werftgranti

2CV Special

Recommended Posts

werftgranti

Moin

Ich habe eine 2CV Bj 1988,aus Belgien importiert.Heute war ich damit zum Vorstellen beim TÜV und

bemängelt wurde eine fehlender Rückfahrscheinwerfer.Nur mein Getriebe hat gar keinen Schalter.

Wie löst man das Problem?Der TÜV Prüfer hat in seinen Unterlagen gesucht und eine Bestimmung

gefunden,danach muß jedes Fahrzeug ab BJ 01.01. 1987 mit Rückfahrscheinwerfer ausgerüstet sein.

Gibt es da Ausnahmegenehmigungen für Ente Special?

Für Anregungen und weitere Hilfen bin ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Share this post


Link to post
Share on other sites
2CVMosel

Da wird Dir nicht viel anderes übrig bleiben, als einen nachzurüsten. In den letzten Jahren gab es in Deutschland nur noch die Club, keine Special.

Also entweder einen passenden Getriebedeckel finden, in den vorhandenen einen Schalter einbauen, eine Konstruktion mit Schalter am Schalthebel basteln oder einen Tachowellenschalter finden.

Mosel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vis-à-vis

Hallo,

wichtig ist die Bestimmung des jeweiligen Landes bei Erstzulassung im Schengenraum.

Mein 205er CJ war erstmalig in Luxembourg zugelassen und hat keine Leuchtweitenregelung im Innenraum. In D war sie da schon Pflicht.

Dies ist jetzt als Ausnahmegenehmigung in den Fahrzeugpapieren vermerkt und ich muss natürlich nicht umrüsten.

 

@Mosel: Wie kommst du zu deiner Aussage??

 

Volker

Share this post


Link to post
Share on other sites
entenwilli
vor einer Stunde schrieb 2CVMosel:

Da wird Dir nicht viel anderes übrig bleiben, als einen nachzurüsten. In den letzten Jahren gab es in Deutschland nur noch die Club, keine Special.

Also entweder einen passenden Getriebedeckel finden, in den vorhandenen einen Schalter einbauen, eine Konstruktion mit Schalter am Schalthebel basteln oder einen Tachowellenschalter finden.

Mosel

Wenn es denn wirklich Pflicht ist das ein Rückfahrscheinwerfer dran sein muss, frag ich mich ob da dann ein Tachowellenschalter noch zulässig ist.  Der schaltet ja erst den Rückfahrscheinwerfer ein wenn man rückwärts fährt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
drophead

Frage doch mal Enten Daniel. Der hatte wohl das gleiche Problem.

Obwohl ich persönlich sagen muß, man sollte darüber nachdenken. ob er nicht sinnvoll ist.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
entenwilli
vor 9 Minuten schrieb drophead:

Frage doch mal Enten Daniel. Der hatte wohl das gleiche Problem.

Obwohl ich persönlich sagen muß, man sollte darüber nachdenken. ob er nicht sinnvoll ist.

 

Das ist meiner Meinung nach auch sinnvoll. Tachowellenschalter finde ich als Lösung nicht so gut ist erstmal schwer einen zu finden und auch aufwendig einzubauen. Einfacher geht es mit einem Türkontaktschalter. Einen Halter basteln und so montieren das die Schaltstange gegen den Schalter drückt wenn man den Rückwärtsgang einlegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
werftgranti

Danke für die vielen wertvollen Antworten.Ich habe mit dem TÜV Rücksprache gehalten,es

muß eine Rückfahrleuchte ab BJ01.01.87 vorhanden sein,egal woher importiert.

Ichn habe auch schon einen Ausrüster gefunden,dem das Problem beknnt ist.

Es gibt eine Rückplatte für das Getriebe mit Schalter für den Scheinwerfer.kostet ca 100 Euro.

Einbau macht aber viel Arbeit.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 9 Minuten schrieb werftgranti:

Danke für die vielen wertvollen Antworten.Ich habe mit dem TÜV Rücksprache gehalten,es

muß eine Rückfahrleuchte ab BJ01.01.87 vorhanden sein,egal woher importiert.

Ichn habe auch schon einen Ausrüster gefunden,dem das Problem beknnt ist.

