Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stefan XMDS2CV

Total Ausfall XM 2.0 Turbo cT Jg. 93

Empfohlene Beiträge

Stefan XMDS2CV

Hallo miteinander

Habe mit meinem XM ein ernsthaftes Problem. Seit 2 Wochen läuft das Fahrzeug nicht mehr. Hier kurz was bisher alles geschah:

Ich habe das Auto im vergangenen Januar gebraucht gekauft, mit rund 180'000 km, ab MFK (schweizerischer TÜV) Jahrgang 1993, mit Klima, Automat etc. Seit da bin ich gut 15'000 km gefahren, ohne irgendwelche Probleme. Im August bin ich für 5 Wochen in die Ferien, das heisst ,dass Auto stand während dieser Zeit still (wurde nicht ein einzuges Mal gestartet) Ich kam zurück und fuhr mit diesem Auto (rund 3 km) zum Supermarkt. Es startete übrigends absolut Problemlos, ohne langes orgeln oder so. Nach dem Einkauf alles eingeladen und das Auto gestartet. Auf ca. der Hälfte des Rückweges stellte das Auto ohne irgendwelche "Vorwarnungen" ab. Also Auto abschleppen und Zuhause mal überlegt was es sein könnte.

Dabei folgendes überprüft:

Wenn ich das Auto starten möchte, dreht der Anlasser "normal" durch.

Während des Anlassvorganges fördert die Benzinpumpe kein Benzin. Also Benzinpumpe überprüft. Alles i. O wenn ich die Pumpe direkt an 12V anschliesse spritzt das Benzin nur so raus. Weiter habe ich den Zündfunken überprüft. Kein Zündfunke vorhanden. Tatsache ist: Benzinpumpe und Zündung erhalten keinen Strom. Also weiter gesucht. In Fahrtrichtung gesehen sind ja rechts vorne im Motorraum die Steuergeräte für den Motor, ABS und Hydraktiv untergebracht. An diesem schwarzen Kasten hat es vorne noch drei "Kästchen" Eines ist braun, welches ein Dopplerelais ist. Von diesen beiden ist eines für die Benzinpumpe zuständig. Tatsächlich war eines von diesen beiden Relais defekt. Also zum Händler gegangen und ein neues eingebaut. Doch leider immer noch Fehlanzeige!

Immer noch die selben Symptome.

Langsam weiss ich nicht mehr weiter. Ich vermute den Defekt langsam aber sicher beim Steuergerät.

Eine Wegfahrsperre ist vorhanden, wurde jedoch noch nie aktiviert. Während des Startvorganges (Anlasser dreht) leuchten bei der Wegfahrsperre Tastatur BEIDE Lämpchen (rot+grün), lautet Anleitung ein Fall für die Werkstatt.

Das Auto hatte keinen Wegfahrsperrcode. Es konnte immer ohne Codeeingabe gestartet werden. Es hat auch jetzt keinen Code, denn sonst müsste (laut Anleitung) während der Anlasser dreht ein dauerndes Piepsignal vorhanden sein.

Meine Frage: Hatte jemand von euch auch schonmal sowas gehabt?

Hat jemand von euch eine Idee, Vermutung was es sonst noch sein könnte?

Kann es sein, dass Steuergeräte zack von einer Sekunde zur anderen kaputt gehen?

Hat jemand von euch genaue Schaltpläne vom XM 2.0 cT Turbo Jg 93?

Ich weiss viele Fragen und eine lange Beschreibung, doch langsam würde ich gerne wieder mit dem XM rumfahren, vorallem in Anbetracht dessen, das bald der Schneee kommt und ich dann mit der DS bzw. 2Cv nicht mehr fahren werde.

Vielen Dank im Voraus.

Gruss, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM_Max_aus_WF

moin Stefan!

Wenn Du die Zuendung anmachst sollte die Benzinpumpe fuer einige Sekunden anlaufen. Wenn dann kein Drehzahlsignal an das Steuergeraet gegeben wird, wird die Pumpe abgeschaltet und erst bei Anliegen des Drehzahlsignals (Stichwort OT-Geber) lauft die Pumpe wieder an. Wenn die Pumpe garnicht anlaeuft, koennte es ein Problem mit dem geschalteten Plus geben

Gruss

Max aus WF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murmeltier

Dieses kleine braune Pumpenrelais am Kasten der Steuergeräte, hat das ausreichend Masse? Ist evtl. das ersetzte Relais ebenfalls kaputt? Es handelt sich hierbei um ein Universalrelais, welches auch am Turbodiesel verwendet werden kann. Probehalber nochmal eins dranhängen. Die Steckerkontakte im Stecker auf Korrosion prüfen. Evtl. ist einer der Pins abgebrochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan XMDS2CV

Hallo miteinander

Zuerst mal vielen Dank für eure Antworten. Besonders der Link von Gernot (mit den vielen Schlatplänen) ist sehr hilfreich.

Ein Frage (fast schon peinlich): Wo finde ich bei diesem Motor den OT Geber? (4 Zylinder 2.0 Turbo cT). Ich hab' das Ding gesucht, es müsste doch in der Nähe des Zündverteilers sein oder? Oder mal sicher auf der Linke Seite im Motorraum (in Fahrtrichtung gesehen)

Es ist tatsächlich so, die Benzinpumpe läuft nicht mal beim einschalten der Zündung an. Das mit dem geschalteten Plus muss ich noch "verfolgen"

Nochmals Danke im Voraus.

Gruss, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uwekolb

wenn du auf den motor guckst, rechte wand runter bis auf die getriebeglocke.

verdeckt wird das ganze durch den dicken turboschlauch(schwarz).

such unter dem schlauch ein schwarzes kabel mit einem braunen stecker, ca 10 cm lang.der ist auf der getriebeglocke festgeschraubt.

ot geber kann man grob erst mal messen, müssten ungefähr 400 ohm sein, das ist aber bei dem ding nie eine verlässliche aussage, weil die dinger immer aussetzer haben können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Hallo Stefan,

falls du noch keine Lösung gefunden hast, schau dir mal die Sicherung im Motorraum Nr. 7 an, das ist die für das Steuergerät. War bei meinem V6 mal heftig korrodiert und hat die gleichen Symptome hervorgerufen.

Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
prinz-von-arkadien

Hallo zusammen,

mich würde jetzt die endgültige Lösung interessieren. Ich habe nämlich am Peugeot 605 SVti genau das selbe Problem. Zwangspause, weil Schaltstange gebrochen, danach gefahren, unterwegs ausgegangen, jetzt springt er kurz an und geht nach ca. 30. sec aus. Dabei zuckt der Drehzahlmesser wild. Danach springt er erst einmal nicht wieder an. Diagnose wie oben von Stefan beschrieben. Ich habe leider gerade keinen BIP 722 in der Garage rumstehen zum Testen;-)

Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

Mach am besten noch mal einen neuen Thread im XM-Xantia-Unterforum auf, da werden wohl mehr Leute aufmerksam drauf ;)

Zu dem Fehler kann ich jetzt explizit nichts sagen. Außer die grundlegenden Fragen:

Was macht die Wegfahrsperre, wenn der Fehler vorliegt? Piepton? Welche Lampen leuchten?

Doppel-Relais i.O.?

Zündfunke vorhanden? Kraftstoff bekommt der Motor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen