Jump to content

Die großen citroen


Recommended Posts

chrissodha

hab ich schon vor 10 Tagen bekommen;   hab' bislang aber nur etwas durchgeblättert,  noch nicht wirklich gelesen.

Der erste Eindruck ist gut - must have, wenn man große Citronen mag !

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb chrissodha:

hab ich schon vor 10 Tagen bekommen;   hab' bislang aber nur etwas durchgeblättert,  noch nicht wirklich gelesen.

Der erste Eindruck ist gut - must have, wenn man große Citronen mag !

Super dan ist es schon länger draußen? freu mich schon 👍🏻😁

Edited by petar24
Link to post
Share on other sites
chrissodha

Ja,  das wurde vor weiß nicht wie langer Zeit mal in der ACZ vorgestellt mit Verweis auf unseren ACC Buchhändler.  Hab damals schon gleich bestellt und eben abgewartet.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
ACCM Alex

Hallo,

das ist ja interessant.

Ich denke mal, dass alleine schon der Name von Immo Mikloweit für eine gewisse Qualität sozusagen bürgt denn das, was ich bisher von ihm gelesen habe bzw. hier als Buch mit seiner Mitwirkung stehen habe, war immer sehr lesenswert und insgesamt gut gemacht.

Könnt Ihr etwas zur Qualität der Fotos und vielleicht auch zur Qualität insgesamt, z.B. zum Papier sagen?

Ich frage deswegen weil wir an einem unserer Stammtische des DS Club in der Motorworld in Böblingen vor ca. einem Jahr mal dieses Buch hier angeschaut hatten weil es damals recht frisch erschienen war:

https://www.motorbuch-versand.de/product_info.php/info/p11665_Citro--n-DS.html

Ein Stammtischkollege hatte ein Exemplar dabei und alle, er selbst eingeschlossen, waren sich einig, dass es ein ziemliches Machwerk ist. Die Auswahl der Fotofahrzeuge ist seltsam, die Qualität der Fotos ist sowohl technisch wie auch von den Aufnahmeorten her sehr häufig unterirdisch und das Papier selbst ist ebenfalls von eher bescheidener Haptik um es mal nett auszudrücken...

Es macht einfach keinen Spaß sich das anzuschauen und darin zu blättern. Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass es zum D-Modell eigentlich nichts wirklich Neues mehr geben kann an Informationen, da ist das Wesentliche doch schon mindestens einmal irgendwo gesagt und niedergeschrieben worden.

Kurzum das Buch ist absolut überflüssig und keinesfalls die ebenfalls 34,95€ wert...

Von daher würde mich Eure Einschätzung des hier thematisierten "Werkes" interessieren.

Danke und Grüße

Alex

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ACCM Alex:

Hallo,

das ist ja interessant.

Ich denke mal, dass alleine schon der Name von Immo Mikloweit für eine gewisse Qualität sozusagen bürgt denn das, was ich bisher von ihm gelesen habe bzw. hier als Buch mit seiner Mitwirkung stehen habe, war immer sehr lesenswert und insgesamt gut gemacht.

Könnt Ihr etwas zur Qualität der Fotos und vielleicht auch zur Qualität insgesamt, z.B. zum Papier sagen?

Ich frage deswegen weil wir an einem unserer Stammtische des DS Club in der Motorworld in Böblingen vor ca. einem Jahr mal dieses Buch hier angeschaut hatten weil es damals recht frisch erschienen war:

https://www.motorbuch-versand.de/product_info.php/info/p11665_Citro--n-DS.html

Ein Stammtischkollege hatte ein Exemplar dabei und alle, er selbst eingeschlossen, waren sich einig, dass es ein ziemliches Machwerk ist. Die Auswahl der Fotofahrzeuge ist seltsam, die Qualität der Fotos ist sowohl technisch wie auch von den Aufnahmeorten her sehr häufig unterirdisch und das Papier selbst ist ebenfalls von eher bescheidener Haptik um es mal nett auszudrücken...

Es macht einfach keinen Spaß sich das anzuschauen und darin zu blättern. Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass es zum D-Modell eigentlich nichts wirklich Neues mehr geben kann an Informationen, da ist das Wesentliche doch schon mindestens einmal irgendwo gesagt und niedergeschrieben worden.

Kurzum das Buch ist absolut überflüssig und keinesfalls die ebenfalls 34,95€ wert...

Von daher würde mich Eure Einschätzung des hier thematisierten "Werkes" interessieren.

Danke und Grüße

Alex

Hallo Alex habe das buch durch gelesen, und fand es ganz interessant. Ja was neues drin zu entdecken ist schwer, was man nicht schon selber weiß oder mal gehört hat. Insgesamt steht sehr viel über die Ds und den Sm drin. Ich hätte mir informationen über den Xm y3 24v gewünscht der drin nicht mal erwähnt wird... 

 

Qualität ist meines erachtens angelehnt, an das was man am Motor Buch Verlag gewohnt ist. Habe auch von denen verschiedene Bücher zb. Personen Wagen seid 1919 und die Qualität hat sich bis dato nicht sonderlich geändert... 

Mir hat am besten das Xm Buch gefallen das habe ich ebenfalls. 

Aber von der Qualität könnte man auch, die Xm Prospekte von damals nennen. Die wie ich denke Sehr hochwertig waren. 

 

So das waren so meine Eindrücke. 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb ACCM Alex:

Hallo,

das ist ja interessant.

Ich denke mal, dass alleine schon der Name von Immo Mikloweit für eine gewisse Qualität sozusagen bürgt denn das, was ich bisher von ihm gelesen habe bzw. hier als Buch mit seiner Mitwirkung stehen habe, war immer sehr lesenswert und insgesamt gut gemacht.

 

Sein kleines Büchlein über den 2CV enthielt eine Menge Fehler, obwohl er als Mitarbeiter von Citroen den besten Archivzugang hätte.

Edited by jozzo_
Link to post
Share on other sites
badscooter

Ich habe das Buch auch.

Als Fan großer Citroën muss man es haben. Umfangreich sind DS und SM und auch die "Maserati-Zeit" behandelt. Ein wenig der 15CV H, der CX mittelmäßig, der XM und der C6 für mich zu stiefmütterlich. Dafür wurde wieder umfangreicher über den C5 I geschrieben, der für mich nicht unter große Citroën fällt (ja, ich weiß, eine zeitlang war er die Speerspitze...). Über den C5III (der im Buch als C5II tituliert wird) ist mir auch zu wenig drinnen.

Die Abhandlungen über die Modellvielfalt und die "technischen Informationen" sind eigentlich nur alibimäßig und nicht wirklich informativ.

Von der Aufmachung (Hardcover) eigentlich ganz ok, neue und bekannte Bilder!

Wie gesagt, darf in einer citrophilen Sammlung nicht fehlen!

lgtg

Link to post
Share on other sites

Ich habe mir das Buch jetzt auch gekauft. Mir gefällt daran die Zusammenstellung aller großen Citroën als solche. Die Lücken kann ich dabei verschmerzen. Es spannt den Bogen vom Traction 15 H bis zum C6, betont die Rolle der Hydropneumatik als verbindendes Element und ist eine (für mich) gute und ausreichende Zusammenfassung. Am Schluß befällt einen die Wehmut, daß mit dem C6 die Geschichte der Hydropneumatik UND der großen Citroën leider zu Ende ist. Schade!

Wer natürlich in die Tiefe gehen will, ist mit diesem Buch nicht gut bedient. Aber soweit ich weiß, gibt es zu fast jedem großen Citroën weitere Literatur. 

Schwebende Grüße Konrad

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...