Jump to content

Gute Politur für roten Lack gesucht!


 Share

Recommended Posts

Furio Home

Hallo,

gestern ist mir aufgefallen das der rote Lack an unserem ZX Volcane langsam beginnt der Sonne ihren Tribut zu zollen. Die sofort von mir angewandte reinigungspolitur brachte leider keine Abhilfe.

Daher meine Frage: Kann mir jemand eine richtig gute Politur empfehlen, die ordentlich Tiefenwirkung hat? Hab schon mal nach Testberichten geschaut, aber die Ergebnisse sind mir zu verschieden bei den jeweiligen Tests und möchte deshalb auf Erfahrungen bauen. Und wie lässt sich der Lack für die Zukunft besser gegen dieses Ausbleichen Schützen? Bei unserem Schwarzen ZX reicht da 2-3 mal im Jahr ordentlich Hartwachs aber rot scheint wohl so eine Risikofarbe zu sein.

Link to comment
Share on other sites

GEh zu einem Lackierer oder Fahrzeugaufbereiter. Oft graut roter Lack auch nach der Politur sofort nach ,er kann entscheiden ob was zu retten ist..

Link to comment
Share on other sites

rot ist die risikofarbe schlechthin - ohne frage. da wird früher oder später nur ne lackierung helfen bzw. ne schicht klarlack über den bestehenden lack - was aber nur sinn macht wenn dieser astrein ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Sonax Extreme Produkten gemacht.

Bei meinem GSA Break war der Lack stark verwittert und ausgebleicht.

Die Sonax Politur gibt es in drei Stufen: Für Neuwagenlacke, leicht angegriffene und stark verwitterte Lacke. Ich habe die 2. Stufe verwendet. Das Mittel lässt sich einfach und leicht anwenden, auch in der prallen Sonne.

Auch mein `55 Lloyd Combi und der `71 GS glänzen wieder wie neu (beide Originallack).

Kostet etwa 11,- Euro im Fachhandel oder Baumarkt.

Markus

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

Habe beste Erfahrungen mit A1-Speed-Polish gemacht. Einfach zu verarbeiten und nach dem Trocknen leicht auszupolieren.

(Direkt nach der Wagenwäsche verarbeiten. Restwasser ist kein Problem, da das Mittelchen mit einem feuchten Schwamm aufgetragen wird.)

Das 20 Jahre alte Rot an meiner DOLLY strahlt wie am ersten Tag.

Link to comment
Share on other sites

mein favorit

terowax von teroson

leicht und effektiv

nicht an jeder ecke zu bekommen aber kfz zubehör kann es bestellen

gruß

martin

Link to comment
Share on other sites

Furio Home

Danke erstmal,

soweit ist der Lack auch noch in Ordnung, hab das Auto als Garagenparker gekauft und damals war der Lack ach noch 100% satt rot. Nur gehts jetzt eben los an den Stossfängern,Motorhaube und Heckklappe , da ich nur 1 Garage habe und dort auch nur 1 Auto reinpasst. Werde es erstmal mit dem Sonax Produkt versuchen.

@markus: Weisst du evtl. noch den genauen Namen?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Armin

Hier geht es natürlich schon fast an Philosophie-Fragen :-) aber meiner

Erfahrung nach ist das Beste der "Lackreiniger" von "Sonax" und danach nachpolieren. Habe schon völlig verwitterte, matte Lacke damit wieder zum Strahlen gebracht.

Gruß Armin

Link to comment
Share on other sites

Furio Home
Mönninghoff postete

Hallo,

mit Fiss geht der Dreck auch super ab!

Gruß Edgar

LOL, iss klar! Sauber ist er ja sowieso, nur der leichte Grauschleier auf dem Rot stört mich!

Und deshlab werd ich heute abend mal zum Poliermarathon ansetzen.

geb dann später das Ergebnis bekannt!

