Jump to content

Auto abgeschlossen. Schlüssel verloren. Wie öffnen?


Recommended Posts

fantaweather

Hallo zusammen,

mein XM Y3 2,1 Diesel steht abgeschlossen weit von zu Hause weg. Ich habe leider während eines Urlaubs den Autoschlüssel verloren und komme da jetzt nicht mehr rein.(Ersatzschlüssel ist auch nicht vorhanden)

Gibt es eine einfache Möglichkeit den Wagen zu öffnen und dann sofort eine neue Schließanlage einzubauen? (gebraucht)

Wie ist das mit dem Zündschloss? Muß man den Schlüssel haben um das abzubauen und auszutauschen?

Auch wenn man den Schlüssel nachbestellen kann, dauert das zu lange, da der Wagen in einem Bereich steht wo er dringend weg muß. (Ich war auf einer Busreise und bin mit dem Wagen zu dem Einstiegsort gefahren. Und da steht er jetzt leider auch noch defekt, weil mir auf dem Weg zum Einsteigeort auch noch die vordere Hydraulikleitung geplatzt ist.).

Wen es kommt, dann kommt es immer dicke.........

Ich kann jetzt noch nicht mal de Motorhaube öffen, um nachzusehen welche Leitung kaputt ist.

Über schnelle Tips wäre ich dankbar

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Standardprozedur sieht vor, die Türe mit einem kleinen Holzkeil oben aufzudrücken und mit einem Drahthaken (Schweißdraht 1..2 mm) den Türknopf zu ziehen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[132]

Warum gehst Du nicht zum Freundlichen, und bestellst Dir mit den Daten im Fahrzeugschein neue Schlüssel?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy
ahrensw postete

Warum gehst Du nicht zum Freundlichen, und bestellst Dir mit den Daten im Fahrzeugschein neue Schlüssel?

...weil's zu lange dauert.

Link to comment
Share on other sites

Ich mußte auch schon einmal mein eigenes Fahrrad klauen, weil ich die Schlüssel verloren hatte - und das noch auf einem Bahnhofsfahrradstellplatz.

Aber schon lustig zu lesen, dieser Autoknacker-Thread ...

"Die Standardprozedur sieht vor ..." LOL

Link to comment
Share on other sites

Abschleppen..., und zwar genauso wie falsch geparkte Autos.

wenn er denn dringend weg muss.

Die nächste Citroenwerkstatt hat bestimmt nen guten Rat ;-)

Link to comment
Share on other sites

beim BX kann man die nummernschildbeleuchtung hinten raushebeln und kommt dann ganz bequem an den motor der ZV ...

Link to comment
Share on other sites

e-kris postete

beim BX kann man die nummernschildbeleuchtung hinten raushebeln und kommt dann ganz bequem an den motor der ZV ...

Dabei aber aufpassen: Die Snap-in-Halterung des Plastikgehäuses bricht ganz schnell ab, besonders wenn es kalt ist.

Normalerweise wird das Plastikgehäuse von innen gelöst.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die "Standardprozedur" leitet sich aus meiener Vergeßlichkeit ab.

Sowohl im Ascona A als auch im Xantia habe ich es einmal in Eile geschafft, mich auszuschliessen. Ich konnte jeweils einen Herrn aus einer naheliegenden Werkstätte begeistern, mir zu helfen. Dabei kamen besagte Keilchen und Drähte zum Einsatz.

Bei neueren Vehiklen nutzt das natürlich alles nichts und das Zündschloß geht so oder so nicht auf. Man kommt aber in den Wagen, man kann durch Kurzschliessen den Motor starten (im Sicherungskasten Batterieplussicherungen mit Zündungsplussicherungen jeweils "vor" den Sicherungen verbinden) und das Verfrachten auf die Bühne des Abschleppwagens mit hochgepumpten Fahrwerk deutlich erleichtern.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

fantaweather

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Hinweise, dann werde ich mal Werkzeug einpacken und einige Versuche starten.

@asterixbx: nein leider kein ADAC-Mitglied

@Gernot: nützt leider nichts, da ein Hydraulikschlauch geplatz ist und er nur LHM verspritzt statt hochzupumpen. Bleibt warscheinlich nur der Kranwagen um Ihn zu entfernen.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

fantaweather postete

@asterixbx: nein leider kein ADAC-Mitglied

Wie, und das als Cit....fahrer? ;)

fantaweather postete

... Bleibt warscheinlich nur der Kranwagen um Ihn zu entfernen.

Mein CX wurde in Polen zweimal abgeschleppt, mit einem Wagen, bei dem die Ladefläche schräg Richtung Auto abgesenkt wurde. An der engsten Stelle wurde dann noch, wärend des Ziehens, ein Holzbalken unter die Räder gelegt, dann ging es.

