Jump to content

Temperatur Phaenomen Xantia 1.8 16V


Recommended Posts

stoneymahoney

Hallo alle zusammen,

bei meiner Xanthippe stellt sich neuerdings ein witziges Phaenomen ein. Die Temperatur Anzeige zeigt eigentlich nie ueber 80Grad an. Alles Wunderbar soweit, meisst sogar nur 70Grad.

Allerdings sprangen vor kurzem nach dem Abstellen des Motors die beiden Vents an, was mich stutzig machte.

Gestern auf der Autobahn nun die Kroenung: Sporadisch aufflackerndes Temperatur Warnlicht mitsamt Stop Lampe. Und auch die Vents waren haeufig im Einsatz.

Was ist hier los? Ist die Temperatur Anzeige kaputt? Irgendein Wackelkontakt? Aber wenn die Temperatur falsch angezeigt wird. Warum wird der Wagen ueberhaupt so heiss? Wasser ist genug drauf...

Wie bekomme ich raus welche Temperatur der Motor wirklich hat?

Gruss

Marco

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Hallo,

ich habe das selbe Problem, nur das seit heute das Warnlicht nicht mehr sporadisch angeht sondern nach kurzer Fahrzeit auch anbleibt...ansonsten ist alles so wie beim Vorredner, auch in den älteren Threads konnte ich dazu nix finden :-(

So langsam werde ich nervös, im Sommer musste ich mal so 1,5l wasser nachfüllen, da trat es zum erstenmal auf, dann hat er aber nix mehr an Kühlwasser verbraucht.

Nun habe ich gerade den Zahnriemen wechseln lassen und in einem Aufwasch auch die scheinbar minimal undichte Wasserpumpe (war aber nie was unterm Auto), innen ists auch trocken. Der Kühler wurde auch mal abgedrückt, hat Druck verloren, ist aber nirgens was rausgekommen, auch der Wasserstand ist nicht gesunken.

Die Temperaturanzeige scheints auch zu tun, letztens im Stau mal 90 grad (mit flackernder Anzeige, die aber wieder ausgegangen ist machdem der 2te Lüfter (oder die 2te Stufe) anging, ansonsten 70-80 grad.

Öl und Einfüllkappe sehen gut aus, nix schaumig oder so, ich bin komplett ratlos :-(

Bin für jeden Rat dankbar,

Bernd

-----

X1 1,8i 16V Bj97 81000km

Link to comment
Share on other sites

Achim (Kantia)

Ich kann zu dem eigentlichen Problem leider nichts sagen, aber auch bei meinem 1.8 16V laufen nach dem Abstellen die Lüfter weiter. Allerdings NUR, wenn die Temperatur über 80 Grad beträgt UND die Zündung eingeschaltet ist. Bei ausgeschalteter Zündung läuft da nichts.

Link to comment
Share on other sites

Hatte ich auch schon zweimal (vor drei Jahren und vor kurzem). Hab damals lange gesucht, bin dann im diesem Forum fündig geworden, aber die alten Threads gibts wohl nicht mehr.

Das Problem ist ein zusätzlicher Temperatursensor, der unabhängig vom Geber der Temperaturanzeige im Armaturenbrett arbeitet und offensichtlich ein "Extrasignal" für die Steuerung von Ventilatoren und Kontrolleuchten gibt. Bei mir war es bisher immer nur ein Kontaktproblem, es reichte ein Abziehen des Steckers, Reinigung und Kontaktfett.

Leider ist das Teil nicht sehr gut zugänglich. Es handelt sich um einen der drei Sensoren an der linken Rückseite des Motors - ich weiss nicht mehr genau welcher es war, habe immer alle drei behandelt. Man kommt da ran, wenn man den Ansaugschlauch ausbaut und dann dahintergreift. Die Stecker lassen sich schlecht lösen, weil man den Sicherungsbügel praktisch blind lösen muss. Eventuell hilft auch ein Spiegel.

Ich hoffe, ich hab das so einigermaßen verständlich erklärt, bin halt kein Profi.

Bei Fragen einfach mal kurz melden, vielleicht guck ich dann noch mal im Hellen in den Motorraum.

