acc-intern

100 E.Popée Saharienne Citroën

Recommended Posts

acc-intern

Die Ausstellung von Rétromobile 2020 in Paris mit dem Nachbau des "Scarabée d´Or" markiert den Start eines gewagten Projekts, wie es André Citroën lieb war.

Im Jahr 2022, einhundert Jahre nach der ersten Überquerung der berühmten Wüste durch ein Automobil, wird Citroën das Kunststück mit Ë.POPÉE, der elektrischen Überquerung der Sahara, wiederholen.

sahara-0220.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
acc-intern

International scheinen sie das für 2022 geplante Abenteuer jetzt "100 THE SAHARAN Ë.PIC CITROËN CRUISE" zu benennen.

Gleiches Ziel, gleiche Kühnheit, gleicher Ehrgeiz.
Ziel ist kein Geschwindigkeitsrennen, sondern immer ein menschliches Abenteuer an Bord von 3 Fahrzeugtypen, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Marke repräsentieren:
Zwei nachgebaute Chenilles der ersten Durchquerung, Standard-Elektrofahrzeuge aus der Citroën 2022-Reihe und ein zukünftiges 100% elektrisches Konzeptfahrzeug.
Die Reproduktion des "Scarabée d´Or" ist identisch mit dem Original von 1922, perfekt funktionsfähig. Die zweite Replik, die des "Croissant d´Argent", soll in diesem Jahr auf den Markt gebracht werden, um sich dem Abenteuer im Jahr 2022 anzuschließen.
 
Ziel ist es, die historische Route von insgesamt 3.170 km in 21 Tagen beizubehalten (wobei die notwendigen Anpassungen im geopolitischen Kontext bestimmter Gebiete erfolgen):
200 km von Touggourt nach Ouargala,
770 km von Ouargala über Inifel nach In-Salah,
800 km von In-Salah über Tamanrasset nach Silet,
500 km von Silet nach Tin Zaouaten,
100 km von Tin Zaouaten nach Tin Toudaten,
100 km von Tin Toudaten nach Kidal,
350 km von Kidal nach Bourem,
100 km von Bourem nach Bamba,
250 km von Bamba nach Timbuktu.

epic-0220.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
philo4500

Ich sehe den Sinn darin zwar nicht ganz so...die Gesellschaft wird sich sicherlich nicht besonders für dieses Vorhaben interessieren, wir sind ja nicht mehr in den 1920-er'n... 

die Leute von PSA sollen sich lieber auf die Ersatzteilproduktion besinnen...hmpf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
FrankB

Mich interessiert´s schon - in den 1920ern konnte ich ja (noch) nicht dabei sein... :D

Edited by FrankB

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Die nehmen dich mit? Wo muss ich mich bewerben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor einer Stunde schrieb FrankB:

Mich interessiert´s schon - in den 1920ern konnte ich ja (noch) nicht dabei sein... :D

Viel mehr dabei sein wirst auch 2022 nicht können :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
FrankB

Scherzkekse ihr - natürlich bin ich nicht körperlich vor Ort dabei, aber im Geiste. Und das hätte rückwirkend nicht geklappt.

Geht es doch um ein zeitgenössisches Miterleben können, auch dank der heutigen Medien...

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 42 Minuten schrieb FrankB:

Scherzkekse ihr - natürlich bin ich nicht körperlich vor Ort dabei, aber im Geiste. Und das hätte rückwirkend nicht geklappt.

Geht es doch um ein zeitgenössisches Miterleben können, auch dank der heutigen Medien...

Kein Scherz.

Zeitgenössisches Miterleben gab es auch damals.

Andre Citroen schickte Wissenschaftler und Kameraleute mit und über die Reisen gab es Kinovorführungen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
FrankB
vor 2 Stunden schrieb jozzo_:

Zeitgenössisches Miterleben gab es auch damals.

Ja, logisch - aber eben nur für die die damals gelebt haben und da war ich eben nicht dabei ... :rolleyes:

Und was das Miterleben über die Medien betrifft gehe ich davon aus, dass man dass im Jetzt etwas zeitnäher mitverfolgen kann als denn im Sinne einer Wochenschau...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Tja, nur im Gegensatz zu vor 90 Jahren sind selbst weite Teile Zentralafrikas schon erschlossen und sei es nur durch Schotter- und Sandpisten ....d.h. die Herausforderung ist deutlich geringer, dürfte sich im jetzigen speziellen Fall wohl hauptsächlich um die Logistik handeln den Generator mitzunehmen um das Elektroauto mitten in der Sahara oder im Dschungel aufzuladen ....ich glaub so weit sind die da mit der Ladeinfrastruktur noch nicht :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 8 Minuten schrieb Manson:

Tja, nur im Gegensatz zu vor 90 Jahren sind selbst weite Teile Zentralafrikas schon erschlossen und sei es nur durch Schotter- und Sandpisten ....d.h. die Herausforderung ist deutlich geringer, dürfte sich im jetzigen speziellen Fall wohl hauptsächlich um die Logistik handeln den Generator mitzunehmen um das Elektroauto mitten in der Sahara oder im Dschungel aufzuladen ....ich glaub so weit sind die da mit der Ladeinfrastruktur noch nicht :D

Der Dschungel muss natürlich auch erst gepflanzt werden.

