Jump to content

wohin mit zusatzinstrumenten im cx


cxbreak_marius

Recommended Posts

cxbreak_marius

Hallo!

Will im cx serie II ein Volt- und ein Amperemeter als Rundinstrumente einbauen.

Wo würdet ihr die am besten platzieren?

Link to comment
Share on other sites

Guest DerDodel

Hallo Marius,

ich plädiere für 001: In die Tonne treten oder im Laden lassen!

Warum willst Du das Auto mit sowas "verbasteln"? Ich kenn mich mit dem CX nicht so aus, aber da werden doch wohl die nötigen Kontrollinstrumente serienmäßig drin sein?!?

Gruß,

DerDodel

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

@004 ich habe mir das "leider"auch schon gedacht

Glaube aber trotzdem daran, daß es eventuell ein paar Leute im Forum gibt, die auf eine normale Frage mit einer gescheiten Antwort aufwarten können.

Erstens verbastle ich das auto nicht.

Zweitens hat der cx eben kein ampere- oder voltmeter.

Drittens kann es euch ja wohl egal sein, was ich mit meinem auto zu tun gedenke. Der cx ist ein auto, wird auch immer eins bleiben und wandert letzendlich, verbastelt oder nicht, in die PRESSE.

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

Zur Info.

Ampere- und Voltmeter bestellt. Bei D&W (ich warte auf Kommentare)!

Eins unter den linken und eins unter den rechten Satelliten.

Trotzdem vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

Also mein CX hat das auch, sitzt in der Serie 1 in dem kleinen Fach zwischen Lüftungsgitter und Automatik-Wahlhebel. Hat allerdings noch der Vorbesitzer 'verbrochen', ich werd's auch nicht rausreißen ... ;-)

Gruß, Matthias

Link to comment
Share on other sites

Nein, Nein keinenfalls unter die Sateliten 1. zu schwach; 2. drückst Du beim ein-

und aussteigen nur ab; 3. schlecht im Blickfeld, 4. sieht doof aus (Oh sorry ist ja

gescmacksache ;-) ) Besser: Da woh die drei Klappen sind Kappen weg,

Abdeckplatte aus Wunschmaterial Z.B. Alu od. Holz und darin die Rundinstrumente

einbauen. Vorteile: 1. beide im Blickfeld; 2. Du hast Platz durch die Nischen;

3. Viel einfachere Kabelführung als zu den Satelitten; 4. Wenn Du die Abdeckplatte

sorgfälltig einbaust, ist alles ohne Schäden wieder Rückbaubar!;

Viel spass an der Freude..... Matteo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marius,

ich habe es mal bei einem CX an der Stelle gesehen wo sich der Aschenbecher befindet.

Also Achenbecher in der Mittelkonsole raus, schwarze PVC Platte besorgen und die Rundinstrumente da reinfummeln..sah ganz gut aus!

Oder Du baust sie in 2 der 3 Klappfächer ein, sind ja eh meistens kaputt und nicht wirklich gut zu nutzen.

Gruß Edgar

Link to comment
Share on other sites

War bei meinem CX (SII) vom Vorbesitzer im Aschenbecher verbaut - wie 010 schon schrieb. Hat mich nie gestört, da ich im Wagen nicht rauche. Allerdings war es nicht wirklich im Blickfeld. Der Wagen hat das heute noch, AFAIR Öldruck und Temperatur - soll laut Vorbesitzer bei dem TRD II problematisch sein.

Wenn ich mir was wünschen könnte: im mittleren Klappfach ein LCD eingepasst, welches bestimmte Parameter erst ab definierten Grenzwerten anzeigt - Öldruck z.B. interessiert doch nur, wenn zu hoch oder zu niedrig.

Das Ganze dann noch gekoppelt mit RDS und mp3-Anzeige...

Gruß

Ulrich (man wird doch noch träumen dürfen...)

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

Also, erstmal vielen Dank für die "normalen" Antworten.

Der tri hat ja eine Öldruck und Öltemp. Warnlampe.

Bloß mit der Batterielampe gibt es ja bekanntermaßen öfter mal Probleme.

In meinem Fall glimmt sie mal mehr mal weniger, obwohl Batterie und Lichtmaschine einwandfrei sind. Bin auch einmal stehengeblieben wegen leerer Batterie, aber da hat sich die Lampe nicht gerührt.

Deshalb werden jetzt Ampere- und Voltmeter zusätzlich verbaut (die ente hats schließlich auch). Dann ist ruhe

und Information im Überfluß vorhanden.

Werde wohl auch den Aschenbecher rausschmeißen ( wird halt im Auto nicht mehr geraucht :-( ).

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hallo Marius,

als ich auf der Citrorama 2005 erzählte, ich wolle ein Kühlwasserthermometer (nebenbei, ist das etwas Besonderes??) in meinen 75er CX Pallas nachrüsten (gab es serienmäßig damals nicht), kamen auch verständnislose Kommentare, wie ich denn sowas machen könne und warum. So wie hier weiter oben.

Und ich überlege heute noch, wie man ein so lebenswichtiges Instrument wie ein Kühlwasserthermometer NICHT nachrüsten kann. ;-) Selbst Citroen hat damals eine Anleitung zum Nachrüsten des Kühlwasserthermometers an die Werkstätten verteilt! Bevor die Kiste kocht, hätte ich doch gern vorher eine Info.

Grüße,

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert postete

Bevor die Kiste kocht, hätte ich doch gern vorher eine Info.

Grüße,

In etwa so wie ich am TRD2 ! Anzeige klettert in etwa 3 sek von 84 auf 115°c dann kommt die Kontrollampe.

Wie die Kopfdichtung aussah beschreibe ich jetzt nicht.

Ich favorisiere übrigens auch die Lösung unter den 3 doofen Deckeln, da ich

a) an Stelle des Aschenbechers eine Aussentemp Anzeige habe und daher weiss dass es absolut schlecht sichtbar ist

B) unter einem der Deckel bereits die Uhr für die Standheizung habe

C) den Deckel zumachen kann wenn mich wieder der ästhetische packt und ich die Rundinstrumente für hässlich empfinde oder Kommentare wie oben höre.

Mir ist aber auch nicht klar wozu man Volt und Amperemeter braucht. Na gut als CX Vielfahrer gebe ich zu immer eine Lima im Kofferraum zu haben.

Früher gab es das Amperemeter serienmässig.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...