Jump to content

xantia braucht hilfe


 Share

Recommended Posts

hallo alle!

ich habe bei meinem xantia bj.93 probleme mit dem motor.wenn ich ins gas steigen will ruckelt er immer rauf,mann kann aber ganz normal fahren er unterbricht halt immer kurz,auch kann ich keine geschwindikeit genau halten da er immer zu stossen anfängt also so aussetzen zwischen durch.abundzu wenn ich fahre und ich steige in die kupplung stirbt mir der motor ab,was kann das sein ??? und der wagen hat immer bei die 90-95 grad is das normal???

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen mfg im voraus gernot26

Link to comment
Share on other sites

Erstmal Zündaussetzer als Verdächtiger.. oder den Leerlaufsteller mal raus und saubermachen ( 2 Torx schwarz Magneti Marelli auf der Ansaugbrücke...)Rü

Link to comment
Share on other sites

Fraaaanky82

Hatte das bei meinem gleicher motor auch. war echt nervig in der stadt. ein netter werkstatt fuzzi meinte zu mir ja dann klemm doch mal die baterrie ab und dann drück alle knöpchen und wenn du dann kaffetrinken warst klemmst du die wieder an völliger schwachsinn hab ich natürlich auch nicht gemacht. habe denn wagen auf der a-bahn mal richtig die sporen gegeben und danach war es wieder gut nie wieder gekommen und schon 30tkm seit dem gefahren.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hat er noch die ersten Zündkabel, die altern auch und verursachen ruckeligen Motorlauf, damit hatte ich am BX nach einigen Jahren Ärger.

Kabel und Kerzen neu, und der Motor lief wieder spitze.

Link to comment
Share on other sites

hallo das mit dem gasgeben habe ich schon versucht ist ein bisschen besser geworden aber ganz ging es nie weg aber das mit denn zündkabeln könnte möglich sein kerzen haben wir ja schon getauscht also werd ich das mit denn kabeln auch noch versuchen

für weitere tipps bitte nur schreiben

mfg gernot26

Link to comment
Share on other sites

die neuen Zündkabel sind recht teuer, der Satz 45 Euro. Mein Vater hat die vor dem Auswechseln auf den Widerstand geprüft, ich glaube die müssten um die 1000 Ohm haben, wenn es unendlich ist, sind die gerissen (war bei mir der Fall).

Bevor wir die Kabel gewechselt haben, habe ich noch den Benzinfilter gewechselt und den Injector-Reiniger eingesetzt, hat bisschen geholfen...

Viel Glück

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
Fraaaanky82 postete

ein netter werkstatt fuzzi meinte zu mir ja dann klemm doch mal die baterrie ab und dann drück alle knöpchen und wenn du dann kaffetrinken warst klemmst du die wieder an völliger schwachsinn hab ich natürlich auch nicht gemacht. .

Das ist absolut kein Schwachsinn, durch die Aktion wird ein Reset der Software durchgeführt und das kann in etlichen Fällen sehr wohl helfen.

Link to comment
Share on other sites

hallo xantiaheinz wie muss i des ganz genau machen das ich das reseten kann?

weiß leider net was gemeint is mit allen knöpfchen und vorher die batterie abklemmen oder nacher danke für eure antworten

mfg gernot26

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Batterie abklemmen, Kaffee trinken (halbe Stunde oder so) Batterie wieder anklemmen.

Die Software wird dann quasi neu hochgeladen - manchmal hilfts tatsächlich.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Aus eigener Erfahrung: Das ist heute nicht nur bei Handys und Telefonanlagen der Fall, sondern sogar bei Surround-Receivern und Fernsehern! Mittlerweile können fast alle elektronischen Geräte abstürzen - Mikrocomputer machen's möglich!

Sollte man bei einem modernen Auto wahrscheinlich auch viel öfter machen, wenn es nicht so will wie man es gewohnt ist - wenn nicht dieses lästige Radioeinstellen wäre...

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wenn die Teile der Zündung heil sind,

bleibt noch die Lmbdasonde als eine mögliche Ursache übrig.

Störungen an dieser sollten im Fehlerspeicher stehen,

wobei ich es bei eine 93er nicht wirklich weiß...

Mal der FehlerSpeicher auslesen lassen?

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Ja ,das Resetten hilft oft, auch wenn die Automatik mal spinnt - Sicherung rausnehmen, wieder rein und schon ist Ruhe.

Am BX hatte ich mal mit dem Zündungsgeber (genaue Bezeichnung jetzt nicht parat) Ärger. Besonders bei warmer Maschine, Ruckeln etc, war so ein 85 DM Teil. Ich denke mal, bevor

Du alles mögliche auf Verdacht tauscht, lieber bei einem erfahrenen Citroenschrauber an den Tester, und ein paar Mark - € zahlen.

Wenn was teureres defekt ist, kann man sich ja immer noch in Ruhe nach Gebrauchtteil umschauen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gernot,

Aussetzer können nur zwei Ursachen haben:

1.) Kraftstoffpfad: Fett/Mageraussetzer

2.) kein Zündfunke

Zündungsseite hast du schon abgegrast...

zum Kraftsoffpfad:

Zündkerzen beäugen: wenn schwarz und feucht: zu fett: evt LL-steller schließt nicht richtig, Lufi zu ect.

wenn weißlich trocken: zu mager: Falschluft, Leckluft suchen (müße irgendwo zischen)

letztlich könnens sogar abgebrannte Zündkerzen selber sein...

Grüße, Sebastian...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...