Jump to content

Betonpfeiler in neuen C4 gefahren - Oh nein!


Recommended Posts

Leider hat mein noch nicht mal einen Monat alter C4 schon die Bekanntschaft mit einem Betonpfeiler in der Tiefgarage gemacht.

Er ist über dem rechten Hinterrad ziemlich verkratzt - Gott sei Dank aber kein bisschen eingedellt.

Ich war vorhin wegen etwas anderem beim Freundlichen (siehe Navigationsforum), und habe mal gefragt, wie teuer das werden würde. Konnten sie mir nicht gleich sagen, aber er meinte, dass es nicht billig wird, weil sie ja alle Teile ausbauen muessten. Das kommt mir nun aber etwas komisch vor: der Schaden ist ja nur außen!

Was denkt ihr, wieviel so etwas kosten sollte?

Hier ist ein Bild:

c4-kratzer.jpg

Gruß,

SmilingBoy.

.

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Hallo!

Fahr zu einem sog. Beulendoktor.

Letzten Monat noch bei einem 2000er Vectra schwarz metallic gehabt. KVA von Opel 690 Euro. Der Beulendoktor hats für 200 gemacht. Resultat: Man sieht nichts.

War übrigens der vordere Kotflügel und die Stoßstange. Der Kotflügel wurde ganz lackiert, im eingebauten Zustand.

Gruß

xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Wenn wirklich keine Delle drin ist, kann ein Lackierer das auch machen, ohne alles

zu zerlegen. Ich würde auch erstmal einen Lackierer oder Beulendoktor fragen.

Viel Erfolg!

Martin

PS: Ich schätze, dass Du mit maximal 300,- hinkommen solltest.

Link to comment
Share on other sites

Wenns nur um nen Kostenvoranschlag geht, immer zu Cit gehen. Da hätten 2 kleine Kratzer von nem Unfall über 800 euro gekostet.

machen lassen würd ich das dann aber immer woanders ;-)

Link to comment
Share on other sites

SmilingBoy postete

Leider hat mein noch nicht mal einen Monat alter C4 schon die Bekanntschaft mit einem Betonpfeiler in der Tiefgarage gemacht.

Er ist über dem rechten Hinterrad ziemlich verkratzt - Gott sei Dank aber kein bisschen eingedellt.

Ich war vorhin wegen etwas anderem beim Freundlichen (siehe Navigationsforum), und habe mal gefragt, wie teuer das werden würde. Konnten sie mir nicht gleich sagen, aber er meinte, dass es nicht billig wird, weil sie ja alle Teile ausbauen muessten. Das kommt mir nun aber etwas komisch vor: der Schaden ist ja nur außen!

Was denkt ihr, wieviel so etwas kosten sollte?

Hier ist ein Bild:

c4-kratzer.jpg

Gruß,

SmilingBoy.

.

Moin,Moin,

genau das Gleiche ist meiner einzigen Mutter vor zwei Wochen auch passiert, und das sah schlimmer aus als bei Deinem Wagen.

Ein (professioneller) Beulendoktor hat es perfekt repariert, und das für 100 Euro. Solltest Du im Großraum Stuttgart ansässig sein, kann ich Dir gerne seine Anschrift mailen.

Schönen Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Danke - das laesst mich auf eine nicht allzu teure Reparatur hoffen. Leider bin ich gerade in Belgien, muss mal sehen, wie ich da einen günstigen Lackierer/Beulendoktor finde. Weiß jemand zufällig einen in Brüssel?

Und gibt es irgendwelche Probleme mit der Garantie, wenn ich das nicht bei einem Vertragshaendler machen lasse?

SmilingBoy.

.

Link to comment
Share on other sites

mostly_harmless

@ACCM cxtgi

Hallo Thomas

mich würde besagte Adresse bei Stuttgart interessieren, habe das gleiche Problem nur in Aluminium grau...

Danke

MH

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Hallo!

Das hat nichts mit der Garantie zu tun.

Der größte Anteil bei den KVAs in den Werstätten sind ja die Positionen Aus- und Einbau, Verbringen zu Lackierer, etc. Das Lackieren an sich ist da ja auch nicht teurer.

Und ein Beulendoktor muß ja auch Garantei auf seine Arbeit geben.

