Jump to content

XM Siebe in LHM-Filter reinigen


Recommended Posts

Lassen sich die Siebe ohne Ausbau des Behälters aus diesem herausnehmen und reinigen?

Gruss und danke vorab,

Eike

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eike

Ja kann man. Alle Schläuche entfernen und den einsatz rausnehmen. Nimm beim zusammen-bau neue binder. Wie schaut denn das Hydrauliköl aus? Wenn es nicht mehr schön grün ist würde ich das Öl auch wechseln!

Schöne grüße aus WIEN

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Tja, wie sieht das LHM aus...??

Also grünlich ist es schon noch. Aber mit Neigung ins gelbliche. Also wie neu sieht es nicht mehr aus...

Dazu müsste ich dann ja aber vermutl. das ganze System entleeren... Wohin mit der alten LHM? Ohne Werkstatt/Garage?

Ich glaub das lasse ich besser machen. Ist das Teuer /zeitaufwändig?

Nochmals Dank u. Gruss,

Eike

Link to comment
Share on other sites

Beim XM dauert die Aktion etwa 45 Minuten, da vor dem Ausbau des LHM- Behälters noch der Luftfilter weggebaut werden muss. Dann löst man den Behälter, sodass der Einsatz aus dem Vorratsbehälter rausgezogen werden kann, ohne erst die Schläuche abbauen zu müssen. Die 2 Siebe reinige ich mit Bremsenreiniger oder Benzin + Pinsel.

Jedes 2. Mal wechsle ich gleich das LHM mit - also alle 15.000km die Siebe, alle 30.000 km die Brühe.

Eine leicht fassliche Bilddokumentation mit nützlichen Tipps dazu (vor allem, wie man den Filter vom Einsatz löst) gibt es bei den citdoks.

PS: Diese Arbeit erfordert wenig Qualifikation und ist auch für den Anfänger leicht durchführbar und schont die finanziellen Resourcen.

Das alte LHM gibst du zum Altöl, manche mengen es sogar in kleineren Portionen dem Diesel bei, wobei ich erst die Schwebstoffe senken lassen würde. Soll angeblich ein guter Schmierstoff für die Einspritzpumpe und die Düsen sein.

lg

Link to comment
Share on other sites

Dann ist es nicht mehr das frischeste!!! Wie gut kennst du dich bei der hydropneumatik aus? Wagen in tiefststellung bringen, den druck am Druckregler ablassen ( vorsicht die Schraube nur eine halbe umdrehung lockern ) hydraulihbahälter ausbauen, altes Öl in einen Kanister füllen und an der altöl-entsorgungsstelle abgeben. Behälter reinigen, Filter reinigen, einbauen neues Öl füllen (fülle einmal 3 liter ein) Motor starten Hebel auf höchststellung bringen, Schraube von Druckregler festziehen und warten bis sich er wagen hebt. Wenn er auf höchsstellung ist den Ölstand der Hydraulik kontrollieren (Schmimmer des kleinen schauglases sollte ca. in der mitte der beiden roten Ringe sein dann ist der ölstand ok)

Dauert ca. eine bis eineinhalb stunden. Öl brauchst du 4 Liter. Preis je nachdem wo du das öl kaufst.

Schöne grüsse aus WIEN

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...