Jump to content

Trommelbremse reinigen


Recommended Posts

Hallo allerseits.

Gestern musste ich meinen Citroen zx prüfen. Dabei wurde festgestellt, dass die Trommelbremse hinten links nicht mehr so stark zieht. Bremswirkung L 0.8 und R 1.3. Bei Stellbremse sogar L 0.4 und R 1.3.

Ich musste vor längerer zeit den linken Radbremszylinder auswechseln weil dieser undicht war. Vermutlich haben die Bremsbacken dann etwas Bremsflüssigkeit abbekommen und ziehen deshalb nicht mehr so gut.

Gibt es eine möglichkeit diese zu reinigen? Kann man ev. die Bremsbacken etwas abschleifen? Oder müssen auf jeden fall neue rein?

Danke für eure Tipps.

Link to comment
Share on other sites

Wenn nur ein Paar tropfen Flüssigkeit raufgekommen sind, so das es nicht richtig "eingezogen" ist in die Beläge reicht vllt. einmal Abschleifen mit Schleifpapier.

Wenn die allerdings richtig durchgesuppt und teils "Matschig" sind, hilft nur neu.

Nimm am Besten (beide Seiten) Neu, dann bist du auf der Sicheren Seite, weil deine Bremsergebnisse keinen Guten Eindruck machen.

Maik

Link to comment
Share on other sites

hi,

bei mir half ein wechsel der trommeln von links nach rechts,

hab vorher ewig versucht gleiche werte hinzubekommen

und dann war es sofort perfekt.

gruss

z.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[132]

Fachlich richtig wäre ein wechsel beider Seiten!

Du kannst ja mal versuchen, die Beläge mit Bremsenreiniger zu reinigen, vielleicht funktionierts ja!

Link to comment
Share on other sites

Hi,

probates Mittel aus der Praxis, nicht aus dem Lehrbuch: Schleifpapier 80er Körnung, und den Belag so lange gleichmäßig abschleifen, bis er wieder hell geworden ist. So tief dringt DOT eigentlich nicht ein.Klappt immer, falls der Belag nicht monatelang in DOT (oder LHM) gebadet wurde, danach das Ganze mit Bremsenreiniger säubern.

Atemschutz nicht vergessen (Staubmaske), man weiß ja nie, von wann die Beläge sind und was da so drin ist ;-))

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Da die Beläge aber auf die Trägerplatte Geklebt sind, kann auch an den Seiten Zeug reinlaufen und den Kleber beeinträchtigen. Kann aber muss nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[132]

Bedenke, das von den Bremsen nicht nur Deins, sondern auch das Leben anderer Menschen, z.B. das eines hinter einem Ball herlaufenden Kindes abhängen kann! Also NEU, ist immer der sicherere Weg!

Link to comment
Share on other sites

*Seufz, da war ja mit zu rechnen*

Sicher, am besten jede Woche, dann sind sie ja auch schon nicht mehr neu! Das meinte ich mit einem "Beispiel aus der PRAXIS" und nicht aus dem Lehrbuch, aber gut....

Also, citrav, höre nicht auf meine Tipps, mach alles neu, sonst fährst du noch eine Oma mit ihren Urenkeln tot. Und am besten nicht selber, sondern in einer Vertragswerkstatt, dann kannst Du auch besser schlafen (falls dich dein knurrender Magen nicht wach hält, da deine gesamte Kohle leider in den Bremsen steckt). Als Laie sollte man eh nie an den Bremsen arbeiten, und Laie ist in D jeder ohne Gesellenbrief für das Kfz-Handwerk (wie gut, dass ich den habe).

Dafür dürfen in D jede Menge Buchschlaue "Alarm" schreien, wenn etwas nicht wie im "Wie mache ich es mir selbst" geraten wird (Standarsspruch: Bringen Sie den Wagen dafür in eine Werkstatt), nach dem Motto "Keine Ahnung, aber eine Meinung".

Ach ja: Trommel auch gut reinigen, bei der Gelegenheit vielleicht auch neue Grundeinstellung der Bremse vornehmen (Handbremsseil lösen, Automatische Rücksteller auf "Anfang" stellen, durch Fußbremse aktivieren, dann Seil(e) neu einstellen.

@SaxoMan: Die Beläge fallen auch gerne einfach so aus Altersgründen ab, hat dann (meist nur )ein hübsch blockierendes Hinterrad zur Folge, habe ich jetzt zweimal in kurzer Zeit bei AXen gehabt.

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für eure Tipps, ich werde es zuerst mal mit abschleifen versuchen.

Wenns nicht hilft kaufe ich neue. Aber vielleicht überfahre ich genau dann, wenn neue, noch nicht eingelaufene Bremsbacken drauf sind eine Oma... ?

Mit Bremsen ist natürlich nicht zu Spassen, aber einen Bremsbackenwechsel trau ich mir doch noch zu.

cheers

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[132]

Hallo Frank!

Meine Bemerkung in 006 bezog sich weder auf Deine Antwort in 004, noch auf Dich!

Ich habe schlicht und ergreifend darauf hinweisen wollen, welch hohen sicherheitsrelevanten Stellenwert die Bremsanlage hat!

Unabhängig davon bin ich allerdings der Meinung, das an Bremsen, Lenkung, und Fahrwerk nur der Fachmann etwas zu suchen hat.

Ich hätte es Dir gerne in einer persönlichen E-Mail ausführlicher dargelegt, wenn Du Deine E-Mailadresse nicht versteckt hättest!

Gruß: Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

gutesguenstig

vielleicht ist er rechts jetzt ja undicht. klingt bestimmt für einige unlogisch, kann aber so sein.

außerdem sind komplettsätze so günstig, das teilreparaturen eigentlich vom aufwand nicht lohnen.

roman

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...