Jump to content

Platine Klimaautomatik XM Y4


Recommended Posts

Hallo erst mal,

suche schon lange nach dem Schaltplan der Platine. Für den ganzen Rest gibt es fast alle Pläne, nur für die Heizplatine wohl nicht.

Nun zum Problem:

Mir ist auf der Rückseite der Platine der Kondensator und der Widerstand (neben dem Stecker) verschmort. Leider ist nicht mehr zu erkennen, wie groß der Widerstand war.

Wäre dankbar, wenn vielleicht jemand einen entsprechenden Schaltplan hat und mir den zukommen lassen kann. - Oder vielleicht kann jemand mal auf einer Platine nachschauen und mir die Info weitergeben.

Nur was kann die Ursache für diesen Schmorbraten sein? Hat da jemand Erfahrung?

MfG oder wie man bei uns sagt

à +

un Allemand en France

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

@002: aber sicher dat!

@ACCM jaykomo:

Ich könnte mal nachschauen, habe ein ausgebautes Teil zuhause liegen. Wie kommt man an die Platine ran?

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Die Platine sitzt direkt hinter der Temperaturanzeige der Heizung mit all ihren Buttons. Diese Konsole kann einzeln ausgebaut werden jedoch mit hohem Kaputt-Risiko. Für an den (braunen) Widerstand zu kommen, den ich suche, brauch die Platine nicht extra von der Anzeigenkonsole demontiert werden, da er wie schon beschrtieben direkt neben dem Stecker auf der Rückseite sitzt.

Brauch die Anzahl und Farben der Ringe auf dem Widerstand.

Salutations

Link to comment
Share on other sites

@ jaykomo

Da Du hier zerlegungstechnisch schon weiter bist als ich, schaue Die mal meinen Beitrag zur defekten Klimasteuerung Y4 an, vielleicht kannst Du meine Fragen beantworten.

____________________________________________________________________

Seit ein paar Tagen ist mein Display (Klimaautomatik YM Y4) tot.

Der erste Verdacht ist ja immer der Sicherungskasten, der ist es aber nicht, dort habe ich schon voriges Jahr einen Umbau vorgenommen, der Strom fließt über die intakte 30A Sicherung weiter, wohin auch immer.

Das Klimabedienteil habe ich herausgenommen, keine Auffälligkeit. Das heißt zwar nicht, daß es i.O. ist, aber mehr prüfen kann ich nicht.

Das Bedienteil hat einen breiten, vielpoligen Stecker, der auf die Platine geht und rechts am Bedienteil ist ein 5-poliger Stecker, meinem Gefühl nach sollten an diesem irgendwo 12 V anliegen, was aber nicht der Fall ist.

Nun meine Fragen:

- was ist noch zwischen Sicherung und Bedienteil und kann kaputt sein (Relais o.Ä.)? Da das Klimateil nur bei laufendem Motor und nicht schon bei eingeschalteter Zündung aktiviert ist, müsste es ja da noch soetwas geben.

- wer weiß oder kann nachprüfen, ob und wo an dem 5-poligen Stecker die Versorgungsspannung 12 V anliegt. Evtl kann ich dann testweise die Spannung direkt einspeisen.

Für Ratschläge "wärmsten" Dank.

nsu-mike

Link to comment
Share on other sites

@nsu-mike

Sorry, aber so aus der Ferne kann ich nicht weiterhelfen.

Kennst du schon folgende Seiten?

http://www.citdoks.de

http://pepon1.free.fr/CITROEN%20XM_fichiers/clim/1climFrameset-9.htm

http://oldipcxm.free.fr/schematek/644-2.pdf

http://rammstein.dfmk.hu/~xminfo/

Vielleicht helfen die weiter!

Bei Übersetzungsproblemen melde dich einfach nochmal, aber ich denke Schaltpläne sind international ;-)

à bientôt

bin immer noch auf der Suche nach dem Widerstand

Link to comment
Share on other sites

@ jaykomo

bonsoir et merci pour la réponse. Je vais chercher les couleurs de la résistance demain pour toi.

salut et @+g237.gif

nsu-mike

g7.gif

Link to comment
Share on other sites

jaykomo,

sag mir mal, welchen Widerstand Du meinst, neben dem blauen Flachstecker oder neben dem weißen Stecker?

002.JPG

001.JPG

Leider sehe ich mit bloßem Auge bei mir keinen Fehler, deshalb werde ich die Lupe gleich mal auspacken, denn ich will wieder Heizung.

nsu-mike

Link to comment
Share on other sites

impécable

bei dir ist er grün, auf dem 2. Bild links neben dem weißen 5-poligen Stecker

ich hab dann auch bald wieder Heizung, denn es geht logischerweise auch keine Lüftung

haben dir die Seiten weitergeholfen?

jaykomo

Link to comment
Share on other sites

Farbcode Fehlanzeige, beschriftet ist er mit:

PICT0072.JPG

(Ich liebe meine Minolta!)

