Jump to content

Radmutter ANZUGSDREHMOMENT ZX


 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich muss für den TÜV die hinteren Bremsen neu machen inkl. Handbremse nachstellen. Die Radmutter ist zur Sicherung eingeschlagen, wie bekomme ich den Einschlag am besten wieder raus?

Können die alten Muttern wieder verwendet werden, oder muss ich neue nehmen?

Mit welchem Anzugsdrehmoment sind die Radmuttern festzudrehen? Muss ich auf Besonderheiten achten, wie z. B. erst festdrehenn und dann eine halbe Umdrehung zurückdrehen? Rechts- oder Linksgewinde?

Für Eure Anregungen besten Dank im Voraus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Die Mutter "sollte" neu genommen werden. Allerdings gehts auch mit der alten ganz gut.

Den Einschlag bekommst du raus indem du sie öffnest. Pass nur auf das der Einschlag nicht reißt u sich im Gewinde verklemmt.

Radmuttern gibts nicht - es sind Radschrauben. Diese werden üblicherweise mit ca. 125Nm festgezogen.Radmuttern haben ein ganz normales Gewinde u sind auch ganz normal anzuschrauben.

Wenn die Trommel nicht runtergeht solltest du die Selbstnachstellung zurückdrehen. Sitzt im vorderen oberen Drittel der Trommel u ist durch ein Radschraubenloch ganz gut zu erreichen.

Mfg Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Anzugsdrehmoment für die Radnabe des ZX beträgt nach Herstellervorschrift für die Vorderachse 240Nm und für die Hinterachse 200Nm

Gruß Dieter

Link to comment
Share on other sites

den einschlag haben wir mit einem flachgeschliffenen dorn der genau in ne kleine lücke am einschlag reingepasst hat herausgeschlagen, is eigentlich kein problem... wir ham auch die alten muttern wieder genommen und wieder eingeschlagen sollte theoretisch auch net schlimm sein (war bei einer seite anscheinend sogar schon mal gemacht worden)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

herzlichen Dank für die schnellen Antworten :-) Ich meinte die Mutter mit der Schlüsselweite 32, die die Bremstrommel sichert und auf der Radnabe sitzt. 200Nm erscheint mir sehr wahrscheinlich, denn ich habe meinen Drehmomentschlüssel auf 140Nm gestellt und damit die Mutter nicht lösen können (ich kann die Nuß auf die Vorder- und Hinterseite meines Drehmomentschlüssels aufstecken, deshalb ist es möglich Schrauben, bzw. Muttern zu lösen oder fest zu drehen).

Hallo Dieter,

kann ich die Herstellervorschriften irgendwo nachlesen? Eine Reparaturanleitung wie "So wird´s gemacht" gibt es für den Citroen ZX nicht, gibt es von anderen Autoren etwas zum nachlesen?

Ciao tplouis

Link to comment
Share on other sites

tplouis posteteEine Reparaturanleitung wie "So wird´s gemacht" gibt es für den Citroen ZX nicht, gibt es von anderen Autoren etwas zum nachlesen?

Von Haynes gibt es Bücher wahlweise in englischer oder französischer Sprache. Ich selbst verwende eine französische Anleitung von "Revue technique automobile".

Link to comment
Share on other sites

Repanleitung für ZX gibt's nur auf englisch (Haynes) z.B. hier:

http://www.logbuch.de/sess/utn;jsessionid=1542f70f95225f8/shopdata/0110_SHOP=3A+CITROEN+Reparaturanleitung/product_overview.shopscript

Die Haynes-Bücher sind mit den "Jetzt helfe ich mir selbst-Büchern" vergleichbar. Wenn man in Deutschland kauft, ist meistens ein kleines technisches Wörterbuch dabei. Mit normalem Schulenglisch kommt man dann aus meiner Erfahrung mit den Beschreibungen gut klar.

Gruss

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tplouis,

die Angaben stammen aus einem Werkstattinformationssystem für typenoffene Kfz-Werkstätten. Ansonsten kenne ich nur "Haynes" und "Revue Technique" (siehe auch 007 und 008).

Gruß Dieter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

noch einmal vielen Dank für eure schnellen und guten Antworten. Ich habe nun die Radnabenmutter lösen können bekomme aber die Trommel nicht runter. Das Zahnrad für die Rückstellung der Backen innerhalb der Trommel bekomme ich nicht gedreht (wahrscheinlich fest), somit ist ein Entspannen der Backen nicht möglich. Wie bekomme ich die Trommel jetzt runter?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Helmut Bachmayer

mit gewalt, sonst gar nicht. dumußt die trommel nach vorne ziehen und mit ihr die beläge durch die sicherungsbleche ziehen, dann fällt sie dir entgegen. ich hoffe doch, die handbremse ist auf. gruß der bachmayer

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...