Jump to content

Federkugeln wechseln beim CX


Recommended Posts

Hallo!

Kleine Frage: Da mir mein CX vorn etwas hart erscheint, tät ich gern die Federkugeln erneuern! Die Frage is halt: Wieviele Federkugeln brauche ich für vorn und kann ich das überhaupt selber machen? Hat das irgendwer von Euch schonmal beim CX selber gemacht? Falls ja, brauche ich dringend Euren Rat, wie das geht. In der Wrkstatt ist das ja sicher fast unbezahlbar, oder?

Grüße an alle!

Link to comment
Share on other sites

Das geht ganz einfach. Aber warum willst du sie denn wechseln? Lass sie doch auffüllen. Das kostet nicht die Welt. Je nach dem welchen CX du fährst gibt es die orginalkugeln eh nichtmehr und du müsstest einen Kompromiss eingehen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Pauker, das ist in der Werkstatt nicht teuer, max 1/2 Stunde Arbeit.

Allerdings sind die Kugeln dort recht teuer.

Selbermachen ist relativ einfach: Auto auf tief, Druck am Druckregler ablassen(12er Schlüssel), Kullern abdrehen, neue Kullern mit neuer Dichtung draufdrehen, entlüften, fertig. Kugeln gibt´s bei Meisen in verschiedenen Härtegraden. Du brauchst 2 Stück für vorne- nimm die Komfortkugeln. Wenn du CX fährst, solltest du dich mit solchen Sachen auseinandersetzen, kann nie schaden.

Link to comment
Share on other sites

Lieber erst die Kugeln in Höchststellung LÖSEN und dann Druck ablassen. So drehen sich die Zylinder nicht mit, wenn die Kugel arg festsitzt. Sonst hat man evtl. noch Zusatzspaß mit einer abgezwiebelten Leitung.

Link to comment
Share on other sites

Schonmal danke bisher! Ich finde das Forum hier echt gut! Nette Leute mit Ahnung, die sich freuen, zu helfen! Riesendank dafür!

Zurück zum Problem: Ich könnte solche Kugeln für 35€ das Stück bekommen. Wäre halt die Frage, ob ich mit den Kugeln in die Werkstatt geh und das dort machen lasse, oder ob es günstiger wäre, die ganze Sache selber zu versuchen. Gibts 'ne "Schweinerei" vonwegen auslaufender Hydraulik-Flüssigkeit? Hat irgendjemand von Euch vielleicht eine Einbauanleitung, die irgendwie per e-mail zuschickbar ist? (Scan oder pdf oder als WORD-Datei)

Meine e-mail-Adresse ist: GFdaheim@aol.com

Wäre echt supernett! Bin für jeden Rat dankbar!

Wohnt jemand von Euch vielleicht im Umkreis von Göppingen (BW)?

Link to comment
Share on other sites

schwebeteilchen

hi

also ne einbauanleitung brauchst du wirklich nicht, machs wie oben schon beschrieben.

kugeln abdrehen, ich hab auch kein spez. werkzeug, aber hammer und meisel sind durchaus gängige praxis. auslaufen tut da kaum was, leg halt n´lampen hin.

schöne grüße

györgy

Link to comment
Share on other sites

Sensenmann

Aus eigener Erfahrung möchte ich Dir aber auch sagen, daß es nicht immer so einfach geht.

Nämlich dann wenn die Verschraubungen festgkorrodiert sind.

Es kann sehr wohl sein, daß Du stundenlang auf die Kugeln einhämmerst bis sie sich endlich bewegen. Es kann auch sein, daß Du Dir beim Bremsdruckspeicher und den hinteren Kugeln, wo Du die Hydraulikleitungen abschrauben mußt, die Gewinde runddrehst, abscherst. Dann brauchst Du auch neue Hydraulikleitungen/Verschraubungen. In einem Fall führte es bei mir dazu daß ich das abgerissene Gewinde der HD-Verschraubung aus dem Federzylinder bohren und das Gewinde anschließend nachschneiden mußte.

Also der Idealfall wie in der Werkstattanleitung an fast neuen Wagen erklärt ist keineswegs gegeben.