Es gibt eine Rückplatte für das Getriebe mit Schalter für den Scheinwerfer.kostet ca 100 Euro.

Einbau macht aber viel Arbeit.....

Wenn man nicht auf die Ratschläge hört wirds aufwendig und teuer

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AStrunk

mich wundert ehrlich gesagt, dass an dem Fahrzeug keine Rückfahrleuchte verbaut ist. Ich habe vor ein paar Jahren einen 2 CV Special Modelljahr 1990 aus Frankreich importiert und das Fahrzeug hatte eine Rückfahrleuchte und zwar die originale ab Werk

Gruss Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rosti
2 hours ago, entenwilli said:

Der schaltet ja erst den Rückfahrscheinwerfer ein wenn man rückwärts fährt.

Keine Sorge, das ist eine zulässige und elegante Nachrüst-Lösung. Einfach einzubauen. Vorheriges Ausleuchten des Parkplatz ist nicht erforderlich. Die damalige Citroen Original Ersatzteilnummer ist 95649 237, man hat da einen Hella 6ZZ 001 768-02 verkauft.

Edited by Rosti
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
simonbrand

Ich hatte auch mal dieses Problem, älteres Getriebe verbaut, keinen Schalter mehr...
Ich habe dann zum Tüv einen Rückstrahler montiert und das kabel in den Kofferraum verlegt, beim Tüv funktionierte der nicht angeschlossene Strahler natürlich nicht, aber der Prüfer hat dies als geringen Mangel eingestuft, wogegen das nicht vorhandensein dieses Bauteils ein erheblicher Mangel gewesen wäre. Nach der Prüfung wurde der Strahler wieder abgenommen. Natürlich könnte dies bei einer Verkehrskontrolle auffallen, aber dieses Risiko war ich bereit einzugehen.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
entenwilli
vor 19 Minuten schrieb Rosti:

Keine Sorge, das ist eine zulässige und elegante Nachrüst-Lösung. Einfach einzubauen. Vorheriges Ausleuchten des Parkplatz ist nicht erforderlich. Die damalige Citroen Original Ersatzteilnummer ist 95649 237, man hat da einen Hella 6ZZ 001 768-02 verkauft.

Es geht ja nicht nur um das Ausleuchten dessen was hinter einem ist sondern doch wohl eher um dem Nachfolgendem anzuzeigen, das man rückwärts fahren möchte. Einfach einzubauen ist der beim 2 CV auch nicht wohl aber beim VW Käfer. 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
entenwilli
vor einer Stunde schrieb werftgranti:

Danke für die vielen wertvollen Antworten.Ich habe mit dem TÜV Rücksprache gehalten,es

muß eine Rückfahrleuchte ab BJ01.01.87 vorhanden sein,egal woher importiert.

Ichn habe auch schon einen Ausrüster gefunden,dem das Problem beknnt ist.

Es gibt eine Rückplatte für das Getriebe mit Schalter für den Scheinwerfer.kostet ca 100 Euro.

Einbau macht aber viel Arbeit.....

Wer verkauft denn das Teil. Vielleicht mal hier im Forum fragen ob noch jemand ein defektes Getriebe mit dem Teil hat und dir das für weniger wie 100€ verkauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rosti
Quote

Es geht ja nicht nur um das Ausleuchten dessen was hinter einem ist sondern doch wohl eher um dem Nachfolgendem anzuzeigen, das man rückwärts fahren möchte. Einfach einzubauen ist der beim 2 CV auch nicht wohl aber beim VW Käfer

Das ist zwar nett gemeint, aber...Es geht eben nur darum zu zeigen, dass man rückwärts fährt. Wie beim Bremslicht auch. 

Was  den Einbau angeht, Du bist doch ein erfahrener Schrauber. 10 Minuten. Tachogehäuse ab, oder Batteriekasten raus (müsste doch auch beim 2CV6 gehen), Tachowelle abschrauben, Schalter dazwischen schrauben, anklemmen. die Welle verlängert sich um ca. 30mm.

