Jump to content

Rat gesucht - Neuling kauft Xantia 2.1TD


Recommended Posts

Moin alle,

ich möchte eine Xantia Break 2.1TDI, EZ 96, mit angeblich 240tkm kaufen.

Aus 2. Hand, der letzte Inhaber hat sie 3 Jahre gefahren. Und kaum Wartungsbelege. Es werden 2000 Euro verlangt.

Was sind Ihrer Meinung die ganz wichtige Dinge, die ich beachten muß, damit ich kein Auto mit riesigem Problem kaufe ?

Ich mache mir um 2 Gruppen Sorgen - der Dieselmotor und die Hydraulik - denn mit diesen habe ich keine Erfahrung bisjetzt gehabt.

Wie kann ich erkennen, das der Motor ein Problem hat ? Wie soll sich dieser anhören kalt oder warm ?

Ich dachte ich soll die Xantia bei Citroen überprüfen lassen - ich war bei einer Niederlassung und die hatten keine richtige Vorschläge - ich sollte sagen was die checken sollen ?!

Soll ich ich einen Kompressiontest machen (80 Euro) ? Fehlerspeicher auslesen ?

Oder reicht es bei Probefahrt Vollgas geben ? Hat jemand ein Beschleunigungswert parat (80-120 im IV-ten oder ähnliches) ?

Noch zur Klimaanlage - wie schaltet man diese ein und wie kalt soll die ausströmende Luft sein ?

Danke,

Juraj Lanyi, HH

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Grundsätzlich gilt für den Xantia (zusätzlich zu den Standard-Überprüfungen, die man beim Gebrauchtwagenkauf macht):

-Wie federt der Wagen? Schön weich, oder stuckerig wie ein Golf mit kaputten Dämpfern? Hartes federn kann an defekten oder fast platten Kugeln liegen.

-Hat der Wagen hinten X-Beine? Wenn ja, sind die Schwingarmlager im Eimer.

-Knarzt der Wagen beim Hochfahren in die höchste Stellung? Das können die Federbeine sein.

-Klappern und Klopfen von der Vorderradaufhängung kann fast alles sein, von der Koppelstange für 30 Euro bis hin zum Querlenkerlager.

-Wie oft ertönt das Klack des Druckreglers, wenn der Wagen nachreguliert? Ist es zu häufig, muss der Druckspiecher gewechselt werden.

Zum Motor: Der 2.1 TD ist ein recht unauffälliges Aggregat, habe da bisher wenig Schlechtes gehört.

Ansonsten bemühe mal die Suchfunktion dieses Forums. Suchbegriffe "Xantia Kaufberatung". Viel Spaß beim Lesen. :-)

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

Zum 2,1 TD kann ich noch sagen, dass die Wartungsarbeiten recht teuer sind, da die Maschine für den Xantia von den Abmessungen zu groß ist und daher jede Reparatur ausufert. So z.B der Wechsel des Zahnriemens. Bei 240000 Km sollte dieser neu drin sein. Das Intervall ist alle 120 000 km. Wenn dieser Wechsel jetzt also ansteht lohnt sich der Kauf nicht. Der Wechsel bei meinem mit Wapu und Um- und Spannrollen und ein paar anderer Kleinigkeiten hat 1800 € gekostet. Es sei denn, du hast eine preiswertere Werkstatt. Lass dir in dem Fall von einer Werkstatt einen Kostenvoranschlag geben, dann bist du schlauer.

Gruß

Christoph

Link to comment
Share on other sites

Naja Kompressionstest ist sagt halt nur was über den zustand der vier Zylinder aus.

Wichtig ist tatsächlich der Zahnriemenwechsel und auch das Fahrwerk (Stabis, Koppelstangen Motorlager, Radlager ,Zustand der Bremse (vor allem hinten) ausserdem wie schon angedeutet die Hydraulikugeln nebst Druckspeicher (am Klacken der HD-Pumpe hörbar) und der Höhenkorrektor. Ausserdem Blick unter die matte im Kofferraum wenns da feucht ist ist die heckscheibe am Scheibenwischer undicht. Der Auspuffendtopf sollte auch einer genauer Betrachtung gewürdigt werden. Und die beliebte Roststelle im hinteren linken Einstieg unten.

Für die Klima gibt es einen Schalter mit Schneesymbol rechts neben dem Lenkrad und die Luft sollte dann nach ner Minute zwischen 8-12 Grad an den Mitteldüsen haben wenn es auf ganz kalt gestellt ist.

Wenn er keine Belege hat ist 2000,- etwas hoch gegriffen.

Gruss Jochen

Link to comment
Share on other sites

HEIZUNGSKÜHLER

Schau mal im Innenraum nach Wasserspuren aufm Tepich und süßlichem Geruch aus der Lüftung, Belag an den Scheiben innen....ansonsten kostet ein Zahnriemenwechsel keine 1800 Euro...Der Motor ist unproblematisch und macht richtig Laune..schau nach ob er Euro II Einstufung hat ( keine Ahnung obs im Xantia eh nur Euro II gab) Rü

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...