Jump to content

Schmiernippel an der Wasserpumpe bei jüngeren Modellen?


Christian Krell
 Share

Recommended Posts

Christian Krell

Hallo,

habe in verschiedenen Beiträgen unten von dem Schmiernippeln an der Wasserpumpe gelesen und ihn auch schon auf einer Explosionszeichnung entdeckt. Aber leider haben ich ihn trotz intensivster Recherche und diversen zärtlichen Umarmungen meines Kühlers noch nicht entdecken bzw. ertasten können. Daher mein Frage: Kann es sein, dass der Schmiernippel an der Wasserpumpe nur bei früheren bzw. einzelnen Modellen vorhanden ist und er bei mir (Baujahr 1976) gar nicht vorhanden ist?!

Besten Dank schon jetzt...

Link to comment
Share on other sites

Hmm, also meiner ist mit Nippel... :) und ist von 78. Du musst nach einer flachen Metallkappe gucken. Wenn Du [edit: "vorne"] von oben hinter den Kühler guckst kannst Du sie sogar gerade noch erkennen.

Kann Dir am Donnerstag oder Freitag ein Bild schicken. Oder jemand anderes macht es früher.

Weitersuchen :))

Gruß Philipp

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian,

hier noch ne Beschreibung von Jan:

An der Wasserpummpe (hinter Kühler und Lüfterrad) gibt es auch eine Schmierstelle, die man so garnicht findet, wenn man´s nicht weiß!

Sie ist für das vordere Lager; seitlich, direkt hinter dem Keilriemen- und Lüfterrad.

Man kommt eigentlich nur von innen, fahrerseitig drann.

Glaube, daß es verschiedene Ausführungen gibt.

Kann sogar sein, daß es noch einen "Öleinfüllstutzen" am hinteren Lager (also direkt am vorderen Gehäuseteil der Wasserpumpe) gibt, den man auch nur ertasten kann!

Fröhliches geschmiere und...

Dirk hy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dirk,

dann meine ich wahrscheinlich diesen Öleinfüllstutzen. Da ist ne Metallklappe, die wird hochgeklappt, ein paar Tropfen Nähmaschinenöl rein, klappe zu und feddich. Schmale Hände und lange Arme sind im Vorteil.

Gibt's da auch nen nen Schmiernippel? Zum abpressen?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Schmiernippel zum Abpressen mit Fett gabs nur bei früheren Modellen. Zuletzt nur die von Dir schon entdeckte Stelle zum Ölen des hinteren Lagers.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gemeinde,

lauf ich jetzt grade ganz verkehrt, oder stimmt es, daß in diese (ich nenne es mal so) Tülle Abschmierfett gehört ?! Früher gab es da wohl mal so was wie Wasserpumpenfett, aber in Ermangelung desen geben wir da (aus gutem Grunde, denn versuche mal eine Wapu aufzutreiben !!) normales Fett aus der Kartusche mit der Fingerspitze rein. Ich höre bei so Pflegearbeiten auch gerne auf den befreundeten Landmaschinenmechaniker, denn die Jungs kennen sich mit der Pflege von altem Kram wirklich aus !!

Außerdem ist sowohl bei meinem 11D-Motor in der ID19, `64 und im H78 unseres HY nur Fettungsmöglichkeiten vorne, also praktisch hinter dem Lüfterrad hinter dem Kühler.

Nun echt mal gespannt, was ich noch dazulerne..

bonne route

Stoneausderpfalz

Link to comment
Share on other sites

na endlich sagt mal jemand wie dieses sinterlager geschmiert wird :-))) .wenn man mal unterwegs ein quitschen hört einfach ölmessab ziehen , über die einfüllöffnung halten (leichter gesagt als getan ) und abstreifen , dann gehts weiter .

hab ich schon praktiziert , funktioniert bestens... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...