Jump to content

C4 GP II knacken in Lenkung


Recommended Posts

Hallo

Ich habe seit ein paar Monaten ein seltsames sporadisches knacken in der Lenkung (C4 GPII 2014 ) 100'000km blueHDI 150 Automat)

Hier ein paar Details dazu:

- Das Geräusch ist nicht immer vorhanden. Es kommt mehr bei kühlerem oder feuchterem Wetter vor. Aber auch da nicht immer.

- Man spürt und hört im Lenkrad ein feines zucken oder leichte Schläge.

- Es kommt nie im Stillstand vor

- Sobald man losfährt kann es mit dem knacken beginnen. Dies sowohl beim geradeausfahren oder auch beim behutsamen einlenken (also keine festsitzenden Domlager). 

- Ob langsam oder schnell fahren spielt keine Rolle.

- Beide Querlenker wurden gerade getauscht. 

- In der Garage können sie soweit nichts finden. (Die haben aber auch nie Zeit genau dann eine Testfahrt zu machen wenn das Geräusch vorhanden ist...)

Ich vermute das Geräusch kommt irgendwo aus der elektrischen Servolenkung. Es fühlt sich fast so an wie ein Elektromotor irgendwie spiel hat und dann links oder rechts anschlägt und so einen schlag auf die Lenksäule gibt. Komisch ist aber das es nicht im Stand passiert. Oder reagiert die Servounterstützung bei Citroen geschwindigkeitsabhängig und ist somit bei fahrt anders als im Stillstand?

Wenn ich das Lenkrad im Stand hin und her bewege, spürt man auch etwas wie ein Spiel. Dazu gibt es passende Video auf Youtube welches genau das selbe Geräusch behandelt. Halt einfach nicht bei einem Citroen.  geräusch bei stillstand. Dazu frage ich euch, ist dieses Geräusch beim C4 GP2 normal oder habt ihr dieses Spiel bei euch nicht? dann hätte ich wenigstens schon mal einen Anhaltspunkt in welche Richtung ich suchen muss.

Die zweite Frage wäre dann, ob mein knackendes Geräusch beim Fahren die gleiche Ursache hat wie das Spiel im Stillstand.

Bei den Kias oder Hyundais löst man das Problem des Spiels mit dem austauschen der Gummi Kupplung im Servomotor Gummi Kupplung. Kennt jemand ein ähnliches Vorgehen bei Citroen? leider findet man hier bei Google nichts.

 

Für alle Tipps bin ich euch Dankbar.

Falls ihr andere Infos braucht, versuche ich euch die zu besorgen.

 

Gruss

 

Marc

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich fahre auch den großen C4, ebenfalls Automatik, halt nur ein Jahr erst.

Ich meine, daß die Lenkung bei Citroen auch geschwindigkeitsabhängig ist, so im Stand leichter als bei Fahrt und auch anders als bei höheren Geschwindigkeiten. Mir ist aufgefallen, daß die Lenkung bei einer konstanten Geschwindigkeit mal straffer und mal nicht so straff geht und wenn sie straffer (z. B. in der Ortschaft) geht, daß man sie leicht verstellt und beim Verstellen quasi stufenweise gelenkt wird. Hört sich komisch an es ist fast wie eine Kette oder ein Zahngetriebe was von Stufe zu Stufe rastet. Deshalb hatte ich in der Werkstatt gefragt und dort meinte man, daß die Lenkung geschwindigkeitsabhängig ist und dieses Verhalten mit dem Eingreifen / Straffen der Lenkung zutun hat.

Wenn dein Problem nur beim Fahren auftritt und nicht im Stand, ist ganz ausgeschlossen, daß es nicht durch eine Unwucht verursacht wird? Antrieb, Räder, Bremsscheiben usw, alles ohne Unwucht? Eine Unwucht z. B. im Reifen macht sich auch nicht immer bemerkbar. Ich fahr z. B. eine Piaggio Ape 50, die ist mit 38 km/h eingetragen. Dort müssen die Räder nicht gewuchtet werden, weil dort keine Unwucht bemerkbar ist.

