Jump to content

Preisgefüge Citroën DS 20 Pallas


Recommended Posts

Hallo!

Bin neu hier und hab' gleich 'mal 'ne Frage.

Einer meiner Freunde möchte einen Citroën DS 20 Pallas, Bj. 1974, bordeauxrot, loswerden.

Weiss jemand, in welchem Preisrahmen sich die Dinger bewegen?

Der Wagen ist vor Jahren irgendwann mal warm abgestellt worden, heute in Zustand 5, aber - und das ist interessant - absolut original und komplett. Alles, was teuer wird, wenn's fehlt, ist vorhanden und i.O., bis zur letzten Chromleiste, und davon hatter 'ne Menge.....

Der Motor springt nicht an, das Blech braucht eine Totalsanierung, die Innenausstattung ist zwar nicht super, aber eigentlich gar nicht so schlecht. Sowohl die vorderen wie auch die hinteren Radhäuser, die Schweller, die Türunterkanten sowie das schöne Heckblech bestehen unten 'rum leider nur noch aus einer Art Blätterteig. Ausserdem sind die Türen und die Kotflügel hier und da etwas verbeult.

Macht der Verkauf eines solchen Fahrzeugs überhaupt Sinn? Wäre schlachten und in Einzelteilen verkaufen nicht besser (aus wirtschaftlicher Sicht natürlich, ich selbst würde sowas nie tun!)? Ich denke 'mal auch, dass Fahrzeuge Bj. 1974 (letztes Baujahr, wenn ich richtig informiert bin) nicht allzusehr gesucht sind, oder irre ich mich da?

Gibt's Meinungen hierzu?

Schon 'mal vielen Dank und beste Grüsse vom

Olli

Link to comment
Share on other sites

Das ist schwer zu sagen.Für solche Autos ist EBAY eigentlich immer ganz gut.Ansonsten würde ich sagen liegt der Preis irgendwo zwischen 500,- und max.1500,-€.

Gruß Michael

Link to comment
Share on other sites

Ob das Fahrzeug ein prädestiniertes Schlachtfahrzeug ist oder im aufbaufähigen und somit unbedingt erhaltenswerten Zustand ist, hängt primär vom Chassis ab. Das zu beurteilen solltest du jemandem überlassen, der sich dabei auskennt. Allerdings ist ein Wiederaufbau immer ein investitionsträchtiges Projekt, das sich nur für jemanden lohnt, der genügend Knowhow, handwerkliches Geschick und vor allem Idealismus dafür mitbringt.

Vielleicht sollte sich dein Freund mit einem Anbot an den ds-Club ( http://www.dsclub.de/forum/ ) wenden. Zustand 5- DSsen erzielen in der Regel in Österreich zwischen 1000.- € und 2500.- €, je nach Modell und Substanz.

Zwar würde das Schlachten und zerrupfen möglicherweise auch diese Summe einbringen, aber nur, wenn man weiß, ob der Motor läuft und die Aggregate funktionieren.

Wenn man jedoch bedenkt, dass es nicht mehr allzu viele D-Modelle gibt, sollte man jedem rettbaren D-Modell die Chance einer Wiedergeburt geben. lg ...hannes

Link to comment
Share on other sites

Also Technik und "Chrom",ist ja eigentlich Edelstahl,hat man nach Jahren D-Modell zur Genüge.Was soll dieses Auto also nach der Beschreibung an Dingen bieten,die ein Schlachten rentabel gestalten.Einen Aufbau halte ich zumindest bei dem jetzigen Preisgefüge für total unrealistisch und 2500,-€ denke ich ist bei weitem zu hoch gegriffen.Aber Hannes hat schon recht,ohne das Auto gesehen zu haben kann man wenig sagen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Vielen Dank ersma für Eure Antworten.

Ja, ohne das Auto gesehen zu haben kann man keine präzise Aussage machen, das ist schon klar. Mir ging es auch nur um einen ungefähren Anhaltspunkt und den hab' ich ja jetzt: Grob über den Daumen EUR 1'ooo.--

Die DS gehören nicht zu meinem Fachgebiet und es hätte ja sein können, dass gerade dieses Modell besonders gesucht ist und daher preislich etwas höher liegt. Ist wohl nicht so.

Mein Kumpel hat kein Interesse an dem Wagen und braucht Platz. Mir selber hat es anfangs stark in den Fingern gejuckt, als ich den Wagen das erste Mal gesehen habe, allerdings nur bis zu dem Zeitpunkt, als ich ihn mir von unten angeschaut hatte. Eine solche Aufgabe übersteigt meine Möglichkeiten, vor allem, weil ich genug andere Baustellen hab', die eh' schon zu kurz kommen.

@...hannes:

Klar, wenn der Wagen zu retten ist, sollte man ihn auch nicht "zerrupfen", wie Du so schön schreibst. Vor allem dann nicht, wenn er komplett und original ist. Und vielen Dank für den Tip mit dem DS-Club, werd' mich dort 'mal umhören.

Wahrscheinlich läuft's auf ebay hinaus........

Nochmals vielen Dank und beste Grüsse vom

Olli

Link to comment
Share on other sites

Was für den Wagen spricht:

1) DS Pallas in originalem, vollständigen und unverbastelten Zustand sowie mit einwandfreien deutschen Papieren! (und damit auch Historie).

2) Weiters, dass man den Chassiszustand nicht ernsthaft bewerten kann, wenn man bloß seitlich unter die Schweller reinschaut. Die doppelten Verstärkungsbleche sind bei jeder Gebrauchs-DS vergammelt, weiter als bis zu ihrem empfindlichsten Punkt sieht man ohnehin erst auf der Bühne sowie nach einer Teilzerlegung.

3) Es gibt zwar am Markt noch Angebote gut gebrauchsfähiger Fahrzeuge unter 8000.-€ , vornehmlich Sparmodelle (DSpecial, DSuper), die sind aber auch noch nicht in durchrestauriertem Zustand und bedürfen über die Zeit gesehen noch umfassende Investitionen und fährst trotzdem keine echte DS Pallas.

Klette hat natürlich Recht, verdienen lässt sich an so einem Wiederaufbau natürlich nicht. Aber wenn du auf lange Sicht sowieso eine DS besitzen möchtest, würde ich dem Fahrzeug unter den angeführten Aspekten die Chance einer nochmaligen Überlegung einräumen, bevor es in eine ungewisse xbay- Zukunft geschickt wird.

Der Wiederaufbau ist aufgrund des einfachen Baukastensystems (wo man praktisch alle Bleche auf dem Küchentisch abkanten und selbst nachbauen kann) zwar zeitintensiv, aber um ein Vielfaches unkomplizierter als bei neueren Fahrzeugen (zB. CX...)

Kotflügeln und Türen gibt es notfalls sogar aus GFK, die Ersatzteilversorgung ist recht gut organisiert.

lg

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo Hannes und Klette!

Um das Thema abzuschliessen:

Der Wagen ist für letztendlich für 650.- Euro nach Belgien verkauft worden.

Vielen Dank nochmal für Eure Tips und beste Grüsse vom

Olli

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...