Jump to content

Problem Scheibenwaschanlage Xantia


Recommended Posts

Nachdem ich (hoffentlich...) sorgfältig die Suche bemüht habe & nichts passendes finden konnte, muss ich euch alle mal um Rat fragen:

Problem ist meine Scheibenwaschanlage.

Eigentlich schon seit ewigen Zeiten habe ich damit an meinem Xantia Probleme. Beim Betätigen der Waschanlage habe ich jedes Mal neue Erlebnisse:

mal funktioniert sie einwandfrei (seltene Ausnahmen), mal spritzt es nur aus der linken Seite, während es aus der rechten Seite nur noch tropft, mal ist das Ganze umgekehrt...

Mein Freundlicher hat mir schon desöfteren die Spritz-Düsen mit Druckluft durchgepustet und auch schon neue Düsen verbaut. Resultat war: Test auf dem Hof = einwandfrei, 100m später wurde aus dem Strahl ein Bächlein...

Wenn ich den Schlauch von den Düsen abmache, kommt auch Wasser raus, weiß nur nicht, ob der Druck "normal" ist, also evtl. irgendwo Verstopfung oder defekte Pumpe?!?? (was kostet eine neue Pumpe denn so?)

Dieses Thema nervt mich gerade jetzt im Winter gewaltig, also wäre ich für Lösungsvorschläge ungemein dankbar!

Gruß

Robert

Link to comment
Share on other sites

Ich kann dir zwar bei deinem Problem nicht helfen, fühle aber mit dir. Die Düsen beim Xantia sind wirklich ne mittlere Katastrophe, manchmal spritzen sie übers Dach, manchmal kommt kaum was brauchbares raus.

Was mich schon seit längerem beschäftigt, kann man nicht einfach die Düsen von C5 o.ä. montieren? Die sind nämlich genial.

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes

Mit diesem Problem hatte mich mein ex-Xantia (HDi, EZ 2000) auch genervt.

Irgendwann bin ich darauf gekommen, daß die Mischung des Frostschutzes

entscheidend war! Sobald die Mischung zu viel Frostschutz enthielt, fing der

Kram an zu schäumen und zack - Düse zu. Ich habe dann schrittweise Wasser

zugegeben, irgendwann war die richtige Mischung gefunden, zuletzt habe

ich immer Konzentrat bis -70 Grad 1:2 gemischt (ein Teil Frostschutz, zwei

Teile Wasser), das funktionierte immer.

Link to comment
Share on other sites

Thomas hat nach meiner Erfahrung Recht:-)

Aaaaaber.... Bin davon überzeugt, dass die Düsen durch Rückstände verstopft werden. Einfach neue Düsen holen (kostet nicht die Welt) und das unangenehme Prob ist weg:-)

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Habe das gleiche Problem. Allerdings glaube ich, dass es absolut müßig ist, einfach nur die Düsen zu säubern. Irgendwoher muss der Dreck ja kommen.

Bei unserem X1 kann ich in den Schläuchen gelegentlich gelbliche Flöckchen erkennen. Heißt also, dass ich den Waschwasserbehälter mal ausbauen und sauberspülen muss. Außerdem ist bei unserem der Einfüllstutzen angeknackst und etwas locker. Vermute, dass dort auch irgendwo der Schmadder reinkommt. Die Düsen sind dabei wohl am wenigsten schuld.

Gruß

Boris

Link to comment
Share on other sites

Bei mir war der Wasserbehälter selbst voller Dreck, so dass es immer wieder zu Verstopfungen kam. Ich hab dann die Düsen abgetrennt und ca 10 Liter Wasser durch das System gejagt. Seitdem ist Ruhe!

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hallo,

habe mit meinem Xantia seit 2002 null Probleme derart. Egal ob Scheibenfrostschutz in 1:1 oder 1:3 drin ist. Schaumbildung hatte bzw. habe ich auch aktuell (ist mehr Frostschutz als Wasser drin), das stört aber nicht weiter und verstopfte bisher auch nicht. Daher auch von mir: DRECK sitzt im Behälter und den Schläuchen. Ist wohl auch eine Frage, welche Qualität das Leitungswasser hat und womit es eingefüllt wird, schätze ich.

