Jump to content

Federkugel hinten lösen


sasala
 Share

Recommended Posts

Leibe schraubende Gemeinde,eure Kreativität ist gefragt.Zum Auffüllen des Drucks sollten die Federkugeln gelöst, mit Ventil versehen und mit Stickstoff wieder aufgedrückt werden.Hat soweit funktioniert mit Ausnahme links hinten.Mit der bewährten Methode "Sabbel nich,dat geiht" bin ich dann da dran gegangen.Ergebnis war das der Stift, der das Verdrehen des Federzylinders verhindern soll, abgebrochen ist,die Druckleitung hat es gerade noch überlebt. Was für Möglichkeiten gibts noch? Ist der Stift eingeschraubt das man ihn wechseln kann,war nicht recht zu erkennen? Sonstige Methoden das Verdrehen zu verhindern? Anpacken des Zylinders mit dem Eckschweden geht nicht da man keinen Platz hat zum anpacken.

Also bin ich momentan nur mit 75% top Federung unterwegs und überlege wie ich das Problem in den Griff bekomme...

Link to comment
Share on other sites

Ist ein Spannstift, kann man sich einen ausm Sortiment zurechtschnipseln. Aber erst müsstest du die Reste rausbekommen = Federzylinder ausbauen.

Beim XM kann man den Zylinder mit ner mittelgroßen Rohrzange anpacken, um die Kugel zu lösen, hab ich auch schon gemacht. Ich frage mich warum du die aber abschrauben willst, ist doch nur zum Druck prüfen nötig... Ventile nachrüsten geht in situ.

Edited by schwinge
Link to comment
Share on other sites

@Citroklaus hat mich eben drauf gebracht: wir hätten die Kugel auch an Ort und Stelle umrüsten können. Dann eben ohne  sie zu prüfen. Schraube mit dem Eckschweden gepackt, raus und Ventil rein.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Dr.Jones:

@Citroklaus hat mich eben drauf gebracht: wir hätten die Kugel auch an Ort und Stelle umrüsten können. Dann eben ohne  sie zu prüfen. Schraube mit dem Eckschweden gepackt, raus und Ventil rein.

stimmt,naheliegende Lösung :lol: der Restdruck ist vernachlässigbar.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb schwinge:

Ist ein Spannstift, kann man sich einen ausm Sortiment zurechtschnipseln. Aber erst müsstest du die Reste rausbekommen

Spannstift ist doof,der dürfte dann auch noch gehärtet sein und zickig beim Ausbohren.Jedenfalls ist er sauber direkt am Zylinder abgebrochen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...