Jump to content

Projekt : Infrarot- Lenkradfernbedienung


Recommended Posts

hi leute !

hab vor meine lenkrad-fb auf infrarot umzubauen um quasi jedes radio damit steuern zu koennen das infrarot hat.. also die fb auf eine "lernbare" umbauen...

geplant ist das mit hilfe eines µ-controllers der in spaeterer folge dann auch die steuerung des eigenbau tempomats (auch in planung) uebernehmen kann...

bevor ich mich an die arbeit mache, hat jemand schon mal sowas gemacht ?

wenn ich mich recht entsinne legt die fb. je nach taste einen andren widerstand auf masse oder ?... und hat vl. jemand die belegeung des steckers herumliegen (wuerde zum. ein paar min. arbeit ersparen)?

wenn das ganze dann fertig ist (betonung auf WENN) stell ich natuerlich eine bauanleitung rein...

denke dass das kein unintressantes projektchen ist

schwebende gruesze, markus

Link to comment
Share on other sites

was du da bauen willst, würde uns schon interressieren.'

aber was hast du eigentlich vor mit diesen tausend dingen durcheinander????????????????????????????????????????

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

@Peter und Uwe:

Was habt Ihr denn für Verständigungsprobleme, die Überschrift sagt doch ganz klar, daß er eine Lenkradfernbedienung möchte!

Hat doch Q mal für 007 in einen BMW 7er eingebaut, hat auch sehr gut bei der Parkhausverfolgungsjagd funktioniert.

Ist halt praktisch für Leute die sich nicht entscheiden können zwischen selbst fahren und chauffieren lassen: Hinten sitzen, aber selber lenken!! huepf.gifhuepf.gifhuepf.gif

>>Jürgen, der beim selber fahren lieber vorne sitzt, da ist die Aussicht doch besser.

Edith: He couldn't resist!

Link to comment
Share on other sites

Hi strolchi84,

ich finde dein Projekt sehr interessant, kann ir aber leider nicht helfen.

Warum ich trotzdem schreibe?

Habe/hatte auch Lenkradfernbedienung und wollte sie nicht missen,lieber keinen CR (kaputt) als keine Lenkradfernbedienung. Meine Lösung: Es gab einen schönes Radio mit MP3-Player und USB und Memorycard-Anschluss mit kleiner IR Fernbedienung die ich mit Klettband direkt an die Stelle der Lenkradfernbedienungstasten befestigt habe. Jetzt bin ich wunschlos glücklich und 203-MP3s auf einer CD im Shuffle-Modus ergeben jederzeit ein Wunschkonzert.

Der Player ist von AEG und kostete 79,90€. Für mich eine Superlösung. - Wird Dir aber wohl nicht weiterhelfen. Trotzdem viel Glück und viel Erfolg.

MfG.

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Das klingt auf jeden Fall wie ein interessantes Projekt (und viel Arbeit)!!

Ich möchte nur kurz dazwischenwerfen, daß mW bislang Du Dich an der

Radioanlage austoben kannst, ohne große Probleme zu haben...

Wenn Du Dich allerdings in Richtung Tempomat vortastet, kommst Du in

einen Bereich, der eine ABE erfordert, weil Du sicherheitsrelevante Teile berührst...

Gruss,

Christian

Link to comment
Share on other sites

im Forum von www.car-pc.info stieß ich mal auf einen, der für seinen CarPC die LF seines Ford Focus auf IR umgebaut hat.

Er hat den einfachsten weg gewählt und eine normale UniversalFB hinter der Armaturenverkleidung versteckt. Auf diese FB hat er die Leitungen seiner werkseitig installierten LenkradFB aufgelötet.

Somit steuert die LenkradFB die UniversalFB an, die wiederum den PC ansteuert.

Link to comment
Share on other sites

hallo leute !

sorry fuer die verstaendigungsprobleme... also es soll in etwa so funzn :

der µ-controller (bei ebay fuer 10 euro) soll die von der fb auf masse gelegten widerstaende auswerten.... mittels einer ir diode kann man protokolle ein- und ausspielen... eine ir-fb sendet ja im prinzip nur eine schnelle folge von blinksignalen... die muss man quasi aufnehemen und wieder abspielen- ganz wie eine billige lernbare fb aus dem media markt...

