Jump to content

C5 Fahrwerksunterschiede


Recommended Posts

Hallo!

Ich bin neu hier und interessiere mich für den C5. Jetzt lese ich im prospekt, dass nur das fahrwerk des HDI 135 Automatik und des V6 eine automatische Anpassung an den Fahrstil und eine Umschaltung zwischen Sport und Komfort hat. Der HDI 135 Schalter hat das alles nicht.

Kann mir jemand kurz sagen, was hier der unterschied ist und ob diese option das fahrwerk spürbar besser macht?

danke!

michael

Link to comment
Share on other sites

micmaki postete

Hallo!

Ich bin neu hier und interessiere mich für den C5. Jetzt lese ich im prospekt, dass nur das fahrwerk des HDI 135 Automatik und des V6 eine automatische Anpassung an den Fahrstil und eine Umschaltung zwischen Sport und Komfort hat. Der HDI 135 Schalter hat das alles nicht.

Kann mir jemand kurz sagen, was hier der unterschied ist und ob diese option das fahrwerk spürbar besser macht?

danke!

michael

Mit der Umschaltungsmöglichkeit wird keine Änderung des Fahrstils bewirkt. Dies wird auch weiterhin eine individuelle Entscheidung sein. Beeinflusst wird aber der Fahrkomfort, nämlich insofern, dass bei gedrückter ´S-Taste`sich die Straßenlage infolge veränderter Federung verändert und das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten über 103 Km/h sich absenkt.

Bestes Schweben!

Link to comment
Share on other sites

Falsch und richtig!

Mein C5 I 2,2 HDi hatte noch zwischen den Tasten für die Einstellung der Fahrwerkshöhe eine Taste "Sport". Mein neuer C5 II HDi 135 hat die nicht mehr. Der Neue passt allerdings (genau wie der Alte) das Fahrwerk dem Fahrstil an. Man hat nur nicht mehr die Möglichkeit, manuell auf "Sport" zu schalten. Ganz ehrlich: Habe ich anfangs ein paar mal gemacht, dann habe ich die Elektronik machen lassen. Die macht das nämlich ganz prima, beim C 5 II noch besser als beim Vorgänger.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Danke für eure antworten! das ging ja schnell...

Laut prospekt hat der HDI135 Automatik aber ein anderes fahrwerk wie der HDI135 schalter, wobei das automatische absenken alle c5 haben.

dort steht:

"hydropneumatische federung und dämpfung mit automatischem niveauausgleich und elektrisch verstellbarer bodenfreiheit. automatische anpassung der bodenfreiheit an die fahrbahnbeschaffenheit.

zusätzlich bei hdi135 automatik: hydraktive 3-fahrwerk mit automatischer anpassung an den fahrstil des fahrers. ein rechner nimmt automatisch und in sekundenbruchteilen die fahrwerksabstimmung vor (komfortabel weich oder sportlich straff). wahl der fahrwerksabstimmung auch manuell duch betätigung des sport-schalters möglich."

demnach kann der HDI135 Automatik mehr als die variante mit manuellem getriebe. mich würde nun interessieren, ob jemand den unterschied schon ausprobiert hat und ob die bessere variante auch die weichere ist. spürt man den unterschied oder ist das nur eine spielerei?

danke nochmal!

michael

Link to comment
Share on other sites

ACCM idefix

Moin,

mW ist das eben genau der Unterschied zwischen normal und plus. Das ist vergleichbar mit den Vorgängern Hydropneumatik und HydractiveII, da ist eine zusätzliche Kugel pro Achse verbaut, die zu- oder abgeschaltet werden kann. Erfahrung damit habe ich aber nicht (jedenfalls nicht bei Hydractive III).

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

dann hätte der hdi135 als schalter nur das einfache h3-fahrwerk, ohne plus?

das wäre ja ein rückschritt gegenüber der ersten serie des c5?

Link to comment
Share on other sites

Stimmt. Neben dem V6 hatten bei der ersten Serie alle 2.2 HDI HA 3 +, in einer Übergangsphase, als es den HDI 135 noch nt. mit Automatik gab, nur noch der 2.2 Automatik, jetzt halt nur der HDI 135 Automatik.

Link to comment
Share on other sites

Ist sicherlich die Vorbereitung auf den neuen 2.2 HDI mit 170 PS - da soll der Schalter HA 3+ serienmäßig haben. Hilft vielleicht einige Kunden auf den stärkeren Diesel zu lenken ;)

Link to comment
Share on other sites

@micmaki

"...zusätzlich bei hdi135 automatik: hydraktive 3-fahrwerk mit automatischer anpassung an den fahrstil des fahrers. ein rechner nimmt automatisch und in sekundenbruchteilen die fahrwerksabstimmung vor (komfortabel weich oder sportlich straff). wahl der fahrwerksabstimmung auch manuell duch betätigung des sport-schalters möglich." ... "demnach kann der HDI135 Automatik mehr

als die variante mit manuellem getriebe...."

Moijn, Moijn, Michael,

habe mich im FEB/06 wegen eventuellem Kauf intensiv mit C5-II befasst (wg.

company ist Diesel/Schalter ein MUSS). Beim Info-Durchwühlen (zum Teil auch

hier, bzw. C5-Forum) lernte ich, dass das Automatik-GETRIEBE (6-stufig)

sequentiell arbeitet und sich "dem Fahrstil" anpasst (schnelle/verhaltene Gang-

Wechsel, mehr oder weniger hohes Ausdrehen der Schalt-Stufen); das Chassis

selbst passt sich dem Untergrund an (also der mehr oder weniger vorhandenen

Fahrbahn), wie Du schon beschriebst. Je nach dem, wie man darüber"brettert",

ist das natürlich auch eine "Anpassung an den Fahrstil"... ;-))

Hatte bei meinen Probefahrten in C5-II-Vorführwagen allerdings nur "Schalter"

(jeweils diverse Break) - den "Um-Schalter" habe ich allerdings nicht wirklich

vermisst (nutze ich auch im XM praktisch nie). Ob allerdings das Chassis mit

Automatik alleine mit Hydractive III+ geliefert wird, weiß ich leider auch nicht.

Frohes Entscheiden...;-)) (mein Wunsch: C5II 135HDi FAP + Diesel-Optimator)

Freundliche Grüße,

Andreas SK

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...