Jump to content

XM 99 V6; Problem in der elektronische Klartextanzeige


Recommended Posts

Hallo,

was ist kaputt?

Es gibt in der elektronische Klartextanzeige (wo z.B. sagt man " Tür vorn rechts offen"...)

ein senkrechter Strich, wo der Text ist weg.

Dieses Problem beginn im vorigen Herbst.

Kann es Feuchtigkeit sein?

Gruss

Martti

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Gernot2,

das ist freundlich für uns ...

XM (Bj 1999) habe ich aus Deutschland im Juni 2004 gekauft und hat nun 58000 km.

Vielleicht sind diese neueren schlechter.

XM (Bj 1991) hat erst nun seine Klartextanzeigen verloren ( c. 170 000 km).

Gruss

Martti

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

"XM (Bj 1999) habe ich aus Deutschland im Juni 2004 gekauft und hat nun 58000 km.

Vielleicht sind diese neueren schlechter."

Stimmt leider Martti, bei meinem ex 99er war die Anzeige schon nach 4Jahren und 48000km hinüber. Offizieller Preis Anfang 2005 = 564€!!!!!!!!!!!

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

"Offizieller Preis Anfang 2005 = 564€!"

564€ Ersatzteil oder Ersatzteil + Arbeit ?

"...bis zum 08.05.2005"

Und hast du noch einen anderen Citroen gekauft oder nicht mehr Citroen.

- - -

Glücklicherweise kann man auch ohne Klartextanzeigen fahren.

Ist es doch ein wenig ärgerlich.

Gruss

Martti

Link to comment
Share on other sites

Tja, da hat man Citroen doch beim Übergang von XM Y3 auf Y4 noch ein paar Stellen gefunden, an denen man ein paar Cent in den Herstellungskosten sparen kann:

-Die schon erwähnte Klartextanzeige

-Die Fensterhebermechanik

-Die Klimaelektrik

Da kann man dem Hersteller doch nur gratulieren zu so viel ökonomischer Finesse und Weitsicht. Schliesslich darf man das Reparaturgeschäft ja auch nicht vernachlässigen. Denn die Marktforschung sagt: Ein Kunde dessen Problem behoben wurde wurde ist im Durchschnitt zufriedener als einer, der erst gar kein Problem hatte. Also: Weiter so, so schafft man sich treue Kunden.

Wer in obigem Text Sarkasmus findet, darf ihn behalten.

Link to comment
Share on other sites

ThomasLutzACCM

Hast Recht Meiko,

die Fensterheber im Y4 können einen zur Verzweiflung bringen, der ET-Preis auch... Reden wir nicht drüber. Bei uns laufen drei Y4 XM's (Bj: 95/97/98) bisheriger Fensterheberverschleiß: 3x Fahrer, 2x Beifahrerscheibe. Das Teil ist übrigens teilweise von Bosch...

die Klartextanzeige kann mit der Anleitung in den Citdoks hervorragend

repariert werden. Wenn man das ganze Instrumentenbrett schon mal offen hat

kann man auch noch alle Birnchen der Intrumentbeleuchtung wechseln. Das ganze ist nicht schlimm, funktionierte bei mir einwandfrei und seitdem

kann ich über den Ersatzeilpreis der Anzeige nur müde lächeln.

Ansonsten bin ich der Meinung die XM Qualität unterliegt sicher wie immer bei autos einer gewiesen Streuung. Allerdings ist die Qualität beim Y4 zum Ende hin immer besser geworden.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

Hallo Marttijh,

564 + Einbau. Nein ich fahre keinen Citroen mehr.

Bin glücklicher Besitzer eines neuen Honda Accord Tourer mit 140kw und Vollausstattung. Ihr seht also am Geld lag es nicht um dem vorzubeugen.

Ich habe in 2 Jahren 4000€ reingesteckt und das war er mir Anfangs auch wert. Aber offensichtlich bin ich nicht leidensfähig genug um Citroen zu fahren. Mein Wagen muß immer zu 100% funktionieren sonst krieg ich die Krise.

Ich fühl mich dennoch wohl in diesem Forum und hoffe das mein Gastspiel weiterhin akzeptiert wird.