Citroen hat aus gutem Grund diesen Schalter im Programm (gehabt?). Zuverlässig im Gegensatz zu offenen Biegeblech / Taster Bastel Lösungen, von denen man nie weiß, ob das Blech noch gut sitzt. Und Getriebedeckel wechseln ist zwar perfekt, aber doch etwas aufwändiger, für Laien im Gegensatz zum Tachowellenschalter die Pest.

Edited by Rosti

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vincent2
vor 2 Stunden schrieb Rosti:

Keine Sorge, das ist eine zulässige und elegante Nachrüst-Lösung. Einfach einzubauen. Vorheriges Ausleuchten des Parkplatz ist nicht erforderlich. Die damalige Citroen Original Ersatzteilnummer ist 95649 237, man hat da einen Hella 6ZZ 001 768-02 verkauft.

Ich habe einen Hella 6ZZ 001 768-05, der aus einem 67er AZAM6 stammt. Gibt es verschiedene Schalter?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rosti

Der geht auch. Ich bin sicher, auch andere. Solange das Gewinde passt. Nach St.Truiden stelle ich ein Foto mit Abmessungen ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Gerhard Trosien
vor 11 Stunden schrieb Rosti:

Das ist zwar nett gemeint, aber...Es geht eben nur darum zu zeigen, dass man rückwärts fährt. Wie beim Bremslicht auch. 

....

Als die Rückfahrlichter in den 1960-ern eingeführt wurden, war nur vom Ausleuchten des hinter dem Wagen liegenden Geländes die Rede. Die Idee mit dem Warnsignal für die anderen wurde später geboren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
2CVMosel
vor 19 Stunden schrieb vis-à-vis:

@Mosel: Wie kommst du zu deiner Aussage??

 

Volker

Ich weiß jetzt zwar nicht welchen Teil meiner Aussage Du meinst, aber als meine Mutter 1983 ihre Ente bestellt hat, gab es nur Club- und Charleston-Modelle beim Citroen-Händler.

Mosel

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 17 Stunden schrieb AStrunk:

mich wundert ehrlich gesagt, dass an dem Fahrzeug keine Rückfahrleuchte verbaut ist. Ich habe vor ein paar Jahren einen 2 CV Special Modelljahr 1990 aus Frankreich importiert und das Fahrzeug hatte eine Rückfahrleuchte und zwar die originale ab Werk

Ich vermute Du hast Dir die Frage damit selbst beantwortet. Notwendige Beleuchtungseinrichtungen etc. wurden in verschiedenen Ländern zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingeführt. In Belgien war der Rückfahrscheinwerfer 1988 anscheinend noch nicht vorgeschrieben, in Frankreich 2 jahre später vielleicht schon...

Share this post


Link to post
Share on other sites
EntenDaniel

Jou, ich hatte das Problem auch. Mußte ich für die HU wieder einbauen. Da in meiner Ente nicht mehr das Original-Getriebe drin ist, hat meine Werkstatt ein Gestell mit nem Taster gebaut, wo der Schalthebel dann drauf drückt, wenn ich den Rückwärtsgang einlege.

Kabel müssen theoretisch nicht gelegt werden, da ab Mj1987 alle Kabel im Kabelbaum vorhanden sind - quasi plaug-and-play.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU
vor 6 Stunden schrieb ACCM Gerhard Trosien:

Als die Rückfahrlichter in den 1960-ern eingeführt wurden, war nur vom Ausleuchten des hinter dem Wagen liegenden Geländes die Rede. Die Idee mit dem Warnsignal für die anderen wurde später geboren.

Das war bei der damailgen Verkehrsdichte vielleicht auch weniger relevant als heute.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TilDS

gott bin ich froh, dass ich mich mit diesen Paragraphenheinies nicht mehr rumaergern muss (dafuer mit anderem) - ich wollte anno 1978 bei meiner 1970 Ente einen Rueckfahrscheinwerfer und habe das mit einem Lichthupenschalter geloest, das mit dem Tuerkontaktschalter muss eben sehr viel genaur passen - das waren aber ander Zeiten und die 100 Euro fuer einen Getriebedeckel und ordentlichen Schalter scheinen mir aus heutiger Sicht nicht uebertrieben - viel Erfolg - Til

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.