Sign in to follow this  
St.Eve

Peugeot 4o4 1969 - "Luxe", große Maschine, H, HU, bicolor

Recommended Posts

St.Eve

Mit abgelesenen 62.000 auf dem fünfstelligem Tacho.

Er muss jetzt weg - vom ewigen in die Halle rein-und-raus wird er nich besser, einen Anlasser hat er schon gefressen. Und jedes Wochenende, so gern ich das würde, schaff ich schlicht nicht. Steht sich regelrecht kaputt.

Seit ein paar Wochen genau fünfzig Jahre alt, große Maschine (1.6), Luxe Ausführung, Schiebedach und Zigarettenanzünder nebst Aschenbecher.

Fährt lenkt und bremst, und macht dank kräftiger Maschine viel Spaß.

Neu: Hauptbremszylinder, Kupplungszylinder, Kühler, Tank (eingeflogen aus Argentinien - kein Witz), Bremse vorn, Beleuchtung, und eben der Anlasser.

Gutachten und H sind da. Nix zu schweißen. Lack kann man ma rangehen, wenn man Perfektionist ist. Aber nichts kaputt, nur "Luxus"Probleme.

Wer sich für sowas interessiert, ne PN, hab ungefähr sechs Millionen Bilder und mehr Daten.

Wäre schön wenns vorm Winter ist - er hat keinen Stellplatz, ist grad das fünfte Rad am Wagen, regelrecht.

Ich habe an rund 7 gedacht. Reden kann man drüber. Und bitte - keine Dummschwätzer und Leute ohne Kohle die nur mal 4o4 fahren wollen. Nee, hab ich dieses Jahr echt genug von...

Ist n Underdog, und eher was für Leute, die Underdogs mögen. Is halt kein DS - ist Peugeot.

Danke und Gruß

a91229-1567208783.jpg

Edited by St.Eve
Auto war zehn Jahre zu alt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
FouR16

Der 404 kam erst 1960 auf den Markt! Die Blinker und die Stoßstangen weisen auf ein späteres Exemplar hin. 50 Jahre ist er alt also 1969, ein Tippfehler.

Ich besitze einen 1966ziger 404, deswegen war ich verwundert:rolleyes:. Ansonsten stimmt Alles, er macht wirklich Spaß und fährt sich komplett anders als eine ID/DS. Schöner Wagen! Robust und  einfach in der Wartung( Ich habe die Hydrovac Bremsen, die nehme ich mal aus)

Viel Glück beim Verkauf!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Förderlich wäre sicher, das Angebot im Markt zu plazieren, statt unter Hochzeitsauto.

Share this post


Link to post
Share on other sites
St.Eve
Am 31.8.2019 um 17:44 schrieb FouR16:

50 Jahre ist er alt also 1969, ein Tippfehler.

Du hast natürlich völlig Recht, hab mich vertippt, ich danke für den Hinweis! Sollte mir eigentlich nich passieren, ich erzähl ja ständig jedem, dass der 50 ist.. :rolleyes:

Am 31.8.2019 um 17:44 schrieb FouR16:

Ich habe die Hydrovac Bremsen, die nehme ich mal aus

Ich hab davon gehört und gelesen - aber nie wirklich begriffen. Kannst du mir das mal erläutern, das interessiert mich schon länger.

Am 31.8.2019 um 17:44 schrieb FouR16:

Ich besitze einen 1966ziger 404

Toll, dann weißt du da, was das für verkannte und unterschätzte Autos sind. Welche Farbe hat deiner? Hast du Bilder? In Natura sieht man sie ja nie...

 

 

Am 31.8.2019 um 18:12 schrieb silvester31:

Förderlich wäre sicher, das Angebot im Markt zu plazieren, statt unter Hochzeitsauto.

Stimmt, aber ich war mir nicht sicher, in welche Kategorie das darf. Vielleicht kann da jemand helfen.

 

Danke und Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
FouR16

Hallo, hier die Bilder:

PICT0202.jpg

PICT0205.jpg

PICT0206.jpg

Der 404 ist unrestauriert mit all seinen Spuren der Zeit, technisch ist er fit, nur die Bremsen immer mal wieder. Der Hydrovac ist ein recht komplexes Teil, der Membran geht gerne kaputt( ist ja auch schon älter). Neu kostet so ein teil, wenn verfügbar, gerne 800 €. Vorne hat er sehr große, doppelte Radbremszylinder( ca. 500 € der vierersatz). Funktioniert der Hydrovac nicht gut,dann bremst der Wagen kaum und wenn Du etwas stärker auf das Pedal drückst, blockieren die Bremsen sofort. M.E unterstützt der Hydrovac zuviel. Die Trommeln vorne sind sehr groß, das hätte auch ohne diesen Bremskraftverstärker funktioniert, schließlich hatten die ersten 404 kleinere Trommeln ohne Bremsverstärker, und später dann Scheiben, auch ohne Bremskraftverstärker.

Ist mit den Bremsen alles top, dann geht es ganz O.K. Das Fahrwerk kämpft zusätzlich mit der starken Bremswirkung.

Grüße

Oli

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
St.Eve

wunderschönes Teil, danke für die Bilder und vor allem für die Erläuterungen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this