Jump to content

BX TZD, welche ZKD? Original Citroen oder aus Zubehör?


Recommended Posts

Hallo zusammen,

nachdem ich nun erfolgreich den Zylinderkopf meines BX TZD Saugdiesel zwecks Wechsel der ZKD demontiert habe, stellt sich mir die Frage, ob ich die neue ZKD bei Citroen oder z.B. bei Meisen bestellen soll. Dort wirbt man mit "Glaser" - Dichtungen. Taugen die was?

Nachdem ich vor Kurzem mit einem Nockenwellen - Simmering von Meisen "reingefallen" bin (war nach wenigen Tagen undicht, so dass ich mir doch einen Originalsimmering gekauft habe), frage ich mich, ob ich nicht auch die ZKD und ggf. auch die ZK-Schrauben gleich bei Citroen kaufe.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Dichtungen von "Glaser" gemacht? Ich würde mich ein paar Meinung freuen.

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

ich habe letzten August die ZKD an meinem TurboD gewechselt.

Meisen hatte damals keine passende ZKD für mich.

Ich hab' mir dann im Zubehör eine gekauft, war wie die original verbauten eine von der Firma "elring".

Beim TurboD ist das eine recht aufwändige Arbeit, da würde ich nicht die geringsten Experimente machen, auch wenn die ZKD von einem anderen Anbieter 15 Öcken billiger ist.

Achte auf die richtige Anzahl der Kerbungen.

Wenn der ZK nicht geplant wurde, müssen die Kerbungen auf der neuen ZKD die selbe Anzahl haben.

Erfahrungen mit anderen ZKD habe ich nicht.

Frohes Schaffen,

Horest

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Peter und Horest (lange nicht gelesen!),

ich habe (vorletztes Jahr) an meinem TurboD gute Erfahrungen mit den Meisen-Teilen gemacht! Dichtung und neue Kopfschrauben von Meisen, sorgfältig gearbeitet (Kopf abdrücken und planen lassen, alle Kühlwasserschläuche geprüft und teilweise ersetzt, neuer Thermostat, Kühlsystem gründlich gespült...) und seit 36.000 km ist Ruhe, d. h. der Motor verbraucht oder verliert keinerlei Wasser.

>>Jürgen

Edith: Wenn ich mich recht erinnere, habe ich einen kpl. Dichtungssatz mit einer ZK-Dichtung mit 3 Kerben verbaut, 1,8 mm dick, damit ist man nach Planen eher auf der sicheren Seite.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich schon wieder... ;-) ... mit noch einer Frage zur ZKD:

die defekte Dichtung hat zwei Kerben, was lt. Werkstattunterlagen einer Dicke von 1,61 mm entspricht. Meisen verkauft aber nur Dichtungen in der Abstufung 1,58 mm und 1,70 mm... Was nun tun?

Kann ich bedenkenlos die 1,7mm Dichtung von Meisen verwenden (dann wäre evtl. die Verdichtung etwas geringer) oder muss es wieder die gleiche Stärke sein, d.h. 2 Kerben bzw. 1,61mm? (Kopf braucht nicht geplant zu werden)

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

das war bei mir das selbe Problem.

Die Okinaldichtung hatte Kerben, aus deren Anzahl zwar die Stärke der ZKD zu bestimmen war, Meisen hatte aber andere Maße.

Eine geringere Verdichtung bedeutet einen Leistunsverlust, den ich nicht berechnen könnte.

Wie ich mich entschieden habe, steht oben geschrieben.

Allerdings wären 0,03 mm nicht viel, wenn dir das Fabrikat schon gleich gültig ist.

Du wirst es schon richtig machen.

Frohes Schaffen,

Horest

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

...und mein Kopf wurde ohnehin geplant (nein, nicht meiner, der von BiXilein...), daher habe ich einfach die Stärkste genommen, ohne nochmal hundertstel nachzumessen. Mit o.g. Erfolg!

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Da Cit. m.W. keine Dichtungen selbst herstellt dürfte das egal sein. Hauptsache, es ist ein halbwegs bekannter Hersteller und die Maße stimmen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...