Jump to content

93er Xantia: Wackelkontakt am Gebläseschalter


Elsass
 Share

Recommended Posts

Guten Tag Zitrön Freunde! :D

Ich habe seit gestern einen dunkelroten X1 mit 1.8i 101 PS in meinen Fuhrpark aufgenommen und erfreue mich sehr an dem Fahrgefühl und der Aufwachprozedur wenn er sich dann wieder nach oben hin aufrichtet.

Den Wagen habe ich vom Erstbesitzer (Geburtsjahr 1934) und mit 132.000 Kilometern übernommen. Es ist ein Garagenwagen und hat nur minimal Rost an einem der Radläufe. Der Wagen wurde bisher wirklich gut gepflegt. Wenn ich bedenke, dass ich nur 500,- € inkl. vollem Tank gezahlt habe, so kommt bei mir wirklich ein sehr schlechtes Gewissen auf. Glück muss man haben! 

 

Mein Ziel ist es diesem Wagen in knapp vier Jahren ein H-Kennzeichen zu verpassen und ihn noch möglichst lange zu fahren bis uns der Rost scheidet. Schritt für Schritt möchte ich demnächst alle Filter und Flüssigkeiten erneuern habe allerdings erstmal ein Komfortproblem mit dem ich anfangen will und hierzu Euch um Hilfe bitten möchte.

 

Leider ist der Gebläseschalter als Schieberegler ausgeführt und hat offenbar einen fiesen Wackelkontakt. In den ersten paar Stufen passiert nichts, wenn ich allerdings den Schieberegler "in einem Rutsch" nach ganz rechts auf die maximale Stufe durchschiebe, so schaltet er sich manchmal ein - läuft für ein paar Sekunden und schaltet dann aber beim loslassen des Schiebereglers wieder ab. Die Werkstatt des Vorbesitzers hat offensichtlich vor dem Fehler kapituliert und (wohl nicht zum ersten mal) irgendeinen Wucherpreis aufgerufen. Kann es denn so kompliziert sein ein paar Schleifkontakte zu erneuern?

 

Ich würde diese Sache sehr gerne selbst in Angriff nehmen und Euch um Eure Unterstützung bitten wollen - was soll ich tun, wo soll ich anfangen - wie kann ich dieses Bedienteil ausbauen? Direkt darunter befindet sich der Aschenbecher, ich sehe allerdings dahinter keine Schrauben. Wie haben die Franzosen das denn zusammen gestöpselt damit ich es zur Kontrolle ausbauen kann?

Edited by Elsass
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Schau dir erstmal den Stecker am Gebläsemotor an und folge den Kabeln. Bei meinem XM waren die Kontakte in einem Multistecker verschmort und der Fehler war der gleiche.

Link to comment
Share on other sites

Dankeschön, werde ich ausprobieren und mich morgen melden! Deinen Bildern nach scheint der Gebläsemotor unter dem Armaturenbrett zu sein. Werde mir das mal anschauen und probieren da die Verkleidung zu lösen. Gibt es da irgendwo eine Anleitung wie ich da dran komme oder soll ich einfach meiner Intuition folgen? ;)

Edited by Elsass
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne mich beim Xantia nicht wirklich aus aber ich vermute die untere Verkleidung dürfte auch mit Torx am Armaturenbrett verschraubt sein, man sollte sie sehen wenn der Kopf ungefähr da ist wo sonst die Knie vom Beifahrer sind. Ich mach das alles mehr oder weniger Intuitiv und irgendwann macht man alles zum ersten mal. Nur keine Gewalt anwenden, manchmal gibts Schrauben die man nicht auf Anhieb entdeckt - nur Mut, das wird schon ;)

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Elsass:

Mein Ziel ist es diesem Wagen in knapp vier Jahren ein H-Kennzeichen zu verpassen und ihn noch möglichst lange zu fahren bis uns der Rost scheidet.

Dann also zuallererst die Schweller und Seitenteile und Leitungen und Heuliez-Ecken mit Wachs oder sonstwas fluten, das ist das absolut wichtigste, falls du es ernst meinst mit dem H-Kennzeichen.

vor einer Stunde schrieb Elsass:

läuft für ein paar Sekunden und schaltet dann aber beim loslassen des Schiebereglers wieder ab.

Also offenbar ein Problem mit den Kontakten der Lüfterregelung. Hatte ich so noch nie, aber warum nicht. Ich würde das gesamte Teil ersetzen, und dabei natürlich die sicherlich tote Beleuchtung erneuern.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Schrauben unterm Aschenbecher sieht man deutlich besser, wenn man eine Taschenlampe hat.

Das Bedienteil gibt es in (mindestens) zwei Ausführungen: Mit automatischer Temperaturrregelung (erkennbar an Temperaturangaben) und "Auto"-Stellung des Ventilators und ohne Temperaturrregelung/Auto-Stellung. Ich kenne die erste Ausführung nur mit Klimaanlage und die zweite nur ohne. Laut Preisliste gab es die Klimaanlage auch ohne Temperaturrregelung.

Das Wechseln ist ohne Anleitung machbar und wegen der Bowdenzüge etwas fummelig.

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen!

Die Kabel am Lüfter sahen nicht auffällig aus, kein Widerstand messbar.

Meine Bedieneinheit sieht wie folgt aus - ohne Klima und unter dem Handschuhfach war auch rund um den Lüfter auch kein Innenraumfilter verbaut, könnte sich dieser eventuell woanders befinden, hat der Xantia 1.8i X überhaupt einen Innenraumfilter?

p32-content.icloud.com:443&x=1&a=BloZkY0

 

Ich musste das Radio und den Aschenbecher ausbauen. Bei den Bowdenzügen ist aufpassen angesagt:

 

p32-content.icloud.com:443&x=1&a=Btu9tpO

 

So sah dann der Schleifkontakt aus - jetzt war klar woher der Wackelkontakt herrührte:

p32-content.icloud.com:443&x=1&a=BqoAvts

 

Ein klein wenig Schleifpapier und das Problem war damit behoben:

p32-content.icloud.com:443&x=1&a=BrYm1g2

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

herrmanndrucker

Einen Innenraumfilter gab es beim Xantia ohne Klima nur  zum nachrüsten. Ich habe hier ein komplettes originalverpacktes Set liegen ;)

 

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb herrmanndrucker:

Einen Innenraumfilter gab es beim Xantia ohne Klima nur  zum nachrüsten. Ich habe hier ein komplettes originalverpacktes Set liegen ;)

 

Gruß

Marcel

Oh ,wo kommt dann der Filter hin ? 

Edited by Henry K
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Info! Habe keine Allergien gegen Blütenstaub - ein Filter weniger der zu ersetzen ist. Finde ich nichtmal schlimm.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...