zum tempomat :da warscheinlich dir ressourcen des controllers lang noch nicht ausgeschoepft sind, kann er die steuerung des tempomats mit uebernehmen.... er soll die frequenz vom geschwindigkeitssignal auswerten- damit weiss er wie schnell das auto gerade ist... jetzt koennen wir die geschwindigkeit speichern diese wird dann immer mit der aktuellen verglichen ... vorne an der esp sitzt dann ein schrittmotor der die stellung des gaspedals bestimmt.....

zur sicherheit : wie auch die nachruestempomaten wird sofort alles deaktiviert wenn kupplung, bremse oder gas betaetigt wird... werde auch noch so´ne art not aus einbauen-

die vorteile : erst mal wird der ganze spass ein paar euros kosten ( schatze so 30- 40 euro)

wenn das ganze erst mal installiert ist hat man einen frei programmierbaren tempomat und ne fb mit der man quasi jedes geraet steuern kann..

das ganze ist ja ausbaufaehig, ich denke da an bordcomputer, dig. tacho usw... gibts eigentlich nen bc fuer den xantia ?

wenn das ganze mal gebaut ist, dann duerfte es fuer nachahmungstaeter rel. leicht sein das ding nachzubauen

klingt alles vieeel komplizierter als es ist- viel arbeit ist es- keine frage... und ja, das mit der abe ist so ´ne sache... zulassen werden die mir das ding nie- klar

hoffe ich konnte etwas klarheit schaffen

mfg markus

Link to comment
Share on other sites

@ nightmare : das mit der fb hinter der verkleidung wollte ich auch schon machen... aber ich wollte die originale verkabelung nicht kappen oder deaktivieren.. ausserdem muesste dann das (soweit ich weisz) das airbag lenkrad runter ... da die ohmschen widerstaende direkt auf der fb draufgeloetet sind.. klar sonst brauchte man ja x schleifringe

@ xantiaklaus : genau fuer dich ist das ne superloesung, du kannst dann einfach die protokolle deiner radio fb in die neue selbstgabstelte einbauen... da gibts dann irgendwo nen taster "learn" ... original fb auf infrarot diode richten- gewuenschtes knoepcfen am lenkrad druecken, und das wars (THEORETISCH)

da ich kein profiprogrammierer bin, grausts mich davon am meisten, alles andre wird eher ne leichte(re) uebung

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Auf die idee mit dem Microcontcontroller und dem Tempomat bin ich auch schon gekommen. Da ich informatik studiere sollte ich es im letzten Semester gelernt haben wie man Microcontroller progrmmiert.... Ein wenig klappt es und ich kann nur sagen es ist nicht schwer. eher ein proplem ist es Sensoren, Motoren etc.

dranzukommen, obwohl das auch wiederrum nicht so schwer ist wenn man sich ein

wenig mit dem Zeugs auskennt.

Falls du mal so etwas fertigstellen solltest kannst du mal bescheid geben.

gruß daniel

Link to comment
Share on other sites

@ danielf : das mit den sensoren wird glaub ich weniger das problem... das V-signal ist ja schon vorhanden... geber am getriebe- el. tacho.. beim x1 ist das aber erst seit Organummer 7336 (9/12/1996) der fall... daher duerfte das rel. einfach zu bewerkstelligen sein...

zur stellung des gaspedals habe ich vor nen schrittmotor verwenden- hohes drehmoment, jede stellung kann genau angefahren werden- denke das sollte schon funzn

das programmierung hab ich in der berufsschule etwas gelernt.. mit den entsprechenden unterlagen duerfte es zu schaffen sein :-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich hatte als Proplem eher das "übersetzten" der signale in Microprozessoer fähige

Signale und andersrum gedacht, die haben zwar auch AD-Waldler drin aber die müssen ja auch richtig angesteuert werden. Aber müste auch zu schaffen sein.

Falls du was nicht hinbekommst schreib mal eine Mail. ein Bekannter baut oft Steuerungen mit Microcontrollern, für Autobahnbaustellen lauftlichter und erspart sich damit jedemenge arbeit bei der wartung, vielleicht kann er eine Lösung bieten.

ich wünsch auf jedem fall mal viel erfolg dabei.

gruß daniel

Link to comment
Share on other sites

Habe jetzt mal die ersten teile bestellt... das ganze kleinvieh wird eh aus schlachtgeraeten rausoperiert...

hab da noch ne frage, gab es einen bordcomputer fuer den xantia (spritverbrauch etc ) ?

@ danielf : ich hab mal so ein messmodul in der hand gehabt... das ding hatte vier eingaenge mit denen man spannungen v0n 0-100 V DC messen kann... angesteuert wird das ganze ueber den guten alten I²C-Bus... soweit

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...