Jump to content

Kooperation PSA und BMW = neuer Super Motor!?!


phantomas
 Share

Recommended Posts

Nachdem ja schon auf die (negative) Car-Check-Umfrage und den (negativen) Leserbrief über den C6 in der neuesten ams im Forum eingegangen wurde, scheinen die Leser eine handfeste Neuigkeit über PSA überlesen zu haben.

BMW und PSA entwickeln zusammen einen 1.6 Liter Motor mit zweistufigen Turbo-Motor (Twin Scroll) und Direkteinspritzung. Leistung bis zu 170 PS.

Soll ab 2007 im Mini (und wohl auch bei PSA) eingesetzt werden.

Kann sich einer hier erinnern, dass BMW mit andern Firmen bei der Motorenentwicklung kooperiert? Ich nicht, lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

BMW baut wohl die innovativsten und modernsten Motoren und gewinnt mit Ihnen viele Preise und Vergleiche.

Kann man das so interpretieren, dass nur PSA auf dem technischen Level von BMW ist, um bei einer Motorentwicklung mithelfen zu können? Wäre schön.

Oder denkt sich BMW, die Kisten von PSA sind eh keine Konkurrenz, da können sich die dummen Franzosen ruhig ein wenig finanziell an der Motorentwicklung beteiligen? Wäre eine Frechheit.

Zumindest tut sich was an der Benziner-Motorenfront. Das ist ja schon mal ne positive Nachricht.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Da hat einer was nicht mitgekriegt?!? Die Kooperation vereinigt die Motorkonstruktionskunst von BMW mit der gekonnten Großserienfertigung von PSA.

BMW möchte einen besseren und preisgünstigeren Motor für den Mini, und PSA möchte mehr Raffinesse unter der Haube.

Link to comment
Share on other sites

Oh, ich wußte tatsächlich nicht, dass PSA mehr Benzin-Motoren als BMW im 170 PS-Bereich und drüber verkauft. Glaub ich ehrlich gesagt auch nicht.

Aber Du meinst bestimmt die Stückzahlen insgesamt, da hast Du natürlich völlig recht.

Na, dann profitieren ja beide davon.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Die bisher genannten Leistungsstufen beziehen sich MW auf die Mini-Varianten des Motors. Aus Imagegründen werden die Motoren für Mini in Frankreich nicht komplett montiert werden: die "Endmontage" der Motoren für Mini erfolgt in UK.

BMW geht es wohl vor allem um die Stückkostenvorteile.

Leer gehen wohl die Arbeiter aus, die bisher in Brasilien die Motoren für den Mini fertigten: weder BMW noch DaimlerChrysler wollen das gemeinsame Motorenwerk in Brasilien weiternutzen.

Später wird es wohl auch noch1,4l-Varianten des Mini/PSA-Motors geben.

Bei den Dieselvarianten des Minis hat sich BMW offenbar gegen den Wechsel zum 1,6 l "HDI" entschieden und wird wohl weiterhin auf den Toyota-1,4l-Diesel setzen.

Infos zum TRITEC-Motorenwerk, das wohl komplett geschlossen werden dürfte:

http://www.tritecmotors.com.br/english/tritec/whois.htm

MFG

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

also wenn BMW sich für den 1.6 HDI entschieden hätte, hatte ich mich von meinem C5 getrennt....

Dennoch, auf die Turbobenziner bin ich sehr gespannt. In der ACZ waren mal Drehmomentkurven abgebildet, die noch interessanter als die unserer HDIs waren.

ENDLICH wird mal in Benzinmotoren investiert. Und zwar erstmals in kleinere Alltagsmotoren (vom Hubraum gesehen).

Gruß

P.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Die größte Verbreitung wird der neue Benziner sicher als 1,6l-Sauger mit ca. 120 PS finden, z.B. im Peugeot 308 und im C4.

MFG

pallas postete

Guten Morgen,

also wenn BMW sich für den 1.6 HDI entschieden hätte, hatte ich mich von meinem C5 getrennt....

Dennoch, auf die Turbobenziner bin ich sehr gespannt. In der ACZ waren mal Drehmomentkurven abgebildet, die noch interessanter als die unserer HDIs waren.

ENDLICH wird mal in Benzinmotoren investiert. Und zwar erstmals in kleinere Alltagsmotoren (vom Hubraum gesehen).

Gruß

P.

Link to comment
Share on other sites

pallas postete

Guten Morgen,

also wenn BMW sich für den 1.6 HDI entschieden hätte, hatte ich mich von meinem C5 getrennt....

wohl nicht so ernst gemeint , oder!?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...