Jump to content

rechte Antriebswelle CX


Recommended Posts

Hallo!

Wollte vorigen Samstag an meinem CX die re. Aw ausbauen um das Stützlager zu wechseln. Musste auch den Schwingarm wechseln, und daher dachte ich mir, ich mache alles in einem Aufwasch.

Nur die Welle wollte nicht raus. Habe mit vielen beherzten Schlägen auf das innere Gehäuse der Aw geschlagen, doch die Welle hat mich nur ausgelacht.

Mir kommt es fast so vor, als würde die Welle nicht aus dem Getriebe wollen.

Schrauben am Lagerbock habe ich natürlich gelöst. Oder gibt es sonst noch wo einen Sicherungsring?

Mit einem Montiereisen zwischen Lagerbock und Aw bin ich auch schon gegangen, aber der Lagerbock ist viel zu weich.

Möchte das Lager wechseln, da mein CX ab einer Geschwindigkeit um die 110km/h bis 130km/h zu Vibrationen neigt.

Vielleicht hat ja wer einen Lösungansatz für mich.

Schönen Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hi Markus,

die rechte A-Welle ist nur gesteckt. Wenn du da Gewalt brauchst könnte theoretisch das Lager gefressen haben. Dann würde sich da allerdings auch nicht mehr viel drehen. Also eher unwahrscheinlich.

Hast du wirklich beide Schrauben am Stützlager entfernt?

Gruss

Mike

Link to comment
Share on other sites

Also die Welle dreht sich von Hand ganz leicht. Kann aber bei eingebauter Welle nicht sagen, ob das Lager noch gut ist.

Habe beide Muttern am Stützlager entfernt, und dann die Bolzen, so weit es eben ging, raus gedrückt. Doch die Welle blieb unbeeindruckt, von meinen zahlreichen Schlägen.

Gruß Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo Markus,

wenn ich mich recht erinnere, brauchst Du einen Schlagabzieher, um die Welle auszubauen. Auf der Welle sitzt ein Sicherungsring. Die Mutternbolzen müssen - glaube ich - auch raus (Habe ich letztmals 1986 gemacht!).

Gruß, Jörg

Link to comment
Share on other sites

Dietmar Kroger

Hallo Markus,

auf der rechten Seite gibt es keinen Sicherungsring. Da ist das Kugellager am Aluteil festkorrodiert, eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Probier es mit Anwärmen des Lagergehäuses.

Dietmar

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dietmar!

An ein Anwärmen des Lagergehäuses hab ich auch schon gedacht. Werde es mal probieren bei Gelegenheit.

Aber ich bin mir nicht ganz sicher ob wirklich das Stützlager für meine Vibrationen, wie weiter oben beschrieben, verantwortlich ist.

Ich werde dann auch mal die Aw kontrollieren wenn die schon draußen ist (wenn ich sie rausbekomm).

Dürfen die Lager der Aw leichtes Spiel haben, oder sollte das gleich null sein?

Schönen Dank schon mal für die Infos.

Gruß Markus.

Link to comment
Share on other sites

Dietmar Kroger

Hallo Markus,

Das Spiel in den Gelenken ist fast nie gleich null, auch bei neuen Austauschwellen kann man ein gewisses Spiel feststellen. Testen am besten, indem du die Welle am Boden liegend an den Enden greifst und ruckartig gegeneinander verdrehen probierst. Wenn es dann schon klack.klack macht, dann ist sie wohl hinüber.

Ich habe bei meinem CX25 aufgrund einer Vibration beim Beschleunigen schon beide Wellen getauscht, eine sogar zweimal. Dann habe ich das Getriebeinnenleben erneuert (Haupt- und Abtriebswelle), noch immer nicht weg! Ich denke, es liegt am Differenzial!! Wenn endlich der Frühling beginnt, nehme ich mich der Sache an.

Grüße,

Dietmar

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...