Jump to content

Autoradio BX


Recommended Posts

Guest Thorsten Czub

die entsprechenden Leitungen kommen beim BX doch schon standardmäßig aus der Karre und müssen nur entsprechend richtig in den DIN Stecker eingesteckt sein.

m.E. brauchst du da nicht extra ein Kabel ziehen sondern nur die Eingänge im DIN Stecker vertauschen, wo die nämlich sowieso anliegen.

Link to comment
Share on other sites

Die Uhr ist -- je nach Radio -- nicht unbedingt genügend hoch abgesichert.

Sinnvoller ist, ein eigenes, extra abgesichertes Kabel von der Batterie oder eins von einem "dicken" Verbraucher (hängt der Zigarettenanzünder beim BX an Zündung oder Dauerplus?).

Link to comment
Share on other sites

Schaltplus ist doch nur zum wecken des Radios da, der eigentliche Betrieb läuft mW. über den Dauerplus. Oder irre ich mich da ???.

Gruß Thorsten

Ansonnsten in der BXIG mal den Suchbegriff " Radio " eingeben.

Link to comment
Share on other sites

Schaltplus ist doch nur zum wecken des Radios da, der eigentliche Betrieb läuft mW. über den Dauerplus. Oder irre ich mich da ???.

Gruß Thorsten

Ansonnsten in der BXIG mal den Suchbegriff " Radio " eingeben.

Link to comment
Share on other sites

Toddi-- postete

Schaltplus ist doch nur zum wecken des Radios da, der eigentliche Betrieb läuft mW. über den Dauerplus. Oder irre ich mich da ???.

Ich bin der Meinung, dass das Schaltplus zum Arbeiten ist. Das Dauerplus hält nur die Sender fest. Weil wenn ich das Radio mit Masse und Schaltplus, also evtl. Dauerplus und Schaltplus vertauscht, anschliese, funktioniert das Radio. Somit ist Schaltplus Arbeitsspannung.

Meine ich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Dauerplus ist für den Erhalt der Speicher zuständig (Senderspeicher, Lautstärkespeicher und alle anderen "Grundeinstellungen"). Fehlt dieser, "vergißt" das Radio nach einem längeren Zeitraum (radioabhängig) alle Einstellungen und muß neu eingestellt werden. Meist ist auch der Radiocode, wenn vorhanden, weg.

Vom Dauerplus wird geringer Strom gezogen, eben nur um die Speicher zu halten.

Der Zündungsplus liefert die eigendliche Stromversorgung des Radios. Hier ist der Strombedarf weitaus höher, auch die Radiobeleuchtung kommt meist von hier. Der oft vorhandene Beleuchtungsanschluß des Radios bringt nur die Tag/Nacht-Information, ob also die Radiobeleuchtung hell (Tag) oder dunkel (Nacht) geschaltet werden soll.

Auch die Ausgangsklemmen des Radios für z.B. Motorantenne und/oder Antennenverstärker werden vom Zündplus versorgt.

Dieser Zündungsplus sollte für störungsfreien Betrieb möglichst "nahe" der Batterie über eine entsprechende Sicherung entnommen werden.

Treten dennoch Störgeräusche (besonders bei AM-Empfang) auf, kann mit der Zwischenschaltung einer Drosselspule versucht werden, Abhilfe zu schaffen.

Ich habe früher sog. "Schlußlichtdrosseln" von batterielosen Mopeds genommen, gibts aber auch z.B. bei Conrad.

Auch eine gute Masseverbindung ist wichtig.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Hallo MrPepper,

das ist ja auch richtig, nur muß ein zweiter Anschluß für "geschalteten Plus" vorhanden sein.

Ich kenne Deine Steckerbelegung nicht, aber ist z.B. für das Blaupunkt E1 bei http://www.citdoks.de/Bilder/332/SteckerbelegungCitroenC5.pdf eine Belegung eingestellt.

Hier kommt an Pin 4 der Dauerplus (für Speichererhalt) und an Pin 7 der Zündungsplus (für Radiobetrieb).

Eventuell mußt Du die beiden Zuführungen am Radiostecker trennen.

Schreib doch mal Deine Steckerbelegung, sollte am Radio aufgedruckt sein.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

@MRPepper:Wie oben geschrieben hat der BX ab Werk nur Dauerplus und Masse für die Stromversorgung.Zieh doch einfach mit nem Stromdieb an dem Schalter für die Gebläseeinstellung eine Leitung von einem Kabel,daß nur bei Zündung Strom führt (mit Prüflampe suchen),eine Leitung zum Radio.Dann hast du dein geschaltetes Plus.

Ist doch kein Hexenwerk...

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth

Nur so zur Ergänzung:

An der Sicherung F7 (30A) hängt beim BX S2 unteranderem neben der Handschuhfachbeleuchtung, dem Innenlich, dem Zigarettenanzünder und der Uhr auch das Radio.

Link to comment
Share on other sites

Mal ne Frage: Warum hängt ihr das Radio nicht einfach über ein Relais an den Dauerplus fürs Radio??? Den Strom fürs Relais müßte eigetnlich jeder Stromkreis noch hergeben.. oder???

Link to comment
Share on other sites

Hi,

in der Einbauanleitung meines Blaupunkt-Radios (Paris RCM 104) steht, dass man für Dauerplus ein eigenes Kabel von der Batterie (mit 20 A abesichert) legen muss, während man Zündungsplus quasi irgendwo anschliessen kann. Ich gehe daher davon aus, dass zumindest einige Radios Zündung nür zum ein- und ausschalten benötigen und der eigentliche Betrieb über Dauerplus erfolgt.

gruesse,

sgefant

Link to comment
Share on other sites

Moin,

es existieren in der Tat unterschiedliche Radio-Ausführungen! Bei einigen läuft der Betriebsstrom über das geschaltete Plus, bei anderen über die Dauerplusleitung. Manchmal sieht man es an den in die Leitungen eingeschleiften Sicherungen: Die Leitung mit dem größeren Wert stellt den Betriebsstrom zur Verfügung.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...