Jump to content

Info für BX 14 Leader gesucht


BerndX2

Recommended Posts

Hallo BXler

Werde mir einen BX14 Leader,Bj.85 anschauen der zum Verkauf steht.

Gibt es bei diesen Modell besondere Problemzonen die es zu beachten gilt?

Weiß jemand wieviele davon noch exestieren?

Und Gesetz dem Fall daß der Wagen nur noch zum Ausschlachten tauglich ist,können von diesem Modell problemlos Fahrwerksteile in meinem BX19GT/TRI gebraucht werden?

Danke!

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

GSASpecialViersen

Hallo Bernd,

schau mal hier. Darin sind schonmal jede Menge Infos enthalten.

http://forum.acc-intern.de/showtopic.php?threadid=32829

Ansonsten gibt es noch eine frz. Homepage, die sich auf Sondermodelle spezialisiert hat, dort findest du auch Infos zur Leader-Serie. Wenn Du möchtest, dann schicke ich dir gerne einen Link bzw. helfe Dir so gut ich kann bei der Übersetzung.

In der letzten Zeit tauchen vermehrt BX Leader auf, die Stückzahl ist auch wesentlich höher als beim CX Leader. Ich selber kenne jemanden, der 2 Stück besitzt. Die genaue Stückzahl ist mir aber nicht bekannt.

Nachtrag: evtl. kann ich dir auch einen Kontakt zu dem Leader-Halter vermitteln.

Lieben Gruss,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hallo Bernd!

Bei allen älteren BX unbedingt auf Rost am vorderen Fahrschemel (meist hinter dem rechten Vorderrad die Verschraubung am Wagenboden) achten! Ist ja meist das Todesurteil :-(

Ansonsten ist ja der Leader nix besonderes, außer daß eben einiges weniger dran ist, was kaputt gehen kann! (Keine Servo, keine eFH, keine ZV, weniger Lämpchen, Schalter, sicher kein ABS, keine Klima etc.)

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

wenn der nur noch zum schlachten taugt, meldust du dich bitte bei mir? ich brauche für meinen noch ein paar kleinigkeiten. würde evtl auch das ganze auto nehmen.

Link to comment
Share on other sites

So,Danke erst mal!

Ich werde warscheinlich Sonntag mal da vorbei fahren um den Wagen genauer zu inspizieren.Wenn es dem jetzigen Besitzer nicht zu umständlich ist werde ich den BX mal auf meine Hebebühne stellen.

Dann werde ich ja sehen ob sich's für mich lohnt.

@torsten:Sollte es dazu kommen melde ich mich bei dir bzw.werde an entsprechender Stelle hier im Forum Teile zum Verkauf anbieten.

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bernd,

wenn du schlachten solltest, hätte ich gerne die vorderen Sitze, falls die noch gut sind.

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Also,spontan wie ich manchmal so bin,bin ich jetzt Besitzer eines BX Leader.

Mit anderen Worten ,ich habe ihn gekauft!

Sieht eigendlich noch recht passabel aus und funktionieren tut auch alles .

Bei der Probefahrt war ich doch angenehm überrascht wie leise er fährt.

Wer sagt eigendlich daß ein Serie1 immer laut und rappelig ist?

Der auf jeden Fall nicht!!!

Natürlich hat er auch so seine Macken.Aber bisweilen weiß ich auch noch nicht was ich mit ihm anfangen werden.

Ich habe 3 Alternativen:

1.) als Winterauto fertig machen (eigendlich zu schade...)

2.) reparieren und weiter verkaufen('n paar Euros extra wär net schlecht)

3.)ausschlachten(man kann halt immer Teile brauchen)

Ich werde in der nächsten Woche die Lage mal peilen....

Schönen Gruß!

Bernd

Link to comment
Share on other sites

mein senf dazu:

alternative 1.) als winterauto? he, das ist ein megaseltener leader serie 1. das ist so, wie kastenente als winterauto...

alternative 2.) vergiss es, der markt ist nicht vorhanden. für meinen hab ich 36,50 bezahlt...

alternative 3.) ausschlachten? he, das ist ein megaseltener leader serie 1.

schreib mir doch mal ne mail, wo platz für einen ist, langts auch für 2. ist er silber oder blau?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Kerstein

Moin,

zu 1.) mein Serie1 Break muß auch durch den Winter - was soll man denn sonst fahren? - DS Break geht natürlich auch, obwohl Kastenente im Winter auch sehr schön ist!

zu 2.) Torsten hat Recht, BXe verkaufen schafft nix!

zu 3.) alles was fahren kann, muß auch gefahren werden. Ausschlachten darf man doch nicht mehr, da wäre donn doch höchstens noch die sinnvolle Teile-Nutzung einer aus persönlichen Gründen abgebrochenen Restauration.... Also doch Winterauto.

na denn,

Uwe

Link to comment
Share on other sites

So liebe Leut' leider müsst ihr noch was Gedult haben bevor ich hier weiter berichte. Mir ist nämlich in meiner Halle die Hebebühne verreckt.(Mist...verd...grummel!!!)

