Jump to content

Welche Motorbezeichnung hat XM Turbo?


Recommended Posts

XU10J2TE - wobei es 2 versionen gab 104 und 108kw.

der XM im link hat so einen. sonst gabs den noch im Xantia und im 406 und im 806.

Link to comment
Share on other sites

der Turbolader der späteren Versionen ist deutlich haltbarer.

Da wurde was an dem Ladergehäuse gemacht.

Die alten Versionen sind oft gerissen.

Bzgl. Ladedruck und generellem Verfahren gibt es keine Unterschiede.

Der neuere Lader passt an die alten Motoren und umgekehrt.

Der Leistungsunterschied stammt nach meinem Wissen aus einem leicht geänderten Programm der Motorsteuerung.

Gruß CH

Link to comment
Share on other sites

hmm.. die neueren XMs bekommt man dann aber nicht mehr fuer nen guten preis? oder wie stehen die so? braeuchte ja nur das turbosystem und steuerrung, also war auch ein totalschaden nicht schlimm ausser der intercooler hat was abbekommen.

Link to comment
Share on other sites

ich weiss was du vorhast - vergiss es. weder passt das ansaugrohr vom TCT an den 1.9, noch taugt der 1.9er laufbuchsen-motor überhaupt für turbo.

PSA hat nicht ohne grund alle turbos (bis auf den 205 T16) auf graugussblöcken aufgebaut.

wenn du so nen umbau machen willst, hilft nur kompletten motor aus nem TCT reissen und am stück umbauen. der kabelbaum ist auch ne feine sache - mit wegfahrsperre *hmmmm* - gibts zwar mittel und wege die rauszukriegen ist aber ein gefuddel.

schau doch mal im peugeotforum.net - da laufen einige durchgeknallte rum, die die TCT ins peugeots verbaut haben. allerdings - das sage ich gleich - kaum eines dieser autos wurde lange gefahren. meist steckt die tücke im detail und v.a. beim tüv-eintrag.

Link to comment
Share on other sites

ist er schon - aber wie gesagt, die köpfe sind nicht baugleich - man bekommt die turbo-ansaugbrücke nicht auf den JA/JAZ. ich hab in den letzten 10 jahren einiges an turbo-umbauten live erlebt und einige umbauten in foren beobachtet und ich kann jedem raten, der das für sein alltagsauto haben möchte - bloss bleiben lassen.

fürn dritt-auto, spassmobil etc. ist das okay aber man kann nicht darauf hoffen, sowas mit überschaubaren mitteln so dauerhaltbar hinzubekommen, dass man es zuverlässig im alltag fahren kann. wenn du sowas willst, kauf dir gleich nen xantia TCT und fahr den.

der alu-motor quittiert aufladung - egal ob turbo oder kompressor - mit kippenden laufbuchsen und binnen weniger wochen oder gar nur tagen zerstörten kopfdichtungen. beim 1.9 kommt da noch der extrem lange 88er hub zu - ich hab schon motoren mit gebrochenen kolben gesehen.

die alu-XU sind reine sauger - basta.

gutmann hatte sich mitte der 80er ja an turbo-kits versucht und ist gescheitert. der 1.6er ging gerade noch so, aber auch der hat erstmal im ams-dauerlauf ein pleuel von sich geworfen. der 1.9er turbo war nur mit massiven eingriffen überhaupt in den griff zu kriegen. bei 5.8oo hat gutmann den motor abgeriegelt, 175ps bei 5.6oo, verdichtung 7,6:1, ölkühler hier, überhitzschutz da, reserve dort ...

und trotzdem waren sie einfach nicht standfest - obwohl die umbauten den kaufpreis des 1.9 locker verdoppelt haben. nach dauernden motorplatzern hat gutmann die turbos vom markt genommen und nur noch an 8V bzw. 16V-saugern weitergearbeitet.

rechne für einen brauchbaren umbau auch heute noch, mit viel eigenarbeit um die 5.ooo euro.

Link to comment
Share on other sites

e-kris hast du icq.

finde das ueber nen forum immer nen bisschen bloed weil immer wieder neue fragen aufkommen.

welcher motor waer das denn? welche zx? der 2,0 16v? so einen holen und nebenbei langsam aufbauen?

