Jump to content

ZKD Wechsel beim BX TZD selber machen?


Recommended Posts

Hallo,

z.Zt. überlege ich, ob ich die defekte ZKD meines BX TZD (Saugdiesel) selber wechseln soll oder den Wagen lieber in die Werkstatt bringe.

Grundsätzlich ist mir die Vorgehensweise klar und ich traue mir rein handwerklich diese Arbeit auch zu. Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen:

1. Kann die Nockenwelle im Kopf bleiben (ggf. auch dann, wenn er geplant werden muss)? Oder anders herum gefragt: was muss am Kopf alles abgebaut werden?

2. Was ist mit den Wirbelkammern? Woanders habe ich gelesen, dass es ratsam sei, diese gleich mitzuwechseln (der Motor hat erst 169 Tkm gelaufen)

3. Hat jemand eine Anleitung für den Wechsel?

Und die andere Variante: kennt jemand eine kompetente, kostengünstige Werkstatt oder einen guten Schrauber im Raum Köln/Bonn?

Ich würde mich über ein paar Hinweise freuen. Besten Dank!

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter

Nockenwelle muß raus (sonst kann der Kopf nicht geschliffen werden da immer mindestens 2 ventile offen sind) Den kopf ganz abräumen; heißt ansaug, auspuff krümer runter Ventile aushängen. Kopf muß "NACKT" sein! Wenn die Wirbelkammern keine risse haben kannst du sie lassen, sonst wechseln. Macht dir der kopfschleifer! Du wirst aber Ventileinstell-scheiben brauchen (sind unter den Stösselbechern) denn das Ventilspiel wirst du einstellen müssen!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Peter,

ich hab' mir damals sagen lassen, daß kleine Risse am Steg zwischen Ein- und Auslaßventil beim XUD unkritisch sind. Der Kopf wurde 'abgedrückt' (um sicherzugehen, daß die Risse nicht bis zu einem Kühlwasserkanal durchgängig sind) und macht auch 36000 km später keine Probleme! (absolut kein Wasserverbrauch oder -verlust)

Bei Undichtigkeiten der Ventilsitze kann es nötig sein, diese nachzuschleifen oder gar zu fräsen. Dann muss auf jeden Fall das Ventilspiel neu justiert werden, aber das kann Dir alles ein guter Motoreninstandsetzer am Objekt zeigen.

>>Jürgen, der das an seinem TurboD mal in Ruhe und Sorgfalt durchexerziert hat.

Edith: Achso, Zustimmung natürlich zu dimenschn, ich wollte nur ergänzen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Hinweise. Ich denke, wenn man die Ventile nicht Einschleifen muss und bei der Montage alle Teile wieder an den gleichen Platz kommen, dürfte sich das Ventilspiel eigentlich nicht ändern. Aber Nachmessen ist sicher angebracht, dann sieht man`s ja..

Ich bin mir aber immer noch nicht ganz sicher, ob ich mich da im Winter rangeben soll, auch wenn es mich reizt... ;-).

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Warum nicht, das geht auch im Winter. Aber eine trockene Garage und der Zugang zum Motorraum auch von unten per Hebebühne/Grube/Auffahrrampe wegen Auspuff und solcher Sachen sollte schon sein.

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...