Sign in to follow this  
Dirk hy

Bremsen einstellen mit Einstellwerkzeug

Recommended Posts

Dirk hy

zur Zeit repariere ich die Bremsen meiner Pritsche. Für das Einstellen der Beläge habe ich mir mal ein Einstellwerkzeug ausgeliehen und bi begeistert, wie einfach dann das Einstellen der Beläge ist. Die hauptsächliche Arbeit bei den Bremsen besteht natürlich weiterhin darin, Alles gängig zu machen und die Bauteile zu überprüfen bzw. auszutauschen.

Bei der Pritsche gab es über das Bremspedal keine Bremswirkung mehr, was angesichts der Radbremszylinder ja auch kein Wunder ist. Hier mal ein paar Eindrücke....

IMG_9615.JPG

IMG_9617.JPG

IMG_9711.JPG

IMG_9716.JPG

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMbremi

da das bei mir wohl auch ansteht: wo hast du denn das schicke Werkzeug her??

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
lumiere

Das sieht ja wie ein Nachbau meines Werkzeuges aus. :D:D

Edited by lumiere
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Reinhard B

Sieht nach hervorragender Qualität aus, hätte ich auch gern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

... schönes Werkzeug. Damit könnte das Bremsenüberholen schon fast Spaß machen :)

In dieser Qualität hätte ich gerne auch die Überholsätze für die RBZ. Gibt es die mittlerweile irgendwo "in richtig gut"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dirk hy

Das habe ich mcih auch schon gefragt, da meine Reserve auch langsam aufgebraucht ist......

Gersten die linke Hinterradbremse angegangen...... da hat sich nicht mehr bewegt, weder die Kolben im Radbremszylinder noch die Beläge in Ihren Drehachsen..

An den gelben Markierungen und dem Zustand der ganzen Bremse konnte ich feststellen, - da war noch nie jemand dran,,,, jetzt bewegt sich wieder Alles und ich hoffe es funktioniert auch wenn ich dann heute die letzte Bremse fertig habe und das System mit Bremsflüssigkeit geflutet habe :-)

Gruß Dirk HY

IMG_9771[1].JPG

IMG_9773[1].JPG

IMG_9776[1].JPG

 

IMG_9778[1].JPG

Edited by Dirk hy
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dirk hy

Alles wieder zusammengebaut und dann entlüftet, super Bremswirkung vorn, schön gleichmäßig und kräftig, aber....... hinten geht nix! Auch das Entlüften an den hinteren Trommeln war so nicht möglich... warum? Ich habe den Bremskraftregler vergessen, bei dem Zustand der Radbremszylinder wird der Bremskraftregler sicher genau so aussehen und total verklebt sein. Da muß ich also auch nochmal ran, hatte ich völlig ausgeblendet da mein WOMO, Baujahrsbedingt, noch keinen Bremskraftregler hat.

Für den Einsatz der Pritsche am kommenden WE wird die Bremse so erstmal ausreichen, da es in der Woche noch einige andere Arbeiten gibt die bis dahin erledigt sein müssen :-))

Viele Grüße

Dirk hy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this