Link to comment
Share on other sites

gutmann hat v.a. am 205 GTI gearbeitet - der 120ps/128ps-motor ist ja derselbe XU9JA/JAZ wie im ZX.

es gab auch von musketeir kompressoranlagen - war genau dasselbe drama. was stört dich an foren? ist doch ideal, alles was man aussagt bleibt erhalten - bei ICQ gehts in die ewigen jagdgründe.

ne, ich hab kein ICQ und auch kein handy und kein MSN ... nix ;-))

Link to comment
Share on other sites

*g*

icq und msn glaub ich..... aber nen handy? das hat doch jeder!! keine angst ich werd dich nicht anrufen und ueber telefon nerven :P

was ist denn mit dem 2,0er 16v motor?

gibt es einen citroen oder peugeot motor der deiner meinung nach turbo tauglich ist?

mit den ganzen motorbezeichnungen und den ganzen verscheidenen zylinderkoepfen usw.. da blick ich kaum durch... die kombinieren da ja wild umher um auf ein gutes setup zu kommen. der original turbo aus dem XM wuerde mir reichen, muesste kein estra grosser sein... bin ja nicht auf 250 PS aus..

was heist denn zB umgebaut auf MI16? uebernehmen die nur den block oder den kopf oder den motor komplett??

und was ist das fuer einer der MI16? oder wofuer steht die bezeichung...

Link to comment
Share on other sites

MI16 ist der 1.9 alu-16V oder der spätere 2-liter guss 16V - auch da gilt: motor am stück umbauen - 16V und 8V haben nix gemein ausser dem hubraum.

wenn turbo dann schon TCT - aber eben einen kompletten. und dann viiiiieeel arbeit und geld in die peripherie.

ich hab echt kein handy mehr - ist sehr entspannt das leben ohne handy, v.a. weil keiner kurzfristig termine absagen kann.

Link to comment
Share on other sites

hi, tiboooor

e-kris hat leider recht. entweder komplett umbauen oder sein lassen.

was möchtest du für ein auto umbauen? beim zx kommen noch blech-

arbeiten an der spritzwand und in bereich des kühlers dazu die nicht

ganz ohne sind.

16v passen alle mit diversen anpassungen im bereich auspuff und

kabelanpassung. getriebe und antriebswellen sind kein problem.

ach ja, der 108 kw motor hat andere kolben, nen anderen lader,

und ein anderes steuergerät. auserdem gibts unterschiede je nach

dem aus welchem auto der motor ausgebaut wurde.

viel spass beim basteln.

gruss tom

Link to comment
Share on other sites

wollte eigentlich nen turbo in nen zx 1,9... da es aber wirklich nur schlecht geht oder eher gar nicht muss ich wohl umplanen und den motorumbau machen. also einen TCT in nen 2,0l zx. richtig?

Link to comment
Share on other sites

hi, tiboooor

ist immer die gleiche arbeit, da die karosserie im motorraum immer

gleich ist. der motor an sich passt, es muß platz für den lader und

die ladeluft geschaffen werden. nebenbei sind noch der kabelbaum

und die servoleitung passend zu machen. unter anderem brauchst

du ein 16v schwungrad mit 225er kupplungsaufnahme, eine ver-

stärkte kupplung, einen ladeluftkühler, einen ölkühler, lüfter die

hinter den wasserkühler passen. solltest du nicht über gute

schraubereigenschafte verfügen würde ich sagen das du

probleme bekommen wirst.

gruss tom

Link to comment
Share on other sites

ich wuerde sagen dass ich mit meinen schraubereigenschaften diese sache meistern koennte. hab eigentlich auch den platz und ne werkstatt zur verfuegung.

also der tct hat 104 oder 108 kw. wie kommt der dann auf die 200 ps?

Link to comment
Share on other sites

190 bis 200 ps sind erreichbar mit einem ordentlichen ladeluftkühler,

ordentlicher verrohrung der luftführung und anpassung des

ladedrucks und der spritmenge über das steuergerät. kannst

dann allerdings mit 13 litern verbrauch rechnen wenn das

potential öffters ausgeschöpft wird.

das größte problem ist eine versteifungsstrebe im motorraum an der

der lader ansteht. diese strebe muß ausgeschnitten und neu ver-

schweißt werden. dann je nach llk muß die kühleraufnahme geändert

werden. alles andere ist zeitaufwändiger kleinkram.

gruss tom

Link to comment
Share on other sites

alles klar... danke tom

ich hab gelesen dass es 3 verschiedene versionen von dem TCT motor gibt. ist dort der unterschied nur das steuergeraet und kabelbaum? also einmal mit und ohne wegfahrsperre. dann wueder doch der 104kw motor mit dem originalen kabelbaum ohne wegfahrsperre mit einem neueren steuergeraet weniger aufwand machen, da man die wegfahrsperre nicht mehr entfernen muesste.

dann gibt es auch noch unterschiede in der programierbarkeit der steuergeraete?? welches waere denn am besten und was haben die teile fuer ne schnittstelle... gibt es pc software fuer die steuergeraete?

und warum gibt es so eine szene nicht bei den citroen fahrern??