Ich würde mal die Räder direkt am Auto wuchten lassen (ist das überhaupt noch möglich?). Damit wird auch der Antriebsstrang und Bremsscheiben teilweise mit ausgewuchtet und Unregelmäßigkeiten dort können ausgeschlossen oder aufgedeckt werden.

Grüße

mozarella

Link to comment
Share on other sites

Eine Unwucht würde ich ausschliessen. Denn das Knacken beginnt sobald ich ab der Bremse gehe und nur mit schleichfahrt herumfahre. Also auch bei 2km/h oder so. Ich kann das lenkrad auch still halten g eine Lenkbewegung zu machen  und es knackt trotzdem. einfach wie jemand mit einem Gummihammer ab und zu gegen die Lenksäule schlagen würde.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab das knacken in der Lenkung auch schon ewig... Keiner findet etwas.. bzw meinen die Freudlichen auch, dass sie nichts spüren... Ich spüre es am Lenkrad.. zb beim Dradiwaberl aus einer Parkgarage oder wenn ich einen Auffahrt rauffahre im eingeschlagenen Zustand... Mir konnte leider auch keiner helfen :-(

 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich habe das ähnliche Problem. Ein schlagen auf das Lenkrad/Lenksäule kurz vor oder beim Anschlag. Werkstatt hat Federbruch vermutet. War es nicht. Mein Schwager vermutet Koppelstangen.

Bin dem noch nicht weiter nachgegangen.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hallo,

hatte das bei meinem neuen C4 GS heute auch. Hatte Befürchtungen, dass es etwas kaputt sein könnte. War beim Freundlich - und jetzt nicht lachen. Es waren die Fußmatten, das Lenkgelenk ist untem im Fußraum frei zugänglich. Die Fußmatte hat sich ein bisschen nach vorne verschoben und am "Gelenk" geschliffen. Dadurch hat es vorne im ganze Fußraum geknackt und sogar leicht gewackelt.  Die Fußmatte wurde wieder befestigt und seit dem kein knacken mehr.

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Gibt es hier was neues zu dem Thema ? Mein knacken wird mehr... haben aber noch immer nichts gefunden 😞

Link to comment
Share on other sites

zwar nicht beim C4 sondern nur beim BX aber vielleicht hift´s ja?

hatte beim wechsel des lenkgetriebes die schrauben wohl nicht fest genug angezogen und diese nicht mit schraubensicherung gesichert. nach einer weile hatten die sich soweit gelockert, dass sich das ganze teil seitlich ein wenig klackend hin und her bewegen konnte. die symptome waren die gleichen wie hier beschrieben - nicht im stillstand, nur während der fahrt.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde den Hebel für den Verstellmechanismus der Lenksäule lösen und die Lenksäule einmal an die Endpunkte des Einstellbereichs bewegen. Also ganz nach unten, ganz nach oben, ganz an den Sitz heranziehen und ganz vom Sitz weg. Danach wieder die beste Position des Lenkrads einstellen und den Hebel des Verstellmechanismus wieder arretieren.  

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Andre Citroen

Hallo, ich habe das Problem auch ganz neu mit dem Knacken im Lenkrad beim Fahren bei meinem C4 GPII 150hdi 90tkm BJ2014. Selbst wenn ich nur einen Finger aufs Lenkrad lege ohne Lenkausschlag knackt es spürbar beim geradeaus fahren. Hatte gerade die Räder runter aber es ist nichts zu sehen. Fahrwerksgummis scheinen OK zu sein. Hat jemand eine Idee?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Ich habe dieses ganz leichte knacken / Stauchen auch. Man muss aber schon ziemlich drauf achten damit man es merkt und hört (vielleicht bilde ich mir das hören ein). 
 

Wenn ich mir die Kommentare so durchlese denke ich es kann durchaus „normal“ sein. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Domlager könnte es auch noch sein. Da sind mittlerweile solch mindere Qualitäten unterwegs, gruselig.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Bei mir war’s letztes Jahr das Lenkgetriebe, nachdem ich alles andere zuvor ausgeschlossen hab. Irgendwas da drinnen hatte etwas zuviel Spiel

übrigens ein teurer Spaß, wobei es da verschiedene Typen gibt. Bei korrekter Nr wurde zuerst 2 Mal eine falsche Lenkung geliefert. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...