Jump to content

Heckscheibenwischer - einmal andersrum


tortoisie
 Share

Recommended Posts

Liebe Gemeinde,

ich bin ja nicht der einzige, dem bei einem X2 Break schon einmal das Heckscheibenwischerrelais eingegangen ist (das war vor 2 Jahren), jetzt aber hab ich genau das gegenteilige Problem: wischen tut er brav, dem Geräusch nach versucht er auch zu pumpen, nur Wasser kommt keines.

Meines Wissens teilen sich ja Front- und Heckwaschanlage einen Wasserbehälter - den hab ich kontrolliert (außerdem kommt vorne ja Wasser).

Hat jemand eine Idee?

T.

Link to comment
Share on other sites

Hallo tortoisie,

nach deiner Beschreibung muß es am Wasserzuführungsschlauch liegen. Schau mal nach ob er vorne nach dem Wasserbehälter und auch hinten an der Düse aufgesteckt ist. Ich denke, dass er hinten an der Heckklappe an der Waschdüse runtergerutscht ist.

doncarlos

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Peinlichpeinlich,

nach Stunden des Herummurksens vorne und hinten weiß ich jetzt zwar, dass sich die beiden Waschanlagen nicht nur einen einzigen Wasserbehälter sondern auch die gleiche Pumpe teilen (Rechts-/Linkslauf), gebracht hat die Suche aber kein Ergebnis.

Dann, als ich mit einer Nadel von außen in die Austrittsöffnung gestochen hab, ist mir nicht nur ein Licht aufgegangen, sondern auch ein (Wasser)Strahl ins Angesicht gesprungen...

Beim nächsten Gebrechen werd ich als erstes den Dreck als Ursache verdächtigen!

Verlegte Grüße aus Wien,

T.

Link to comment
Share on other sites

Thilo Schmuck

Das kenne ich auch von meinem XM...

Bei mir hat sich das Spiel so lange wiederholt, bis ich den Spritzdeckel (beim XM (Y3 Break) kommt das Wasser für den Heckwischer mitten aus der Wischerachse, daruf sitzt ein Plastikteil mit Düse) abgenaommen habe und im Ultraschallbad gründlichst geschüttelt habe.

Lib grus

Thilo

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Moin,

ist das Relais eigentlich ein besonderes? Ich muss meins demnächst tauschen (muckt schon), allerdings will der Freundliche nur für das Relais 51 EUR haben. Steckt da noch mehr Intelligenz drin in dem hübschen blauen Kasten?

Danke für Antwort

Arne

Link to comment
Share on other sites

Moin,

@Arne

keine Ahnung ob da evtl. ein Kernreaktor mit drin steckt, hab noch keins aufgemacht ;)

Auf jeden Fall habe ich so eins für den kleinen Geldbeutel hier, zwar gebraucht aber OK!

Gruss aus dem Norden!

Link to comment
Share on other sites

zum relais: ich hatte das problem auch im frühjahr.

habe das relais ausgebaut, den blauen deckel abgezogen und gechaut:

also, es ist ein relais ohne große zauberei - allerdings brauchte ich kein neues zu kaufen, denn ich besitze einen lötkolben ;-) bei diesem sch... ding haben sich einfach die massiven steckkontakte von der platine gelöst und damit den wackler verursacht, was durch die lage und aufhängung auch nicht verwunderlich ist.

andere frage bei dem thema: bei einem freund soll bei seinem X2 break der kabelbaum in der heckklappe gebrochen sein (die ganzen beleuchtungen funzen nicht mehr...) und der freundliche meinte, dass das eine schwachstelle sei. logisch klingt das, das die kabel in den übergängen vom dach in die klappe brechen.

jetzt aber der hammer: der freundliche bzw ex-freundliche (der herr ist nicht mehr vertragshändler, aber eine sehr empfehlendswerte adresse) meinte, dass der neue kabelbaum 300 schleifen kosten soll, plus 60 für die montage.

denke, dass ich da mal selber hand anlegen werde und ein paar neue strippen einziehen werde - sollte doch wohl möglich sein (für 300 schleifen kann man während der arbeit ne menge bier trinken ....)

habt ihrt dazu ne meinung (nicht zum bier !)...lg

Link to comment
Share on other sites

Moin,

da ich auch die Lizenz zum Löten habe, werde ich mich da mal dran machen. Wollte halt vorsichtshalber schon mal vorher das Relais kaufen, bevor ich die ganze Verkleidung abrupfe - jetzt schaue ich selber mal nach, ob es vielleicht auch mit dem Lötkolben reicht.

Danke für den Hinweis - sonst werde ich noch bei Kleber nachfragen und/oder vorbeifahren. Komme aus OL, ist ja dicht bei VEC.