Ich habe auch etwas nervös daneben gestanden, gab aber keine Schwierigkeiten.

Gruss, Eike

Link to comment
Share on other sites

nemil_olde postete

fantaweather postete

@asterixbx: nein leider kein ADAC-Mitglied

Wie, und das als Cit....fahrer? ;)

Unser BX ist in 20 Jahren nur einmal liegengeblieben: als die Citroën-Werkstatt entgegen der Vorschrift beim Wartungsintervall den Zahnriemen nicht gewechselt hat.

Ansonsten nur ein platter Reifen vor ein paar Jahren, den ich auf der Standspur selber wechseln konnte.

ADAC oder ähnliches Mitglied bin ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy
Xantiaheinz postete

...wie hast Du es geschafft, Dich bem Xantia auszusperren?

Das würde mich auch 'mal interessieren.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Verriegelung auf, Kofferraum auf, Verrriegelung zu, Schlüssel in den Kofferraum, Kofferraum zu. Herzlichen Glückwunsch.

Geht auch mit hinteren Türen. Geht auch im XM.

Im Picasso ging es nicht mehr. Im Pluriel geht es auch nicht.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy
Gernot postete

Verriegelung auf, Kofferraum auf, Verrriegelung zu, Schlüssel in den Kofferraum, Kofferraum zu.

Ok, das ist 'ne Möglichkeit. Ich behaupte aber mal, dass das nicht die normale Art ist, das Fahrzeug abzuschließen.

Link to comment
Share on other sites

Thilo Schmuck

Doch, das mach ich auch immer, wenn ich z. B. meiner Schwiegermama aus dem Auto helfe: Ich steig' aus, mache meine Türe zu, mache die hintere Türe auf, schliesse das Auto ab, stecke den Schlüssel in die Manteltasche, helfe meiner Schwiemu aus dem Auto und mache die Türe mit dem Fuss zu (da ich keine Hand mehr frei habe). Analog geht das auch mit dem Kofferraum (nein, da sitzt die Schwiegermutter nicht drin!), wenn ich irgendwelche schweren Sachen aus dem Kofferraum nehme...

Ich hab' allerdings einen Schlüssel am Auto versteckt.

Thilo

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das war so ein blöder Sommertag. Normal kommt der Schlüssel vorne in eine etwas größere Umhängetasche. Die Umhängetasche dann aus dem Kofferraum in den Einkaufswagen und ab geht es in den Supermarkt. Alternativ das Geld in die Hosentasche und den Wagenschlüssel in die Hemdtasche. Jetzt hatte ich an diesem blöden Sommertag nur ein T-Shirt an, was mir so in etwa einmal im Jahr passiert. Das hat keine Hemdtasche. Also das Geld in die Hosentasche, der Schlüssel nach dem Verriegeln der offenen Klappe brav in die Umhängetasche, die in den Einkaufswagen. Dann das Leergut aus dem Kofferraum in den Einkaufswagen. Viel Leergut an diesem blöden Sommertag. Was soll denn das, ich habe doch das Geld in der Hosentasche (und damit den Schlüssel im Hemd...)! Also die Umhängetasche zurück in den Kofferraum, zuschlagen und den Rest kennt ihr ja schon.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Nur nebenbei:

Ganz toll ist die Situation, wenn man mitten im norwegischen Niemandsland mit vollgepacktem BX eine kurze Pause macht, Schlüssel im Auto, Ersatzschlüssel im Handschuhfach und die Tür schließt. Mein BX war an diesem Tag dermaßen zickig, daß er mit dem Tür schließen die ZV zu gemacht hat. Ich habe noch nie so doof IN mein Auto geglotzt. Nach einer Stunden und unter Einsatz von Händen und Füßen habe ich einem alteren Bauern erklären können, daß ich einen Draht haben möchte. Tür mit einem Stein aufgekeilt und mittels Draht das Knöpfchen gezogen.

Ich war erstaunt, wie einfach man in einen BX als ungeübter Autoknacker kommt!

Seitdem achte ich penlichst darauf den Schlüssel immer am Mann zu haben.

Gruß xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wegen meines Mißtrauens gegen die ZV habe ich in der Waschanlage immer den Ersatzschlüssel dabei.

Da steigt man vorne aus zum Zahlen und der Wagen wird dann mit offener Lenkung an der Kette durchgezogen. Es ist noch nie passiert, aber den Zweitschlüssel habe ich immer parat.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Bx mit Zv is vielen Pannenhelfern ein graus, wärend die meisten werkstattfreaks nur einen Schweissdraht brauchen, das war die Erfahrung meines Arbeitskollegen.

@ fantaweather: in vielen fällen kann man vor ort einen Bund mit dem ADAC eingehen und dir wird geholfen , nach möglichkeit gleich + Mitglied., dann is der Heimtransport auch noch gesichert

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...