Jump to content

Rote Lackierungen


Xantiaheinz
 Share

Recommended Posts

Xantiaheinz

Mir ist am Wochenende mal wieder aufgefallen, daß Autos mit roter Einschichtlackierung sehr stark ausbleichen (der Lack, nicht die Autos), während gleichalte Fahrzeuge in blau, grün usw. noch wesentlich besser aussehen.

Weiß jemand woran das liegt? Sind die roten Pigmente weniger stabil?

Link to comment
Share on other sites

Der UV Anteil im Sonnenlicht wird von rot besonders absorbiert, da Rot das Komplement zu Violett ist. Die UV-Strahlung kann von daher rote Farbpigmente leichter zerstören als andere.

Dagegen hilft nur eine Schicht Klarlack die die UV-Anteile abschwächt.

Link to comment
Share on other sites

Sofern die Pigmente untereinander chemisch vergleichbar sind, gilt meist:

Rote Pigmente reflektieren langwellige, energiearme Strahlung (eben: "rot") und absorbieren kurzwellige, energiereiche Strahlung (im sichtbaren Spektrum lt. Volksmund: "blau"). Dadurch bleichen rote Pigmente unter Lichteinwirkung üblicherweise schneller aus als z.B. blaue.

Grüße

GeorgK

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Meine Meinung: Rot ist häufig eine Standardfarbe - keine 2-Schicht-Metalic-Lackierung - und diese bleichen bzw. verwittern schneller.

Warum meine ich das? Schwarz müsste wegen des gesamten Spektrums am Stärksten bleichen/verwittern - sehe ich aber nicht

Gruß Jörg

Link to comment
Share on other sites

ACCM Markus Justin

Hallo,

was in diesem Zusammenhang auch immer wieder erwähnt wird, ist die Umstellung in der Lackiertechnik auf wasserlösliche Lacke, die angeblich noch anfälliger für das Phänomen des verbleichenden Rotes sein sollen

Gruß.

Link to comment
Share on other sites

Schwarz ist die Nacht, auf die kann man sich verlassen.

Rot ist die Liebe, die ist vergänglich.

Ist nicht in so mancher Liebesbeziehung schnell der Lack ab?

Ok, ok. Ich geh ja schon

Link to comment
Share on other sites

Guest Thorsten Czub

ich meinte das keineswegs poetisch

http://www.farben-welten.de/farbenlehre/

[...] Auf alles, was ich als Poet geleistet habe, bilde ich mir gar nichts ein. Es haben treffliche Dichter mit mir gelebt es lebten noch trefflichere vor mir und es werden ihrer nach mir sein. Dass ich aber in meinem Jahrhundert in der schwierigen Wissenschaft der Farbenlehre der Einzige bin, der das Rechte weiß, darauf tue ich mir etwas zugute, und ich habe daher ein Bewusstsein der Superiorität über viele [...].

Gegen die Zergliederer und Erbsenzähler setzte Goethe das Konzept der Zusammenschau.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...