Jump to content

TV-Tip & Frage zu Citroen


Recommended Posts

Hallo

Stosse eben über folgenden interessanten Beitrag:

arte, Samstag, 04.03., 20:40 - 21:35 Uhr

Vorwärts ohne Gnade

Die Kreuzzüge des André Citroën Deutschland 2003

Mehr unter www.tvinfo.de

Der Film soll auch über ein Halbkettenfahrzeug handeln..

Irgendwie geistert dazu auch was in meinem Kopf rum, aber ich finde keine Infos..

.weiss einer unter was man da in google Infos zu diesem Fahrzeug findet?

(Typname?)

Danke!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Ich will ja nicht als Klugscheißer gelten, aber meines Wissens waren die Halbkettenfahrzeuge immer nur mit 4 Zylindermotoren bestückt. Der C6 hatte damals immer einen Reihensechszylinder, also gab es keine C6 Kegresse. Ich kenne den B2 als Kegresse und meine es hätte den C4 als Kegresse gegeben.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

@ ACCM Oliver Weiß

Wurden auch auf der Basis des B2 gabaut, also mit Vierzylindermotor. Wohl bis 1931. Einsatz bis zur "Zweiten Kreuzfahrt".

Habe aus meinem Cit.buch aber einige Bilder des C6 Kegresse auf deren Kühlergrill deutlich "SIX" zu sehen ist. Alle auch als Kegresse C6 tituliert. Die "Gelbe Kreuzfahrt" durch Asien fand mit einigen C6 statt.

1934 wurden die dann auf Basis des C4 gebaut.

Also haben wir beide recht! ;-))

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß postete

Danke. Dann habe ich wieder was dazugelernt.

Aus welchem Cit.Buch hast du das denn?

Gruß

Hallo!

Ist schon was älter.

Titel: Citroen Automobile

Verlag: Schrader Motor-Album

Autor: Immo Mikloweit

ISBN: 3-922617-83-2

Ist ganz gut geschrieben. Viele Infos aus den Anfängen von Cit., viele Bilder und viele Tabellen zur Historie und Modellen.

Die "Neuzeit" wird nur etwas angerissen. Aber dafür gibts ja andere Bücher.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Genau, wenn Du Bilder der Halbkettenfahrzeuge sehen willst, geb am besten bei google in der Bildersuche die Begriffe "kegresse", "Croisiere Jaune" und "Croisiere noire" ein.

Mehr Infos findest Du auch mit diesen Suchbegriffen.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Suchwort Croisières Citroën

EN AVANT, TOUTE

VORWÄRTS OHNE GNADE

Dokumentation . 53 MIN .

Der Pariser Automobilhersteller André Citroën ist der Vater des

Geländewagens. Er demonstrierte die Leistung seiner neuen Fahrzeuge mit

spektakulären Rallyes auf bis dahin unbekannten Strecken. Geländegängige

Autos aus seiner Firma durchquerten – begleitet von Kameraleuten‚ Fotografen

und Wissenschaftlern – die Wüste Gobi und die Sahara und überwanden den

Himalaja. Die Dokumentation folgt den Spuren der ersten transkontinentalen

Auto–Rallye der Welt.

Dokumentation‚ Deutschland 2003‚ ZDF

Von: Peter Bardehle

André Citroën nutzte die Antriebstechnik von Panzern und

ersetzte Autoreifen durch schwere Ketten zur Erfindung des Geländewagens. Der

Pariser Automobilbauer demonstrierte die Leistung seiner neuen Gelände–

Fahrzeuge mit spektakulären und riskanten Rallyes auf Strecken‚ die niemand

vorher zu fahren wagte. Seine Autos durchquerten auf den Spuren Livingstons

und Marco Polos Afrika und Asien. Kameraleute‚ Fotografen‚ Zeichner und

Wissenschaftler begleiteten die Expeditionen‚ um die Begegnung der Automobile

mit bisher unberührten Regionen zu dokumentieren. Für die Teilnehmer war es

ein gefährliches Unternehmen. Dank Citroëns Abenteuer–Reisen‚ deren filmische

Aufzeichnungen die Menschen in die Kinosäle zogen‚ kannte in den 20er Jahren

jedes Kind in Europa die Automarke aus Paris. Die Dokumentation verfolgt die

Spuren der ersten transkontinentalen Auto–Rallye der Welt. Bei Paris wurde

mit der letzten fahrfähigen “Autochenille†aus dem Citroën–Museum gedreht.

Henri–Jacques Citroën‚ Enkel des legendären Autobauers‚ erzählt erstmals im

Fernsehen über die Träume seines Großvaters und sitzt selbst am Steuer des

Halbkettenfahrzeugs.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Guest jayred

hat eigentlich einer ne ahnung, ob es die tv-serie "die gelbe karawane" / "La Cloche Tibétaine" zu dem thema irgendwo gibt?

Link to comment
Share on other sites

Im Grunde schon ein hässlicher Haufen Blech ... wenn er bloß nicht so geschichtsbeladen wäre ...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...