Link to comment
Share on other sites

jein, nach dem der alte 104 kw einen einfachen keilriemen hat, kann

man sich jetzt streiten, was einfacher ist. die riemenscheibe tauschen

oder den kabelbaum ändern. auserdem gibts 2 verschiedene wasser-

leitungen vom unteren wasserverteiler zum wärmetauscher. einmal xm

und einmal vom evasion. bei den steuergeräten ist es eigentlich

egal, alle lassen sich bearbeiten. wenn der motor bearbeitet werden

soll, kann auch eine frei programierbare anlage eingesetzt werden.

es gibt eine tuningszene, allerdings ist sie dünn und cit fahrer sind

ein komisches volk. auserdem ist die tüv geschichte im vergleich

zu vw oder bmw sehr schwer. keiner hat richtig ahnung und keiner

traut sich was zu entscheiden.

such einen 108 kw mit min euro 2 und bau den kabelbaum um.

hat den vorteil das die steuer ändert und der eintrag machbar

wird. auserdem wird die haltplatte vom 2 l sauger benötigt,

damit lima und servo befestigt werden können.

viel spass beim schrauben

gruss tom

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

200 PS? Schlachte doch einfach einen Peugeot 405 T16, der hat ab Werk schon 196 PS (kurzzeitig mit Overboost sogar 220 PS). Ein Jammer, dass der 405 T16 so selten ist:)

Mal im Ernst: verkaufe doch einfach Deinen ZX Volcane und kaufe dann einen ZX 16V. Wenn es denn sein muss, kannst Du Dir ja in den ZX 16V einen 2,Ol-8V-Turbo einbauen und den dann so auf ca. 170 PS chippen lassen. Der 3-türige ZX eignet sich schon allein wegne seiner besseren Verwindungssteifigkeit besser für einen starken Motor.

Wenn Du aber umbedingt einen älteren Kompaktwagen mit Turbo einer nicht deutschen Marke haben willst, dann sieh Dich doch besser nach einem Rover 220 Turbo Coupé um: billig, stark, schnell und schön. Mit Schraubertalent kann man damit sicher glücklich werden.

Offenbar gefällt Dir das ZX-Design ja sehr gut: im Frontbereich hatte der Rover bis 1993 quasi das gleiche Design wie der ZX...

MFG

Link to comment
Share on other sites

ich habe jetzt auch vor mir nen 16v zx zu holen, den dann umzubauen. da mir der 3 tuerer deutlich besser gefaellt.

ich glaube aber dass ich bei citroen bleibe, da mein dad ne werkstatt hat und ich somit ein grosses ersatzteillager zur verfuegung habe. kommt fuer mich wesentlich billiger als rover teile zu bestellen. oder wie sieht es da mit den ersatzteilen aus?

bin mit citroen aufgewachsen und habe eigentlich wenig lust auf ein anderes auto zu wechseln.... auch wenns manhcmal nachteile hat :(

aber trotzdem vielen dank fuer den tip ich werd mich mal nen bisschen umschauen.

so ein zx wuerde ich mir holen und komplett neu aufbauen.

http://cgi.ebay.de/CITROEN-ZX-2-0i-16V-Volcane-Lederausstattung-TOP-150PS_W0QQitemZ4627228313QQcategoryZ18178QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

Link to comment
Share on other sites

ich bins nochmal :)

welche motorleistung sollte denn der Turbo motor so haben? wenn ich eh neu lagere usw kann er doch ruhig ein wenig mehr runter haben oder?

tibor

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

hi...

ich habe gelesen, dass der ZX frueher auch bei der dakar mitgefahren ist. welcher motorisierung hatte der zx rallye-raid? zu der zeit gab es den 2,0 16v ja noch nicht, dann nehme ich mal an die sind mit dem 1,9er gefahren. nun waren doch 120 ps fuer die dakar rallye bestimmt nicht genug oder sind die den originalen motor gefahren?

das auto galt damals nach 3 dakars als "unkaputtbar", warum wird der motor dann hier so runtergeputzt wenn er damals schon gehalten hat? (falls sie den 1,9er gefahren sind und ihn nicht bei der originalen leistung belassen haben)

danke tibor

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Tomcat postete

hi, tiboooor

.....ach ja, der 108 kw motor hat andere kolben, nen anderen lader,

und ein anderes steuergerät. auserdem gibts unterschiede je nach

dem aus welchem auto der motor ausgebaut wurde.

Hallo Leute,

hallo Tomcat!

Kannst Du Angaben machen in welchen Details sich die Kolben von 104KW TCT und vom 108KW TCT Motor unterscheiden.

Unterscheiden sich auch die Zylinderköpfe in der Brennraumform/-volumen? Gibt es Unterschiede im Verdichtungsverhältnis?

Hast Du evtl. Fotos von den unterschiedlichen Kolben?

Gruß, Chris

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...