Jump to content

Frage an die Elektriker


Xantiaheinz
 Share

Recommended Posts

Xantiaheinz

Wenn ich die Batterie ans Ladegerät hänge und in einer der Zelle ist keinerlei Gasentwicklung (Bläschen) festzustellen ist diese Zelle und damit die Batterie im Eimer.

Richtig oder mache ich da einen Denkfehler?

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes
Xantiaheinz postete

Wenn ich die Batterie ans Ladegerät hänge und in einer der Zelle ist keinerlei Gasentwicklung (Bläschen) festzustellen ist diese Zelle und damit die Batterie im Eimer.

Richtig oder mache ich da einen Denkfehler?

Die Gasentwicklung entsteht erst, wenn die Batterie nahezu voll geladen ist.

Falls eine Zelle nicht gast während dies bei den anderen Zellen der Fall

ist, deutet dies auf eine defekte Zelle hin. Dies sollte aber bei Messung

von Säuredichte und Spannung aufdeckbar sein.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Xantiaheinz,

Du machst keinen Denkfehler.

Wie Thomas schon sagte, mit Säuredichte und Spannungsmessung aufdeckbar. Aber:

Bei einer Spannungsmessung im Leerlauf (also ohne Last) wirst Du wahrscheinlich auch ca. 12 V messen können, wenn das Ladegerät ab ist.

Belastest Du den Akku, eine Bilux sollte reichen, geht dann die Spannung schlagartig auf ca. 10V zurück, ist eine Zelle defekt.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ich kann nur empfehlen sich im Handel einen Säureheber zur Batteriekontrolle zu kaufen (kosten nicht so viel). Bei regelmäßiger Überprüfung mit Säureheber lässt sich frühzeitig eine nachlassende Batterie feststellen und im Winter bleibt man von einem nicht anspringenden Auto verschont.....

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Alles klar, die Batterie nimmt zwar Ladung bis 13,1V auf, sowie ich sie aber mit einer Halogenlampe belaste macht sie den Abflug auf 10,7V.

Die nichtgasende Zelle dürfte wohl Schluß haben, also ist Schluß mit der Batterie und eine neue ist fällig (lt. Aufdruck ist sie auch schon 7 Jahrre alt)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Xantiaheinz,

nun hast Du auch dafür eine Antwort, aber nach 7 Jahren hat der Akku wohl sein Geld verdient.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
volker1930 postete

...nach 7 Jahren hat der Akku wohl sein Geld verdient.

Gruß Volker

Auf welches Konto wurden die Zinsen überwiesen?

Nicht böse sein, aber ich muss immer schmunzeln, wenn die Leute davon reden, daß sich ein Auto "rentiert" oder "bezahlt macht".

Meine Autos kosten nur. Einer ist ja auch nur Hobby. Hobbies kosten halt Geld, große Hobbies können - wenn man Pech hat - auch viel Geld kosten.

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Ob sichs rentiert kommt wohl darauf an, wie man es sich schönrechnet.

Wenn ich streng kaufmännisch nach Transportbedarf, Alternativmöglichkeiten usw. gehe, ist der Xantia der blanke Wahnsinn - aber was solls, Spaß macht er trotzdem und eine Batterie kostet ja nicht die Welt.

Link to comment
Share on other sites

Meine Rechnung ist:

CX hat nichts gekostet. Eine Fahrt für den Arbeitgeber 0,33 Euro pro km = hat sich rentiert.

Oder habe ich mich etwa verrechnet???

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...