Jump to content

Bremsdruck Frage ???


Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

wenn ich meinen Xm 12 TD, 4 Tage stehen lasse habe ich vor dem starten keinen Bremsdruck mehr auf dem Pedal. Wenn ich stärker trete bleibt Er zwar stehen, aber das kann ja nicht sinn der Sache sein.

Ich habe der Druckspeicher schon getauscht und es ist besser geworden, vorher war der Druck schon über Nacht weg.

Was kann den noch die Ursache sein, in den nächsten Tagen ist neues LHM und die 4 Federkugeln schon in Planung, sollte ich die Hydracivekullern gleich noch mittauschen und habe ich auch einen Bremsdruckspeicher( 8te Kugel).

Danke im Vorraus

Gruß Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hi,

das ist NORMAL so.

Kauf nen Golf, wenn es anders werden soll :-)

(4 Tage hält keine HP mehr dicht, vor allem nicht nach 15 Jahren und 300 tsd km. Oder tausche einfach ALLE Hydraulikteile gegen NEUTEILE.).

Link to comment
Share on other sites

Carsten, das mit dem Normal stimmt in der ersten Naeherung - bei intaktem Rueckschlagventil und Bremsdruckspeicher (ich weiss allerdings nicht, ob der genannte XM so was noch hat) hat z.B. meine DS nach 2 Monaten noch genug Druck auf der Bremse (sonst natuerlich nirgens) - das sind eben die feinen Unterschiede - insbesondere die Bremsdruckspeicher (und deren Rueckschlagventile) werden leider viel zu selten ueberprueft bzw. gewechselt, da es im normalen Fahrbetrieb keinen Unterschied macht - Til

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Das ist eine interessante Frage: Hat ein XM Rückschlagventile, hat er z.B. ein Ventil zwischen Hauptdruckspeicher und dem zweiten Druckspeicher für die Diravi, oder rauschen beide durch ein langsam leckendes Bremsventil leer? (Ich spreche hier zunächst von XMs ohne Antisink-System und entsprechende Ventile, klaro.)

Ich habe in der Praxis noch keine Probleme gehabt, auch nach mehreren Tagen ist immer noch ein Rest-Bremsdruck da, aber interessieren tut es mich schon.

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

@01

Wenn Du meinst das es bei einem Golf 4 besser ist, so kann ich Dich in der Beziehung heilen. Schlauch Bremskraftverstärker nach 55 000 Km defekt, Bremse bei Motor aus nur mit gewalt zu treten und somiit auch kein Bremsdruck.

Nur so am Rande.

Mein BX war auch 15 Jahre alt und hatte selbst nach zwei Wochen ( war auf Monage) noch Druck für die Bremse über.

Das die Hydraulik nach der Zeit nicht mehr wie neu arbeitet ist mir schon klar.

Aber ich denke das ich am besten mal am Wochenende die ganzen Kullern durchzähle, dann weiß ich ja ob ich nu den Bremsdruckspeicher habe oder nicht.

Ich habe in der Praxis noch keine Probleme gehabt, auch nach mehreren Tagen ist immer noch ein Rest-Bremsdruck da, aber interessieren tut es mich schon.

Aus dem Grund meine Fagen.

Gruß Thorsten

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

@Jürgen,

zwischen den beiden Druckspeichern gibt es sicherlich ein Ventil. Das Öffnen der Druckablassabschraube lässt nur den Druck des Hauptdruckspeichers, nicht aber den des Bremsdruckspeichers ab. Habe ich in Form einer LHM-Dusche selbst erfahren bei Kugelwechsel. Wenn man den Bremsdruckspeicher (V6 Diravi) wechseln will, muss man das Fahrwerk nach unten fahren und den Restdruck per Bremsbetätigung abbauen. Die Ablassschraube allein hilft da nicht. Der Zweck dessen ist aber, dass bei Ausfall der HP die Driavi nicht den lebensnotwendigen Bremsdruck verballert. Ob Bremsdruck über Nacht oder gar nach 4 Tagen noch da ist, ist m.E. völlig Piepenhagen.

Gruß Jörg

Link to comment
Share on other sites

Ob Bremsdruck über Nacht oder gar nach 4 Tagen noch da ist, ist m.E. völlig Piepenhagen.

Mag sein, aber ich stelle mein Auto fast immer nur mit eingelegtem Gang ab, aber ich habe mir jetzt angewöhnt die Feststellbremse zu treten dann den Gang rauszunehmen und dann zu starten.

Eingelegten Gang und keine Hand/Feststellbremse mache ich im Winter immer, von wegen einfrieren. Hab ich zumindest schon erlebt.

Abert ich habe das jetzt richtiig verstanden das nur die XM`s mit DIRAVI die 8te Kugel haben, oder ???

Gruß Thorsten, der sich nicht den Wolf suchen muß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Ich benutze die Feststellbremse immer, auch in der Ebene und auch im Winter. Das beugt Gammel vor. Die 8. Kugel in Form eines zusätzlichen Bremsdruckspeichers im Motorraum haben nur die alten V6 mit Diravi. Es gibt aber auch noch die 'Antisink-Kugeln' in späteren XMs. Diese aber immer ohne Diravi. Es gibt also keinen 9-Kugel-XM.

Jörg

Link to comment
Share on other sites

ACCM Helmut Bachmayer

die letzten x1, x2 und y4, also autos mit antisink haben im ersten moment keinen bremsdruck bzw. einen nur sehr geringen, der aber nicht ausreicht, um das auto zu stoppen. keine reserven nirgendwo. nur die geduld nach dem starten, die kontrollleuchte muß aus sein, nur so am rande. grüße vom von dieser situation nicht begeisterten bachmayer, ach so, das von neu an

Link to comment
Share on other sites

@ Helmut

Gedult ist schon klar, brauchte ich beim BX auch, aber nach dem Anlasse habe ich ja sofort wieder Druck.

Ansonnsten sind alle Fragen, zumindest im Moment geklärt.

Danke nochmal

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...