Jump to content

C3 - Probleme mit der Elektrik


Recommended Posts

Hi,

wollte fragen ob jemand damit was anfangen kann bzw. sowas bei einem von euch shonmal aufgetreten ist.

Auto: C3, 1,4 mit 73PS, knapp 50Tkm, Inspektionstermin: kommenden Montag.

Am Dienstag mittag(meine Frau fährt) geht die Batterieleuchte an(kam schon öfters vor), bald darauf ging die ABS-Warnleuchte an und ein paar Minuten später die Airbag-Leuchte, es leuchtet also wie ein Weihnachtsbaum.

Kennt ihr das Problem, was ist da los, habe die Batterie schonmal durchgemessen und die hatte im Stand(Motor aus) ca. 13,5 Volt und wenn das Auto lief sogar über 16 Volt, das heißt die Lichtmaschine lädt das ganze.

Freue mich auf eure Hilfe und danke im voraus.

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jörg,

also 16 Volt sind deutlich zu viel, die Ladespannung sollte bei ca. 14 Volt liegen. Ich würde sofort die Werkstatt aufsuchen um Folgeschäden zu vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

ACCMfoxmulder

Hallo Jörg,

ich habe seit vorgestern auch das Problem dass meine Ladekontrollleuchte zeitweise spinnt (auch ein C3 1,4 73 PS). Auf der Fahrt zur Werkstatt ging sie dann natürlich wieder aus. Der Wagen wurde trotzdem mal an den Tester angeschlossen, ich hab ja noch Garantie, man fand aber keinen Fehler. Batteriespannung war laut Tester 13,1 Volt. Jetzt eben war der gleiche Effekt. Auf dem Heimweg von der Arbeit Ladekontrollleuchte an, zehn Minuten später alles wieder normal.

Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Servus,

anderes Auto, gleiches Problem. C2 1,6 VTS. Habe bereits die zweite Lima drin. Zum Glück auf Garantie!!

Zu 000: 16V sind deutlich zu viel!!! Normal sind zwischen 13,8 und 14,2 Volt!!!

Also: Nix wie hin zu freundlichen!!!!!!

Die Lima ist mit Sicherheit hinüber! Und unbedingt darauf Bestehen, daß die Batterie auch mit erneuert wird. Auch eine Motorwäsche würde ich dringend anraten, oder zumindest gründlichstes Abspülen der Gegend um die Batterie, da diese wahrscheinlich auch "gekocht" hat und Säure ausgetreten sein könnte.

Grüße aus Bayern!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Also wir hatten bei uns in der Werkstätte cirka 12 Fahrzeuge mit dem absolut gleichen Problem bei allen war die Lichtmaschine defekt!

Zur Zeit ein ziemlich gefragter Artikel! ;)

Grüße aus der Steiermark!

Link to comment
Share on other sites

ACCMfoxmulder

Hallo noch einmal,

ich habe vorhin auch mal meine Ladespannung gemessen. Sie liegt bei 14,3 Volt. Ich werde mir das Messinstrument ins Auto legen, und sobald die Ladekontrollleuchte wieder brennen sollte werde ich mal in diesem Zustand messen. Wenn jetzt auch noch die Lima kaputt ist bekomme ich eine Krise. (Siehe meinen Thread über meine Erfahrungen mit dem C3) Am besten nur noch hinter großen LKWs parken...

Grüße aus Westfalen!!!

Link to comment
Share on other sites

hi

das ist ein sehr bekanntes problem

wir hatten in den letzten 3 monaten 15 fahrzeuge mit defekter lima

die ladespannung der lima sollte je nach belastung zwischen 13,8V und 14,8V liegen

ist die ladespannung deutlich niedrieger (unter 13,2V) oder deutlich höher (über 15V) ist zu 100% die lima defekt

sollten diverse andere leuchten an gehen, liegt es daran, dass die spannung für das jeweilige steuergerät zu niedrig ist und der FC batteriespannung im steuergerät angezeigt wird

wenn ein defekt der lima vorliegt, muss nicht unbedingt die batterie/ladekontrollleuchte an gehen (schuld daran ist die BSI)

oftmals reicht es aber auch aus einfach den stecker an der lima kontrollieren, bzw. säubern, da dieser unter wärmeeinwirkung und vibration leicht aus seinem sockel rutscht (durch die wärme verformt sich die nase, die den stecker im sockel halten soll) -abhilfe: eine kleine schraube in den stecker drehen o.ä. so das die nase wieder an den sockel gedrückt wird und der stecker nicht mehr abrutschen kann (blöd zu erklären)

wer die ladespannung selbst messen will, darauf achten das mehrmals gestartet werden muss, ich habe die erfahrung gemacht das der fehler nicht permanent sein muss sondern nur unter bestimmten bedingungen auftritt

und auf jedenfall eine messung unter last durchführen

sollte es auch nur einmal dazu kommen das die lima nicht lädt dann würde ich auf jedenfall zum austausch raten

die batterie ist nicht zu erneuern, da diese ohne probleme das totale entladen (tiefentladen) bzw. "überladen (16V z.B.)" ohne probleme für eine kurze zeit verkraftet

GANZ WICHTIG: Von einer motorwäsche ist gänzlich abzuraten, da diese 100% zu folgeschäden führen wird und absolut überflüssig ist, eine wartungsfreie batterie läuft so schnell nicht aus auch wenn sie kocht

wer keine wartungsfreie batterie hat bzw. bei wem die batterie doch ausgelaufen ist, gar kein problem denn bei den neueren fahrzeugen ist der batteriekasten aus kunststoff, der entweder (also der bat. kasten) ausgebaut werden kann und gesäubert werden sollte oder auch im eingebauten zustand gesäubert werden kann und dann ist auch wieder gut

peppi

Link to comment
Share on other sites

Hi,

danke für eure Tipps, noch zwei Fragen:

1. Eine Lichtmaschine von einem C3 Pluriel(selber motor) müsste doch passen??

2. Was kostet ne neue Lima bei Citroenhändler und was der Einabu/Tausch.

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...