Grüße,

Link to comment
Share on other sites

Auch nett, wenn nach dem Vermischen unterschiedlicher Scheibenwaschmittel aus dem Supermarkt das chemische Zeugs zum Klumpen anfängt.

Dann heißt es Düsen ausbauen, ausblasen, Vorratsbehälter auskippen und das System mit dest. Wasser durchspülen. Dabei erst ein paar Liter ohne Düsen durch die Leitung pumpen und anschließend erst die Düsen einsetzen.

Im Winter natürlich nochmals Scheibenfrostschutzmittel durch das System pumpen, damit kein Wasser in der Leitung zurückbleibt.

Eine Stunde Arbeit aber danach herrscht Ruhe.

Gruß,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Achim (Kantia)

Die Theorie mit dem ungünstigen Mischungsverhältnis und der daraus resultierenden Schaumbildung und Verstopfung der Düsen kann ich bestätigen.

Trotzdem werde ich um die Reinigung aller Komponenten (wie von Daniel beschrieben) nicht herumkommen, denn irgendwo ist auch bei meinem Xantia der Wurm in der Scheibenwaschanlage. Bei diesen Temperaturen kann ich mich aber noch beherrschen, freiwillig in die Garage zu gehen. ;)

Der Wischwassertank im Xantia fasst 4-6 Liter. Aus Bequemlichkeit fülle ich das Wasser deshalb immer an der Tankstelle nach. Ich vermute, dass einfach mit der Zeit Dreck in die Anlage gekommen ist. Für die Zukunft gucke ich nach einem Filtereinsatz oder einem Trichter mit Filter.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Das Waschwasser fülle ich grundsätzlich nur zuhause mit alten Wasserflaschen auf. Vielleicht ist das eine Erklärung?

Link to comment
Share on other sites

Achim (Kantia)

Deine Erklärung bestätigt meine Vermutung. Ich habe nur einfach keine Lust 4 mal den Wasserträger-Shaolin zu mimen, wenn ich das Wischwasser nachfülle und dieses unter Umständen auch noch wöchentlich. Also entweder einen 5 Liter Wasserkanister kaufen, oder eine Art finden, wie man das Tankstellenwasser zur SIcherheit noch einmal filtern kann.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert postete

Das Waschwasser fülle ich grundsätzlich nur zuhause mit alten Wasserflaschen auf. Vielleicht ist das eine Erklärung?

Ein 5-l Kanister vom Frostschutz, auf die richtige Mischung verdünnt, erspart viel Lauferei. Den Kannen an der Tanke traue ich auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hm,

ich nehm nur dest. Wasser und immer nur genau eine Sorte Frostschutz.

Bei krassen Fällen von Düsenverstopfung (Dreck im Behälter) hilft ein handelsüblicher Papierbenzinfilter in der Leitung, die Düsen schmutzfrei zu halten.

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich ja froh, dass ich nicht ganz alleine auf der Welt bin mit meinem Problem... ;-)

Also sauberes Wasser habe ich eigentlich immer aufgefüllt, d.h. leere Wasserflasche und Wasser aus dem Hahn, nix mit den schäbigen Wasserkannen an den Tanken.

Wenn ich denn mal den Vorratsbehälter reinigen möchte:

Wo ist der denn genau versteckt und wie komme ich da am besten ran?!?

Vielleicht hat da ja jemand noch eine kleine Anleitung parat...

P.S.: Wie sieht es bei euch aus mit der hinteren Scheibenwaschanlage?? Mein Freundlicher hatte hier mal mit einem Bohrer(!!!) den Zulauf wieder frei machen müssen, da der total verdreckt war, hat aber nicht lange geholfen, aktuell bekomme ich nach hinten Null Wasser ran... :-(

Link to comment
Share on other sites

Der Wasserbehälter sitzt vorne rechts zwischen Stoßstange und Radkasten. Um dranzukommen, löst man am besten vorne den Spritzwasserschutz im Radlauf. Der Behälter selbst ist mit einem Metallbügel gegen Herausfallen gesichert, der wiederum mit einer durch die Lage zum Festgammeln prädestinierten Schraube befestigt ist.

Mir ist das Ding beim Lösen abgerissen, daher bin ich noch nicht weiter mit dem Thema (da das Auto auch grade nicht zuhause steht...)

Boris

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...