Jump to content

Verstopfungsgefahr Partikelfilter


neophyte
 Share

Recommended Posts

Jetzt wurde vor einigen Tagen folgendes gemacht:

LUFTDOSIERVORR DIAM 50X57 6 1,00 Stck KALTFLUFTVERTEILER AUSTAUSCH

und AUSTAUSCH Com2000

Danach längere Urlaubsstrecke insgesamt 1.600 km, bei ca 2/3 der Strecke tauchte folgende Fehlermeldung auf: "Verstopfungsgefahr Partikelfilter".

Aktueller KIlometerstand: 240.000 km

Alle Wartungen durchgängig bei Citroen und der Partikelfilter wurde bei 161.000 km gewechselt.

Vor einigen Monaten gab es einmal eine Fehlermeldung: "Additivversorgungssystem Stromkreis offen" (??  klingt iwie gefährlich) und "übermäßige Temperatur Additivpumpe". Dieser Fehler war zwischenzeitlich wieder verschwunden.

Gibt es hier ggf. Zusammenhänge ?

bzw. wenn die Pumpe wirlich nicht funktioniert, kann man zur Überbrückung einfach eine bestimmte Menge Eolys direkt in den Tank schütten ?

 

Link to comment
Share on other sites

Dieseltourer
vor 43 Minuten schrieb neophyte:

... bzw. wenn die Pumpe wirlich nicht funktioniert, kann man zur Überbrückung einfach eine bestimmte Menge Eolys direkt in den Tank schütten ?

Sollte nicht gehen. Das Einspritzsteuergerät misst einen erhöhten Differenzdruck, wenn der Partikelfilter zugesetzt ist. Normalerweise würde es dann die Reinigung einleiten, wäre da nicht der abgelegte Fehler bzw. der fehlgemessene oder als leer erkannte Additivfüllstand. Kippt man das Additiv per Hand in den Tank, kann das System das nicht messen und setzt weiterhin Fehler. In dem Fall verweigert das Steuergerät die Reinigung und schaltet bei entsprechend erhöhtem Differenzdruck irgendwann in den Notlauf.

Link to comment
Share on other sites

Also dann doch zur nächstegelegenen Citroen-Werkstatt bzw. was heisst Verstopfungs-GEFAHR genau ?

Wie weit kann man dann noch fahren 1.000 km oder 5.000 km ?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Helmut Bachmayer

Naja, irgendwann ist der Filter so zu, daß selbst eine erzwungene Verbrennung nichts mehr nützt und der FAP dann raus muß. Gruß der Bachmayer 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb neophyte:

 "Additivversorgungssystem Stromkreis offen" (??  klingt iwie gefährlich) und "übermäßige Temperatur Additivpumpe".

... und was sind die Ursachen dieser beiden Fehlermeldungen ?

Link to comment
Share on other sites

jens-thomas
vor 26 Minuten schrieb neophyte:

Fehlermeldungen ?

Bei der ersten Meldung ist die Stromversorgung der Pumpe nicht gegeben. Ist das sporadischer Fehler oder ein permanenter? Beim permanenten Fehler glaube ich nicht, dass man die Regeneration erzwingen kann. Falls du Zugang zu einer Diagbox hast, kannst du sehen, wann die letzte Regeneration stattgefunden hat. Je nach Fahrweise und Streckenprofil findet die alle paar 100 km statt. Falls nicht, bleibst du irgendwann stehen, da der DPF zu ist. Mittels Diagbox kannst du auch einen Stellgliedtest der Additivpumpe machen um schauen, ob das Teil antwortet.

 Gruß Jens 

Link to comment
Share on other sites

Besten Dank, das klingt plausibel. Habe leider keine Diagbox und kein Lexia, muss also in die Werkstatt.

Aber ich bin gerne vorab etwas informiert, um nicht alles glauben zu müssen, was mir so erzählt wird ;-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...