Den gibts auf der Route der Durchquerung der Sahara nicht :P

Edited by jozzo_
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 3 Minuten schrieb jozzo_:

Der Dschungel muss natürlich auch erst gepflanzt werden.

Den gibts auf der ganzen Route nicht :P

Ja, nicht mehr, früher war da wohl mal welcher am Ende der Reise ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 30 Minuten schrieb FrankB:

Ja, logisch - aber eben nur für die die damals gelebt haben und da war ich eben nicht dabei ... :rolleyes:

Und was das Miterleben über die Medien betrifft gehe ich davon aus, dass man dass im Jetzt etwas zeitnäher mitverfolgen kann als denn im Sinne einer Wochenschau...

 

Zeitnäher sicher, oberflächlicher auch. Eben wie heute üblich

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 5 Minuten schrieb Manson:

Ja, nicht mehr, früher war da wohl mal welcher am Ende der Reise ;)

Du verwechselst das mit der 26.000 km langen Durchquerung ganz Afrikas ein paar Jahre drauf.

1922 war nur eine Fahrt über 3000 km - damals Abenteuer und Wagnis genug.

Diese Fahrt wiederholen sie in 2 Jahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 7 Minuten schrieb jozzo_:

1922 war nur eine Fahrt über 3000 km - damals Abenteuer und Wagnis genug.

Diese Fahrt wiederholen sie in 2 Jahren.

Schon klar, die endete im heutigen Mali und da dürfte es noch Dschungel gegeben haben, auch im Norden, nein, ich verwechsle das nicht ;)

Die beiden großen Expeditionen liegen als Videodatei auf meinem PC ;)

...aber wieauchimmer, heute dürfte die größte Herausforderung sein den Strom für die Elektroautos herzubekommen wenn er gebraucht wird ....man hat natürlich noch 2 Jahre Zeit die Sahara mit Ladesäulen zu füllen ...aber wer macht das ...und warum ;)

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 9 Minuten schrieb Manson:

Schon klar, die endete im heutigen Mali und da dürfte es noch Dschungel gegeben haben, auch im Norden, nein, ich verwechsle das nicht ;)

Die beiden großen Expeditionen liegen als Videodatei auf meinem PC ;)

...aber wieauchimmer, heute dürfte die größte Herausforderung sein den Strom für die Elektroautos herzubekommen wenn er gebraucht wird ....man hat natürlich noch 2 Jahre Zeit die Sahara mit Ladesäulen zu füllen ...aber wer macht das ...und warum ;)

Ladesäulen in der Wüste?

Das geht doch viel einfacher mit mobilen Solaranlagen.

Edited by jozzo_

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 3 Minuten schrieb jozzo_:

Das geht doch viel einfacher mit mobilen Solaranlagen.

:D

Ja klar, aber für die ganzen Solarpanele braucht man dann schon einen etwas größeren Lkw als für einen Dieselgenerator ....nachts Laden während man rastet und schläft ist dann auch nicht ;)

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Lassen wir uns überraschen wie sie das Lösen, so interessant wie ich das mit der Elektromobilität finde, irgendwie im nirgendwo stößt das Konzept an seine Grenzen wenn die Infrastruktur fehlt ;)

Das gleiche Problem habe ich ja in weiten Teilen auf dem Planeten mit LPG, schon in Finnland kann man damit nicht fahren weil es schlicht keins gibt. ....und Gasbuddeln in ausreicheder Menge mitschleppen und die dann irgendwie an Stelle vom Tank an die Versorgungsleitung ranpfuschen war für mich persönlich dann auch nicht das gelbe vom Ei ;)

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 2 Stunden schrieb Manson:

:D

Ja klar, aber für die ganzen Solarpanele braucht man dann schon einen etwas größeren Lkw als für einen Dieselgenerator ....nachts Laden während man rastet und schläft ist dann auch nicht ;)

Die werden keine Elektroautopromotiontour machen und mit Dieselgeneratoren laden.

Edited by jozzo_
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
FrankB
vor einer Stunde schrieb Manson:

Lassen wir uns überraschen wie sie das Lösen,

 

vor 32 Minuten schrieb jozzo_:

Du werden keine Elektroautopromotiontour machen und mit Dieselgeneratoren laden.

 

Und genau deshalb bin ich an dem Ereignis interessiert... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Ja, da bin ich auch gespannt. Wenn so ein Elektroauto in unseren Breiten eine Reichweite von, seien wir mal optimistisch, 500km schafft, dann ist es nicht vermessen anzunehmen wenn abseits der asphaltierten Wege die Reichweite drastisch schrumpft, Hitze ist ja auch etwas kontraproduktiv für die Effizienz der Batterien, und man dann bei realistischen 250 bis 300km ankommt. Gut, das wär ne schöne Tagesetappe und man könnte am nächsten Tag pausieren um die Kisten mit Solar aufzuladen. Dann ist man rein rechnerisch wieder bei den 3000km und den angestrebten 21 Tagen .....Werte die vor 90 Jahren sicher bemerkenswert waren, mich persönlich aber im hier und jetzt nicht unbedingt vom Hocker reissen ;)

Ich bin gespannt wie das wohl ausschaut wenns soweit ist und ob sich PSA auch richtig in die Karten schauen lässt ....in der Zwischenzeit schau ich mir mal das Video

Citroën CX in 1977 bei der Tour du Sénégal

an ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.