Jump to content

XM: V6-Getriebe im 2.1er TD?


Kay-Uwe Olorin Klepzig

Recommended Posts

Kay-Uwe Olorin Klepzig

Glück Auf!

Nach langem, langem Hin- und Her und langer Suche nach adäquaten und in meinen momentan sehr schmalen Geldbeutel passenden XM, BX oder CX habe ich mich nun doch dazu durchgerungen, die in meinem Garten stehende Prinzessin wiederzubeleben.

Hat ja nun Getriebeschaden (und paar Kleinigkeiten mehr, hoffentlich is die Dieselpumpe noch ok...)

Nun stellt sich mir die Frage - wenn ich kein günstiges 2.1-TD-Getriebe ranbekommen - ist es möglich und/oder ratsam, ein V6-Getriebe einzubauen?

Oder das vom großen Diesel....

Ich meine mich zu erinnern, daß nur der 5te Gang länger übersetzt ist beim V6.

Doch wie verhält es sich mit dem Differential? Ist das das Gleiche? Läßt sich eines von nem 2.1er an ein V6-Getriebe anbauen?

Und überhaupt: WENN der 5te Gang länger ist, wie wirkt sich das aus?

Höhere Endgeschwindigkeit oder reicht das Drehmoment nicht und der Wagen läuft letzten Endes langsamer?

Höherer Verbrauch, weil fettere Einspritzung / mehr Gas bei gleicher Drehzahl nötig oder niedrigerer Verbrauch, weil bei gleicher Geschwindigkeit geringe Drehzahl?

Ich bitte um und danke für eure Meinungen ;-)

MhG der weiterhin Nichtschwebenden

Link to comment
Share on other sites

Das kann nicht ganz stimmen. Der V6 dreht im fünften bei 120 3000 U/min, dafür kann man den zweiten fast bis 100 km/h hochziehen, versuch das einmal mit dem Diesel. Bei 100 km/h muß der Diesel eigentlich niedriger drehen, jedenfalls mein 2.5er tat das. Wenn der fünfte Gang zu lang ist, bekommt man normalerweise weniger Verbrauch bei mittleren Geschwindigkeiten, weil der Motor niedriger dreht und daher mit höherer Last arbeiten muß, was sich beim Benziner positiv auswirkt, beim Diesel - soviel ich weiß - eher nicht.

Beim Diesel sind normalerweise die unteren Gänge kürzer und die oberen Gänge länger übersetzt, weil so ein Polterkasten nun einmal so ein schmales nutzbares Drehzahlband hat. Ich muß mal schauen, ob ich außer leeren Vermutungen auch mit ein paar Zahlen aufwarten kann.

g

Link to comment
Share on other sites

Man kann mal einen logischen Umkehrschluss riskieren:

WENN das kein Problem wäre, dann hätte Cit das auch gemacht. Da sie es nicht gemacht haben- taugt es nicht.

Ich weiss, das die Automatengetriebe TOTAL anders gestuft sind.... die Stufentabelle hab ich für alle Getriebe auf der XMFiles-Website mal gefunden.

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Also, nur kurz gegoogelt.

V6

Top gear ratio: 0.77

Final drive ratio: 4.07

2.1td

Top gear ratio: 0.67

Final drive ratio: 3.93

Sowohl der fünfte als auch die Differentialübersetzung sind beim Diesel länger. Die Übersetzung der unteren Gänge habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

g

P.S. was für komische Sachen man bei der Suche lesen kann:

"Hallo!

Ich hatte vor einigen Wochen das "Vergnügen" in einem Citroen Xm nach Helgoland zu fahren. Bei der Rückfahrt dann konnte ich es kaum noch erwarten nach einer Woche endlich wieder in meinen Baby-Benz zu steigen. Und es war ein Gefühl von Geborgenheit...Vertrautheit... gemütlich bin ich dann nach Hause gefahren und habe erstmal jeden Moment genossen :-)

Michi"

Michi hat einen an der Waffel, wenn man mich fragt. So einen Hoppeleimer hatte ich letztens als Leihwagen.

Link to comment
Share on other sites

Wie ist der denn nach Helgoland gefahren? - schon mal was Neues: XM sind sogar schwimmfähig !!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Ich denke auch, daß es nicht harmonisch passen würde, ohne jetzt allerdings weitere Facts liefern zu können. Außerdem wäre es natürlich illegal, denn die ABE erlischt. (Gut, es kuckt Dir keiner ins Getriebe...)

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Kay-Uwe Olorin Klepzig

Na dann wär das doch schon beschwätzt, dank der sachdienlichen Hinweise von Martin und Charlye ;-)

Danke, Gernot, Jürgen, Helmut mal wieder.

Also wirds nix, dann will ich mal auf Dieselgetriebesuche gehen...

LG der Nichtschwebende

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...