Ihr glaubt ja garnicht wieviel,,Spaß'' es macht einen BX der oben auf einer Zweisäulenbühne steht von Hand wieder runter zu kurbeln.(rauf auf die Leiter,36er Knarre drauf und ächz-ächz-ächz.Dann wieder runter von der leiter ,zur anderen Seite,rauf auf die Leiter und wieder ächz-ächz-ächz...)

Dat gibt richtig Muckis inne Oberarme!

schnaufende Grüße!

Bernd

Link to comment
Share on other sites

@010: Dazu fällt mir eine Geschichte ein: Nachdem ein Freund mit mir bis auf drei ALLE Metallhydraulikleitungen an meinem BX 14 (alte Ltg. verzinkt auf schwarz) gewechselt hatte war der Wagen hinten zu hoch (wg. Bolzenposition der Umlenkung Höhenverstellgestänge).

Wir waren schon sehr groggy nach dem Leitungstausch (Sa. nachm. bis Sonntag früh durchgemacht) und sind nocheinmal auf die Bühne gefahren um das zu richten (zum Glück nicht auf volle Höhe), und auf einmal konnte man die Bühne (auch Zweisäulen) nicht mehr runterlassen. Wir wußten nicht einmal die Telephonnummer des Bühnenbesitzers (er war weg), und das am Sonntag Morgen!

Die Lösung bestand darin, daß wir vier Holzklötze unter die Räder gekeilt haben, dann mit der HP in die Höhe, Arme raus und dann Handbremse langsam lösen um herunterzurollen: Voila!

>>

Link to comment
Share on other sites

Julian  Meyer

Congratulations zu Deinem BX Serie 1.

Leider (noch) nicht viel wert, aber selten!

Hatte selbst mal einen 88er BX 14RE "selection" mit dem alten Aluminium "Euromotor".

War fasziniert von dem weichen, leisem Lauf des Motors trotz sehr hoher Laufleistung!

Das war 1999, als die Hinterachse ´ne Grätsche machte & die Kupplung pfiff, ging die Kiste weg. Heute, sieben Jahre später würde ich mich nicht soo leicht davon trennen.

Witzig: Etwas später hörte ich, daß mit der Antriebseinheit aus meinem alten BX ein Visa (Vierzylinder-Modell 1100ccm mit 50PS) damit frisiert wurde! (1400cm mit 71PS und Fünfgang haben den kleinen Visa etwas "böser" gemacht)

Also: Bevor Du Deinen Leader ausschlachtest, stell ihn doch für ein paar Jahre weg - in fünf Jahren hast Du dann einen waschechten Youngtimer, auf den man zu Recht stolz sein kann!

LG Julian

Link to comment
Share on other sites

ACCM Uli Wittrin

Hallo Julian,

welche Nummer hatte Dein "Selection"? War ´88 mein erster Neuwagenkauf, kein Auto hat mich davor oder danach so überzeugt und treu begleitet wie meine Nr. 1511!!!

Nach 8,5 Jahren und über 220.000km hat der LKW hinter mir nicht aufgepasst. Wenn das "MAN" im Innenspiegel fast so groß wie der Spiegel ist, geht die Reaktionszeit gen null, zum Glück war "nur" der BX Schrott.

Aber zum eigentlichen Thema: Es werden immer weniger und zum wegwerfen sind BXse einfach zu schade!!!

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Julian  Meyer

Moin Uli,

Grüße in den Westen! Mit dem BX sehe ich das genauso. Einen Serie 1 sollte man auf jeden Fall erhalten. Heute habe ich in Göttingen einen BX Break (Serie 2) an mir vorbeifahren sehen. Zustand: Letztbesitzer, warscheinlich ein Diesel mit knapp 400.000 auf der Uhr. Schade, auch die sterben langsam aus. Dagegen ist ein Serie eins doch ein echter (Glücks-)Treffer!

Hmm, die Nummer meines "Selection" der billigen Alu-Plakette an der Stelle, wo die "besseren" BX ihre Digitaluhr haben, habe ich nicht mehr im Kopf!

