide mitlaufen.

Denkbar wären noch

-ein defekter und damit zu früh abschaltender Druckschalter bzw. ein falscher Druckschalter

- ein zugesetzter Klimakondensator

- falls am Kondensator die Anschlüsse nachgelötet würde:  Querschnitt unzulässig verkleinert

- ein nach innen gequollener Schlauch.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
17 hours ago, spätActiva said:

[...] das ständige Rucken nervt und ist bestimmt auch nicht gesund [...]

Nein, das mag die Magnetkupplung nicht. Erhöhter Verschleiß ist die Folge - und Gefahr der Überhitzung.

Hier wurde sonst eigentlich schon alles geschrieben:

Kühlerventilatoren auf Funktion sowie Kondensator auf Verschmutzung prüfen. Prüfen, daß die korrekte Menge Gas im System zirkuliert. Schaltpunkt Druckschalter überprüfen. Wenn das alles passt, ist dann wohl eine Restriktion im System vorhanden. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
bernd_bln

Ich hatte  bei meiner Klimaanlage das gleiche Problem.

Bei mir war es der Druckschalter.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this