Gruß und Danke

Arne

P.S.: vor dem Tag graut mir auch schon, wenn ich Kabelbruch feststelle. Ich werde die Kabel dann aber selbst ersetzen - gegen irgendwas, was längerfristig hält. Denn mit nur Löten ist es an der Stelle ja nicht getan, das bricht dann ja sofort wieder.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe vor etlichen Jahren das gebrochene, als OE sündteure Koferraumdeckelkabel eines Audi 80 durch ein vierädriges Silikonkabel ersetzt. Hält jetzt schon länger als damals das werkseitige Kabel ;-) und kostete beim Elektrikfachhändler etwa 0,5 % des ET-Preises.

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du das Relais schon auseinanderfummelst, sag doch mal an, was da so drinsteckt, ich habe manchmal den Verdacht, daß ganz simple Relais mit abstrusen Steckern versehen werden um einen preiswerten Austausch zu verhindern.

Link to comment
Share on other sites

wenn ich das relais noch richtig vor augen habe ist da schon noch ne elektronik auf der platine - denke mal (und ich bin kein fachmann !!), dass es sich um die steuerelektronik handelt - irgendwie muss der wischer ja wissen, wann er loslegen soll und wann er wieder aufhören soll. lg

p.s. : den kabelbruch hatte ich auch auf dem oben gezeigten weg vor zu beseitigen - logo, dass das nicht mit löten geht...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Moin,

hier mal zwei Bilder von dem Heckwischer-Relais. Leider etwas verschwommen, da ich meine DigiCam vergessen hatte und entsprechend eine ausleihen musste, die aber offensichtlich deutlich schlechter im Makro-Bereich ist als meine.

Auch bei mir waren wie bei Hans ganz einfach die massiven Pins, die dann in den Relaissockel gesteckt werden, nicht mehr ganz taufrisch auf der Platine. Kein Wunder, bei den Beschleunigungen und Massen nebst Hebelarm. Nun denn, nachgelötet und bisher kein Problem.

Dafür aber habe ich festgestellt, dass die leidige Folie sich schon gelöst hatte, obwohl ich das im Innenraum noch nicht durch Feuchtigkeit sehen konnte. *grummel*

Also leichtes Löten (auch für ungeschickte eine Kleinigkeit) und 56 EUR für Neuteil gespart. Bei Gelegenheit schreibe ich das mal für die CitDoks zusammen.

Gruß

Arne

09_11_05_10_19_53.jpg

09_11_05_10_24_29.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hi,

habe auch das Problem, dass der Heckscheibenwischer mal wischt (2%) und mal nicht wischt (98%).

Ich würde mir durchaus auch mal das Relais anschauen, wenn ich denn wüste wo es sitzt...

Meine Vermutung nach Recherche hier im Forum ist, dass das Teil beim Hesckscheibenwischermotor sitzt. Nur bevor ich jetzt die ganze Klappe wieder auseinanderbaue, hätte ich es gerne vorher gewusst...

Danke schon mal für die Info.

Gruß

Sossus

Link to comment
Share on other sites

Moin,

bei mir war kein Kabelbruch zu entdecken. Ein einfacher Test ist: Wenn der Heckwischer mal wieder nicht geht, dann die Heckklappe auf und zu machen (bei eingeschaltetem Wischer). Wenn er dann anfängt, während man die Heckklappe bewegt, ist es vermutlich Kabelbruch. Startet der Wischer nur, wenn man die Heckklappe mit Schwung zufallen lässt, ist es vermutlich ein Relais-Problem. Ich füge hier mal ein Suchbild ein. Das oben gezeigte blaue Kästchen ist hier zu sehen.

10_11_05_13_25_10.jpg

Übrigens muss der Wischermotor dazu nicht raus, es reicht den Metallträger abzuschrauben (drei Schrauben am Motor und drei Schrauben an der Heckklappe).

Gutes Gelingen, ist wirklich einfach - bis auf diese blöde Kleberei der Folie.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Tipps! Ich wrede es mal testen.

Ist es wichtig, dass die Folie komplett wieder anklebt?

Als ich das letzte mal das Teil abhatte, war der Kleber alterbedingt nicht mehr überall so toll.

Viele Grüße

Sossus

Link to comment
Share on other sites

Ist es wichtig, dass die Folie komplett wieder anklebt

Ja, sehr, sonst hast Du ein Feuchtbiotop im Auto.

Seit ich meinen Wischermotor mit der Achse über Nacht in Ballistol gehängt habe läuft er wieder einwandfrei.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Es lag wohl wirklich an der Relaisplatine.

Die sah zwar gut aus, aber nachdem ich alle Lötpunkte mal heiß gemacht hatte scheint es jetzt zu gehn :-)))

Hoffen wir mal dass das so bleibt.

So long

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...