Link to comment
Share on other sites

und kauf dir bloss net sone rote farbpolitur - da wird alles rot von fingern über plastik am auto - nur der lack net ...

ich poliere mit johnson metallic-politur für stumpfere lacke. mein rotes CTI hat in den ersten 17 jahren seines lebens wohl nie ne politur gesehen - es war mattorange, fast wie bleimennige - das muss ich nun regelmässig nachholen. mit jedem mal wächst aber die widerstandsfähigkeit des lackes und es hält länger. nach 3 wochen intensiver sonne ist es aber meist wieder latent matt.

von poliermaschinen halt ich abstand, die meisten taugen nix, auf flächen sehr ernüchternd und die gefahr an ner kante durchzupolieren ist riesig ...

Link to comment
Share on other sites

Furio Home

Nee von den farbmüll hab ich noch was gehalten. davon abgesehen bin auch überzeugter , wenn auch danach fix und fertiger, Handpolierer! ;)

Wie gesagt so mies sieht er ja gar nicht aus, aber, nennt mich penibel, die teilweise durchschimmernde Blässe stört mich halt!

Link to comment
Share on other sites

Mein Tip: nimm Werkstatt-/Profiware:

-polierpaste rot/weiss (1-kg Blechdose), für ganz schwere fälle, danach noch wachs erforderlich (ca. 18.- euro)

-teroson teratex /1-liter Werkstatt-Blechdose mit schraubverschluss, für leicht bis schwere Fälle, incl Versiegelung, gute verarbeitung top-ergebnis, ca 15.- euro

also keine "schicken" Döschen/Fläschen

nur im Fachhandel, manchmal nur auf Nachfrage (meist in 24 Std. lieferbar)nicht im Supermarkt...bei ATU wohl auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Lackreiniger hat mehr Schleifmittelanteile als Politur. Das ist leicht irritierend und musste das auch erst lernen.

Ich würde mir für die großen Flächen eine billige Poliermaschine kaufen (20,- Euro...) und mit POLITUR anfangen. Wenn es nicht viel bringt, dann LackREINIGER verwenden.

Bloß nicht gleich zu scharf rangehen, sonst schimmert die Grundierung schnell durch!

Mein erstes Auto (Polo 1 von '77) war marsrot und brauchte regelmäßig eine Politur. Roter Einschichtlack (kein Metallic) ist so ziemlich am verwitterungsfreudigsten, scheint's.

Dr. Wack (siehe Nr. 004) ist super, Sonax (s. Nr. 008) kaum schlechter. Meine Meinung. Profimittel das Beste, Rot/Weiss auch.

Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Furio Home

So der erste ist fertig: :)))))

Ich stand vor A1 Speed Polish (500ml 14,99€) und Sonax Xtreme Polish & Wax2 sensitive (250ml 9,29 €). Aufgrund der Tatsache das das Dr. Wack Produkt mit einer Geld-zurück-Garantie und dem etwas besseren Preis-Leistungs-verhältnis auf sich aufmerksam machte griff ich zu.

Und ich muss sagen: "Hut ab", sieht echt klasse aus. Es ist eine dünne milchige Emulsion die sich super verarbeiten lässt, kein totpolieren mehr.Es ist wirklich ganz leicht und der Schwamm zum Auftragen ist auch schon dabei! Bei dem Kram von Nigrin hab ich immer 3-4 Frotteetücher gebraucht und ne Menge Muskelschmalz!

Das rot glänzt wieder schön tief und satt! Nachdem Abendessen ist der Schwarze dran (da geht noch was ;) )

Danke an Alle!!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

... und alles wird gut!

Klingt wie Fernsehwerbung, darf ich wegzappen?? ;-)

Grüße,

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz

Fernsehwerbung? Wundermittel? Sagt mal, hat von euch schon mal WS Platinum Autopolitur ausprobiert? Wenn man der der Werbung mit dem verrückten Schluchti mit der Doubletta-Pfanne glauben darf, ist das Zeug exorbitant gut...

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Ist wohl wie mit den Superputzmitteln, sie wirken im Fernsehen spitzenmäßig, nur zuhause hat man den falschen Dreck.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...