Viel Spaß beim Bastel

wolle

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Hab bei meinem 2.0 X1 auch das Problem, dass die Temperaturwarnleuchte in Verbindung mit dem STOPlämpchen immer wieder aufleuchtet, bzw. beide Lüfter sporadisch anlaufen.

Wasser verbraucht er keines, Temperatur ist alles ok.

Nun sitzen ja bei dem Wasserflansch unter dem Zündmodul an der Rückseite jede Menge Temperatursensoren - ist einer davon schuld?

Die Werkstatt meinte etwas von Bitronsteuergerät hinter dem li. Scheinwerfer. Bei mir gibts das allerdings nicht - also tippe ich auf irgend einen Sensor.

Der Zustand ist leider auf Dauer ziemlich bsch... Außerdem nehmen mir das meine Lüfter sicher bald übel, da sie überdimensional oft laufen.

Mfg Tom

Link to comment
Share on other sites

Schon mal vielen Dank für die Tips, bin ja etwas beruhigter das es nichts dramatisches zu sein scheint.

Werde im laufe der Woche mal versuchen an diese Steckerchen zu kommen und hoffentlich erfreuliches berichten ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hatte auch das Problem. Bei mir ging die Temp. auch nicht über 70°C und die Lämpchen gingen auch sporadisch an und aus incx. Ventilator.

Bei mir war es der Thremostat. Seit ich ihn gewechselt habe ist ruhe und der Verbrauch liegt bei 120-140kmh ca. 8,0 Lit. Der war ständig offen.

Bela

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe mal das es nicht das Thermostat ist da die Temperatur auch nicht zwischen 70 und 80 "klebt" sondern auch schonmal drüber geht

Link to comment
Share on other sites

Tom_E postete

Hallo!

Nun sitzen ja bei dem Wasserflansch unter dem Zündmodul an der Rückseite jede Menge Temperatursensoren - ist einer davon schuld?

Mfg Tom

Prüf mal die Anschlüsse an den Sensoren unter dem Thermostaten, kommt man schlecht ran und sammeln gern Schmodder

Link to comment
Share on other sites

stoneymahoney postete

Hallo alle zusammen,

bei meiner Xanthippe stellt sich neuerdings ein witziges Phaenomen ein. Die Temperatur Anzeige zeigt eigentlich nie ueber 80Grad an. Alles Wunderbar soweit, meisst sogar nur 70Grad.

Allerdings sprangen vor kurzem nach dem Abstellen des Motors die beiden Vents an, was mich stutzig machte.

Gestern auf der Autobahn nun die Kroenung: Sporadisch aufflackerndes Temperatur Warnlicht mitsamt Stop Lampe. Und auch die Vents waren haeufig im Einsatz.

Was ist hier los? Ist die Temperatur Anzeige kaputt? Irgendein Wackelkontakt? Aber wenn die Temperatur falsch angezeigt wird. Warum wird der Wagen ueberhaupt so heiss? Wasser ist genug drauf...

Wie bekomme ich raus welche Temperatur der Motor wirklich hat?

Gruss

Marco

wuerde auch aufs bitron tippen.

sitzt unter der plastikabdeckung ABS steuergeraet,hinter der batteri.

Link to comment
Share on other sites

Hm, hat vielleicht jemand photos oder ne zeichnung? Habe gerade vor dem Auto gestanden und dumm aus der Wäsche geschaut :-(

Was genau macht denn eine Bitronbox und was kost sie wenn kaputt?

Link to comment
Share on other sites

Hm, gestern mal an allen Steckern die ich gefunden habe rumgewackelt (allerdings waren es nur drei rechts vom Motor wenn man davorsteht relativ weit oben und so ein Megastecker vor der Batterie), die Stecker an der linken Rückseite des Motors habe ich auch mit Kopf "drin" nicht gesehen, heute zumindest war der Fehler nicht da...schaun mer mal wies weitergeht ;-)

Link to comment
Share on other sites

Also das "rumwackeln" scheint das Problem zumindest fürs erste behoben zu haben, vielen Dank an alle für die Tips!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...