Auf der Rückseite steht RB61

Hilft Dir das weiter?

Die Zeichnungen habe ich im Haynes auch schon studiert, wirklich weitergekommen bin ich noch nicht. In eingebautem Zustand kommt an dem weißen Stecker nirgendwo + 12V an, der Flachstecker sieht mir zu schwach aus dafür. Ich versuche am Dienstag ein anderes Bedienteil, wen es das nicht ist werde ich bei einem anderen XM einfach Vergleichsmessungen durchführen und mich so herantasten.

PS.: Wo in Frankreich bist Du zuhause?

nsu-mike

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hallo Ihr zwei Klima-Freaks!

Ich konnte jetzt auch mal gucken. Der Widerstand ist auch bei mir grün, leider auch ohne Farbringe. Beschriftung ringsum:

RB61

R10

<Widerstandssymbol>10%

>>Jürgen

Edith: Steht bei Euch auch auf dem länglichen weißen Aufkleber auf der schwarzen Platine: "Keine Serienteile..."? (in deutsch, bei Valeo!)

Link to comment
Share on other sites

leider helfen mir die Angaben nicht wirklich weiter :-(

da der genaue Wert nicht zu erkennen ist und Aufkleber ist auch nicht

@ ACCM XM Olaf

muß wohl doch eine Vergleichsmessung durchgeführt werden,

wäre nett, wenn du das tun könntest.

Für den Notfall, was würde die Platine kosten?

@nsu-mike

komme aus dem Dreiländereck Lux - F - D auf französischer Seite

MfG

Link to comment
Share on other sites

So, eben telefoniert.... vorraussichtlich trifft der Wagen am Mittwoch dieser Woche hier ein, mache mich dann gleich daran den Wert auszumessen.

@ jaykomo: Ob ich die Regeleinheit verkaufen möchte, entscheide ich dann erst, muss mal sehen, ob der Wagen geschlachtet wird, oder ich mir den selber wieder fertigmache.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
Gernot2 postete

R10 heißt 10 Ohm

...g

Hi Gernot,

genau das habe ich vermutet, habe mich aber als Miterfinder der elektrischen Dunkelheit diskret zurückgehalten. (...und nur die Fakten gepostet...)

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich muß Euch leider korrigieren.

R10 beudetet 0,1 Ohm

10 Ohm wäre 10R

6,8Ohm sind 6R8

das R bzw. das k (bei kiloohm) ersetzen das Dezimalkomma.

Gruß Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thorsten,

peinlich, peinlich. Deine Argumentation ist völlig richtig. Ich habe allerdings gerade bei älteren Geräten schon Bezeichnungen gesehen, wo das R vor dem Widerstand in Ohm ist.

Interessant ist die Angabe im Vitrohm-Katalog:

http://www.vitrohm.com/files_stat/VITROHM_SF_Catalogue_2005_06.pdf

Da gibt es die Bezeichnung R10 und bei einer anderen Serie 0R1, was die gebräuchlichere Bezeichnung für 0,1 Ohm ist. Ich habe eben kurz bei Vitrohm angerufen. Tatsächlich ist in diesem Katalog mit beiden Bezeichnungen 0,1 Ohm gemeint. In den deutschen Katalogen habe ich nur 0R1 gefunden.

g

P.S. Schluß mit dem Rumgehampel. Ich bin gerade zum Auto gelaufen und habe den Widerstand ausgemessen. Definitiv 0,1 Ohm. Der "Kondensator" ist aber keiner, wenn Du das blaue runde Teil daneben meinst. Das ist ein Varistor, 14V, 14mm Durchmesser. Bezeichnung S14 K14 AUTO. Datenblatt: http://www.epcos.com/inf/70/db/var_01/01930196.pdf

Das ganze ist ein Schutz gegen Überspannungen und - Ströme. Wenn die beiden Teile abgeraucht sind, ist es wahrscheinlich, daß Du Dich bald mal nach einer Ersatz-Leiterplatte umschauen mußt. Der dicke Mosfet BUZ11 in dem Kühlkörper streckt bei 30 A die Segel.

Link to comment
Share on other sites

viieelen Dank - merci beaucoup - many thanks

endlich hab ich wieder was zum Basteln

nach hoffentlich erfolgreicher Bastelei melde ich mich wieder

Salutations

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
ACCM jaykomo

Hallo an alle,

hab' endlich mal die Zeit gehabt, die Bastelei umzusetzen. - U N D -

Es klappt !!!!!

Paltine repariert (neuer Varystor, Widerstand, Kondensator) und Sicherungen getauscht.

Materialkosten < 5 Euro <-> im Gegensatz zu einer gebrauchten bzw neuen Platine (X00 Euro)

Ersparnis = ne Menge Geld

Nochmal Daanke an alle, die mir dabei geholfen haben.

Salutations

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...