Allerdings hatte seinerzeit der Vietnamesische Schrauber der Citroen Werkstatt Hoferichter in GÖ das gleiche Auto: ca 120 Nummern auseinander! Auch der hatte schon 210.000km mit der ersten Maschine runter - und er hat diesen Wagen im Gegensatz zu mir bis vor zwei Jahren gefahren!

Übrigens habe ich noch die weißen "Selection"-Radkappen! Haben mir damals nicht gefallen und habe sie beiseite gelegt. Falls Du daran Interesse hast, tausche ich die gerne gegen ZX-Radkappen oder so...

LG aus Göttingen!

Julian

Link to comment
Share on other sites

ACCM R. Pätzel

Hallo Bernd,

was für ein BX Leader ist es denn - ein silberner, ein weißer oder ein blauer?

Wenn es ein silberner war, kam der evtl. aus Bottrop?

Gruß, Roman

Link to comment
Share on other sites

Hallo Roman,

ist ein Silbener,EZ 11/85 aber leider schon 7ter Hd.Deshalb habe ich hier auch nur noch den Ersatz-Brief und kann leider die ehemaligen Halter nicht mehr feststellen.Ich kann aber gerne den Verkäufer danach fragen wenn's von Interresse ist.

Ansonsten bin ich mit meiner Entscheidung noch immer nicht weiter gekommen,was mit dem Wagen wird.Ich bin ja auch der Meinung daß jeder halbwegs gute 1er erhalten werden sollte. Gerade die Blechsubstanz ist bei dem Leader noch recht gut erhalten. Allerdings bin ich auch in einer Zwickmühle weil der TRi noch an einigen Stellen ein paar heilende Bleche gebrauchen könnte die beim Leader noch so verführerisch gut aussehen...

Außerdem habe ich ja noch das Problem, hier in Viersen jedes Fahrzeug regulär anmelden zu müssen,weil die sich mit dem roten Sammlerkennzeichen so besch...anstellen.Und was sollen wir mit 3!!! angemeldeten Fahrzeugen,wo Angie die meiste Zeit beruflich mit dem BMW unterwegs sein muß?

Außerdem werden wir (ich) schon jetzt für verrückt erklärt mit den 5 Autos (+BMW ) die wir z.Z. haben.(...und ausgerechnet ,,Zitröön''...)

Also mal ehrlich,sowas ist mir selbst in der wildesten FORD-Zeit nicht passiert,daß ich soviele schöne Autos besitze und eigenlich noch immer nicht genug habe...

Grübelnde Grüße,Bernd

Link to comment
Share on other sites

ACCM Bernd Gulbinski postete

Außerdem werden wir (ich) schon jetzt für verrückt erklärt mit den 5 Autos (+BMW ) die wir z.Z. haben.(...und ausgerechnet ,,Zitröön''...)

Also mal ehrlich,sowas ist mir selbst in der wildesten FORD-Zeit nicht passiert,daß ich soviele schöne Autos besitze und eigenlich noch immer nicht genug habe...

Kommt mir bis auf die "FORD-Zeit" irgendwie soo bekannt vor. ;-))

Aber wenn es denn "nur" Fünf wären. *g*

Bin jetzt gleich unterwegs um ein "neues Familienmitglied" zu holen.

Wird ein BX Serie 1 Saugdiesel Break aus erster Hand mit 160tkm.

Ich bin ja auch der Meinung das jeder Serie 1 BX erhalten werden sollte.

Also Bernd, nicht grübeln, behalten.

Schöne Grüsse

Alexander Beltz

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Nur mal so'ne Frage am Rande.

(...weil ich immer noch nicht weiß was ich mit ihm mache..)

Kann man so einen BX mit dem alten Euro-Motor eigendlich problemlos auf LPG umrüsten? Wo bekommt man entsprechende Teile?

(gebraucht,der Kosten wegen)

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

... so kam sogar mal Hoferichter's "Tien" in unsere illustre Runde :-)

Carsten

(der leider vorgestern Göttingens BESTEN XM Break hat gehen sehen, Kundenauto, Bumm, Ende, bei 60 in die Seite einen eingefangen, alles schief, Frontscheibe hin, alles alles putt, der gute Wägen).

Link to comment
Share on other sites

Also mein 1307 Simca hat auch einen roten Gastank hinten im Kofferraum ,klar geht das ,wenns noch jemand gibt der Vergasermotoren umrüstet und das einträgt, technisch sicher machbar.... Rü

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...