Andererseits empfehle ich deswegen auch den Umbau auf Ventile zum Nachfüllen ohne Ausbau.

Link to comment
Share on other sites

In 35km Entfernung von Göppingen, ostwärts, gibt es eine ex Citroen werkstatt, der Chef ist zwar manchmal launisch aber echt fit was CX angeht. Er darf dank seiner Frau zwar nur XM Fahren aber er ist ein Freund des CX. Er füllt dir alle Kugeln zu einem vernünftigen Preis, gibt auch sonst gerne Tips und dann sind alle Kugeln wieder in Ordnung und nicht nur die Federung vorn. Wenn sogar schon Ventile drin sind hat er Anschlüsse für alle gängigen Modelle.

Link to comment
Share on other sites

Sensenmann
gutesguenstig postete

hinten muss keiner leitungen abschrauben!

roman

Wie geht das dann? Da ist doch kein Platz.

Link to comment
Share on other sites

Man muss auch hinten den Zylinder nicht rausnehmen (bei Berline und Prestige), wenn die Kugel sich freiwillig löst. Tut sie das nicht, schraubt man die Leitung lieber ab und nimmt das ganze Teil raus.

Link to comment
Share on other sites

schwebeteilchen

hi sensenmann

bei rundgedrehten verschraubungen einfach ne sw 17 mutter draufschweißen

dann gehts auch ohne aufbohren und gewindeschneiden

Link to comment
Share on other sites

Sensenmann postete

gutesguenstig postete

hinten muss keiner leitungen abschrauben!

roman

Wie geht das dann? Da ist doch kein Platz.

Doch! Erst die Kugel unter Druck lösen, dann drucklos machen und etwas abschrauben (sollt leicht drehbar sein) - dann die Schelle am Federzylinder lösen und den ganzen Federzylinder nach vorne schieben.

Jetzt abschrauben und die Kugel rausnehmen. Ohne Lösen der Schelle geht es allerdings nicht... Mit Ventilen und geschraubten Kugeln wird es evtl. aber schon ziemlich eng.

Gruss

Mike

Link to comment
Share on other sites

Hi Mike,

ist ja interessant. Ich gehöre zur "baue alles aus Fraktion".

Was meinst Du mit nach vorne? seitlich nach vorne, also zu Dir hin, wenn Du vor der Schwinge stehst. Oder nach vorne, Richtung Vorderrad.

Kann mir das irgendwie nur schwer vorstellen.

Danke für die Aufklärung.

Gruß Jenser

Link to comment
Share on other sites

Richtung Vorderrad, dabei wird die Schwinge entsprechend gedrückt. Es dürfte wohl recht vorteilhaft sein, wenn die gesamte Hinterachse aufgebockt ist, damit man nicht über den Stabi auch noch das Gewicht der anderen Seite des Autos wegdrücken muss...

Gruss

Mike

Link to comment
Share on other sites

ACCM Armin

Halo zusammen,

wenn ich auch noch einen kleinen Kommentar dazu abgeben dürfte....

Kugeln auffüllen ist Quatsch und rentiert sich nur dann, wenn man das Auto eh bald abstoßen will. Grund: Wenn die Kugeln hart sind, dann ist der Stickstoff im Lauf der Zeit durch die immer durchlässiger werdende Membran in der Kugel entwichen. Auffüllen stellt zwar kurzfristig wieder den richtigen Druck in der Kugel her, das Grundproblem der immer poröser werdenden membran ist aber nicht gelöst, und die gerade aufgefüllte Kugel "entleert" sich immer schneller. Wird die Kugel gar mehrfach aufgefüllt, kann es passieren, daß die Membran aufgrund ihres Alters reißt und PLÖTZLICH WÄHREND DER FAHRT die Kugel knüppelhart wird. Habe das bereits selbst erlebt. Also Finger weg von aufgefüllten Kugeln wer dauerhaft leben möchte. Meisen-Kugeln sind da sicher die bessere Alternative, an die Haltbarkeit einer Original-Citroen-Kugel reichen diese aber bei weitem nicht heran. Oftmals sind es belgische Nachbauten mit einer Haltbarkeit von 1-3 Jahren (Ausnahmen sind sicher möglich, aber es gibt haufenweise Berichte, daß meisen-Kugeln nach 2 Jahren den geist aufgeben). Original Citroen-Kugeln halten 6-8 Jahre.