Ach ja, es gibt noch einen Grund warum ich keinen Cit mehr fahre. Ich war an einem C5 II mit Vollausstattung interessiert. Wenn mir dann mein Händler ohne Umschweife klar macht das er den XM auf keinen Fall in Zahlung nimmt, dann ist der Ofen aus. Obwohl er weiß, das der Wagen tip top in Schuß ist. Außerdem bin ich Autonarr und so pflege ich meine Fahrzeuge auch. Auch dies war ihm bekannt.

Citroen baut faszinierende Fahrzeuge, aber die Qualität ist noch nicht zufriedenstellend. Bei menem Händler stand ein wunderschöner C4. Der Doppelwinkel am Heck war schief montiert. Sowas verläßt das Werk? Sowas steht im Showroom und keiner merkt es? Wenn da schon schlampig gearbeitet wird, wie sieht es dann nach ein paar Jahren aus?

Aber wer weiß, so eine schöne CX oder DS. Das wär mein Traum. Auch darf so ein Oldi Geld kosten und Mängel haben ohne Ende. Bei einem Neufahrzeug oder Jungwagen verzeihe ich nichts.

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

ich verstehe...

XM ist sehr kostbar zu besitzen.

Und noch teurer, wenn kann man nicht selbst pflegen.

Und z.B. die Federung kann nicht selbst pflegen, muss spezial Instrument haben.

Die Federung ist allerdings sehr gut und XM geht immer in der Horizontale.

Und die Fahreigenschaften sind sehr gut.

"Die Qualität ist noch nicht zufriedenstellend": ja das ist so, aber nach meiner Meinung

nicht so wichtig.

Ich habe (leider) auch schlechter gesehen, z.B. Moskvits, Pobeda, Volga, Lada...

also hier in Finnland. Nun leben wir bessere Zeiten.

Das ist so auch hier in Finnland niemand will XM kaufen.

Jedoch habe ich einen neueren aus Deutschland gekauft.

XM kostete nicht sehr viel und das war auch eine Möglichkeit neuer bekommen.

Einen Neufahrzeug kann ich nicht kaufen, kostet zu viel.

Es gibt hier sicherlich komische Wörter u.s.w.

Ich hoffe, dass du verstehst.

"Ich fühl mich dennoch wohl in diesem Forum": nur so kann ich auch denken.

Gruss

Martti

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank Endress

Bin mit dir völlig einverstanden.

Habe auch etwa soviel in meinen Xm gesteckt, mit dem Ergebnis, dass immer noch fast wöchentlich irgend etwas den Geist aufgibt. Das gienge ja noch, wenn aber die Cit. Werkstätten mit Inkompetenz und Arroganz das ganze noch aufpolieren, dann ist halt einmal Schluss. Meine Frau hat mir nun verboten noch mehr Geld in dieses Gefährt zu stecken. Bald werden wir ein neues Fahrzeug bei einem Autohaus kaufen, bei dem wir beste Erfahrungen bei Service und Kundenfreundlichkeit bei der Wartung unseres uralten Zweitwagens erfahren haben. Schade dass die keine Citroen verkaufen.

Gruss, Xm-Pilot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

Hallo marttijh hallo Xm-Pilot,

wir verstehen Dich sehr gut und freuen uns über einen Leidensgenossen und Liebhaber mehr in diesem Forum.

"Und noch teurer, wenn kann man nicht selbst pflegen"

Das Pflegen und Reparieren ist nicht das Problem. Ich habe vor einigen Jahren noch alles an einem Fahrzeug repariert. Vielmehr sehe ich es nicht ein, regelmäßig zu schrauben wenn ich ein junges Fahrzeug der 40000€ Klasse fahre. Den will ich genießen und wenn ab und an was ist, was solls. Kommt er in die Werkstatt, aber die muß was können. Obwohl über die Arbeitsleistung kann ich nicht meckern, auch der Service war recht ordentlich. Das Problem war einzig das Verhallten als ich mich für einen Neuen interessiert habe.

Mal so nebenbei, ich habe letzhin einen älteren Herren kennengelernt. Er fährt ein 430 T Modell von Mercedes. Bj 98 mit schlappen 180000km auf der Uhr. Er will jetzt wechseln zu Honda. Warum? Ganz einfach, zweites Getrieb für 8000€, starker Rost an der Heckklappe und jede Menge Elektronikprobleme. Warum Honda? Seine Frau fährt einen 93er Civic mit 210000km und absolut keinen Problemen.

Tja Leute so dreht sich die Welt

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...