Jump to content

XM Y4 V6 startet nicht - HILFE


 Share

Recommended Posts

Hallo

Habe meinen XM V6 Break BJ99 vor knapp 2 Wochen in die Garage gestellt. Da lief er nich wunderbar und hatte keine Fehler.

Heute wollte ich wieder wegfahren. Aber er lässt sich nicht mehr starten. Man hört den Magnetschalter des Anlassers rattern, im gleichen Takt blinkt die gesamte Instrumentenbeleuchtung. Wenn man dann aufhört zu starten, blinkt im Display für die Automatik das Wintersymbol(*) und das Sportsymbol(Spt).

Hat jemand eine Idee an was es liegen könnte? Kann nämlich so das Auto nichtmal zur Werkstatt bringen (da bräuchte ich schon einen Spezielabschleppwagen aus der engen Garage raus).

Bitte, bitte helft mir mit Ratschlägen weiter!

lg Andi

Link to comment
Share on other sites

hört sich nach schlapper batterie oder kontaktschwierigkeiten an. erstmal spannungsabfall beim starten messen - oder mit voller batterie überbrücken.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thorsten

Hab gerade gemessen:

Batterie im Ruhezustand ca. 9 Volt

Batterie mit eingeschaltener Zündung: ca. 8,5 Volt

Batterie beim Starten: ca. 5 Volt

Dann hat also mein zuverlässiger Xantia Starthilfe geben müssen. Hab' erstmal die Starthilfekabel an die Pole des XM angeschlossen. Das hat gar nichts gebracht. Hab dann das Minuskabel nicht an den Minuspol der XM-Batterie, sondern an eine Schraube an der Karosserie geklemmt. Siehe da, der XM erwachte ohne Probleme zum Leben.

Und ich dachte schon. daß mein Automatikgetriebe kaputt sei.

Vielen Dank (wieder mal) ans Forum und speziell an Thorsten130,

mfg Andi

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin
andi1107 postete

Hab' erstmal die Starthilfekabel an die Pole des XM angeschlossen. Das hat gar nichts gebracht. Hab dann das Minuskabel nicht an den Minuspol der XM-Batterie, sondern an eine Schraube an der Karosserie geklemmt. Siehe da, der XM erwachte ohne Probleme zum Leben.

Wenn dem wirklich so ist, ist die Masseverbindung von der Batterie zur Karosserie nicht i.O.

Link to comment
Share on other sites

@ andi: bitte, gern geschehen.

@ jörg: kann sein, muss aber nicht. ich finde es häufig schwierig, mit den überbrückungskabeln an den batteriepolen anständigen kontakt herzustellen, zum einen, weil die pole äußerlich korodiert sind (innen am batteriepol aber noch gut leiten), zum anderen, weil diese ver#*..ten isolierten klemmen schon rein platzmäßig nicht greifen. aber die masseverbindung zur karosserie zu kontrollieren, ist nie ein fehler.

gruß,t.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...