Also ein klares Plädoyer für Original-Kugeln. Bitte steinigt mich nicht...:-)

Gruß Armin

Link to comment
Share on other sites

ACCM Armin postete

Halo zusammen,

wenn ich auch noch einen kleinen Kommentar dazu abgeben dürfte....

Kugeln auffüllen ist Quatsch und rentiert sich nur dann, wenn man das Auto eh bald abstoßen will. Grund: Wenn die Kugeln hart sind, dann ist der Stickstoff im Lauf der Zeit durch die immer durchlässiger werdende Membran in der Kugel entwichen. Auffüllen stellt zwar kurzfristig wieder den richtigen Druck in der Kugel her, das Grundproblem der immer poröser werdenden membran ist aber nicht gelöst, und die gerade aufgefüllte Kugel "entleert" sich immer schneller. Wird die Kugel gar mehrfach aufgefüllt, kann es passieren, daß die Membran aufgrund ihres Alters reißt und PLÖTZLICH WÄHREND DER FAHRT die Kugel knüppelhart wird. Habe das bereits selbst erlebt. Also Finger weg von aufgefüllten Kugeln wer dauerhaft leben möchte. Meisen-Kugeln sind da sicher die bessere Alternative, an die Haltbarkeit einer Original-Citroen-Kugel reichen diese aber bei weitem nicht heran. Oftmals sind es belgische Nachbauten mit einer Haltbarkeit von 1-3 Jahren (Ausnahmen sind sicher möglich, aber es gibt haufenweise Berichte, daß meisen-Kugeln nach 2 Jahren den geist aufgeben). Original Citroen-Kugeln halten 6-8 Jahre.

Also ein klares Plädoyer für Original-Kugeln. Bitte steinigt mich nicht...:-)

Gruß Armin

Das kann ich nicht verstehen. Ich lebe seit mehr als 25 Jahren mit aufgefüllten Kugeln und hatte nie ein Problem damit. Die Membrane wird nicht porös, das ist ein Märchen. Das Gas entweicht am O-Ring der Füllschraube wesentlich schneller als durch die von Hause aus geringstfügig undichte Membrane.

Wenn eine Membrane reisst wurde sie zu spät gefüllt und durch mechanische Verletzung soweit beschädigt dass sie eben nicht mehr hält.

Meisenknödel kenne ich nicht da ich immer meine Orginalen aufpumpe bevor sie hopps gehen. Ich habe mehrere CX mit Orginalkugeln, selbst in meinem BJ 75 sind die orginalen Kugeln drinn, natürlich schon mehrfach nachgefüllt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo schonmal an alle! Vielen vielen Dank für die vielen Tipps! Hab mir schon über ebay "Jetzt helfe ich mir selbst" besorgt (echt preiswert! Nur 3€ !!) und auch schon mit einigen hier aus dem Forum e-mail-Kontakt aufgenommen!

Werde Euch mal meine ersten Erfahrungen mit diesem Federkugelwechsel demnächst schreiben! Danke nochmal und schwebt gut! :)

Grüßle

Link to comment
Share on other sites

Hallo,irgenwann war hier mal ein Diagramm abgebildet wo die Lebensdauer von aufgefüllten und nicht oder zu spät aufgefüllte Kugeln zu erkennen war.Ich kann mich noch erinnern das alle 4Jahre nachgefüllt werden soll. Vieleicht kann das noch mal jemand reinstellen.

Link to comment
Share on other sites

Kugeln auffüllen geht solange prima (und haltbar) wie man sie nicht zu leer werden lässt. Denn ist die kugelförmige Membran im Innern erstmal stark abgeknickt, ist sie auch wesentlich undichter - und dann blubbert's beim Nachfüllen nur vorne im Topf und passieren tut nix.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...