Gruß xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

kroack postete

Das Luzirot ist eine 3-Schichtfarbe(?), da freut sich der " Beilackierer".... Rü

Was meinst Du damit? Ist das zu kompliziert oder macht er da mehr Geld?
Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
SmilingBoy postete

kroack postete

Das Luzirot ist eine 3-Schichtfarbe(?), da freut sich der " Beilackierer".... Rü

Was meinst Du damit? Ist das zu kompliziert oder macht er da mehr Geld?

Beides

Link to comment
Share on other sites

mostly_harmless postete

@ACCM cxtgi

Hallo Thomas

mich würde besagte Adresse bei Stuttgart interessieren, habe das gleiche Problem nur in Aluminium grau...

Danke

MH

Hallo,

Du hast Post...

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

ACCM MichaC5

Hi, SmilingBoy!

Herzlichen Beileid wegen die Stramme am neuen C4. Im Familienkreis besitzen wir auch ne C4 (eisengrau)!

Hier die Adresse, wo Du in Deutschland reparieren kannst.

Von Belgien nach NRW (Aachen ist nicht soweit).

http://www.smartrepair-verzeichnis.de/region/Nordrhein-Westfalen

Ich hatte auch dieses Problem, aber da war von der vordere Stoßfänger (Seite), Kottflügel und an der Fahrertüre entlang ne riesige Kratzer/Stramme an meinem Pug 307, bin mal zu der besagten Reparaturbetrieb vorstellig geworden, der Preis war schon ne Hammer, da sie leider nicht mit Airbrush usw., sondern ganzflächig lackieren mussten. Da könnte ich auch zum Lackierer gehen, habe ne Lackierer gefunden, der es billiger macht, allerdings ohne Rechnung;-).

PS: Bei dieser Stramme wirst Du um eine komplette Lackierung (Airbrush nur eingeschränkt) nicht rumkommen, wegen der Farbunterschiede sollte man es machen!! Mit 200-300,-€ bist Du dabei!

Gruß ACCM MichaC4

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

Ich habe bei meinem Auto mal einen ähnlichen Kratzschaden (ebenfalls ohne Beule) bei einem renommierten Lackdoktor lckieren lassen, im sogenannten Spot-Repair-Verfahren (es wird nur lokal lackiert und anpoliert). Diese Spotrepair-Lackierer können vor allem deshalb billiger arbeiten, weil sie nicht die Auflagen eines Lakierbetriebes erfüllen müssen: diese Leute brauchen keine Lackierer-Ausbildung und dürfen quasi unter freiem Himmel (das heisst ohne filternde Luftabzüge, ohne Beachtung der für Lackierer geltenden Umweltschutzbestimmungen) arbeiten. Da ist der echte Lackierbetrieb von vornherein im Kostennachteil, selbst wenn auch da nur lokal lackiert wird.

Langer Rede kurzer Sinn:

der Spot-Repairer hielt nicht, was er versprochen hatte. Der Schaden war zunächst nicht vollständig behoben, teilweise wies der Lack eine leichte "Orangenhautbildung" auf. Manch einem reicht das, mir war das zu wenig. Erst nach Nacharbeiten war das Ergebnis akzeptabel. Und so wirklich billig war diese Arbeit des Spot-Lackieres dann auch nicht....

Wenn es darum geht, einen Schaden zu kaschieren, kann die lokale Lackiermethode völlig ausreichend sein. Will man es wirklich perfekt haben, muss man dann doch eher zu ausgebildeten Lackierern gehen. Aber auch da sollte man darauf achten, dass wirklich der Aufwand getrieben wird, der berechnet wird.

Ich hatte mal einen Toyota (als neuwagen gekauft). Da hat dann jemand mit einem Fahrradlenker einen längeren Kratzer verursacht. Ich war damals der Meinung eine Lckierung beim Autohaus sei nötig, um die Rostschutzgarantie nicht zu verlieren... Jedenfalls hat die Lackierung des hinteren Seitenteils und einer Tür satte 1900 DM gekostet. Im Nachhinein musste ich dann leider feststellen, dass man sich offenbar noch nichtmal die Mühe gemacht hatte, die Fensterdichtungen abzumontieren..... Stattdessen hatte man die Fenster offenbar einfach nur abgeklebt.... Schön erkennbar an einer hässlichen Lackkante...Vermutlich hat der Toyota-Händler an diesem Lackierauftrag sehr gut verdient.....

Ergo: beim Lackierer-egal ob echter Lackierer oder selbsternannter Lackdoktor- sollte man vorher ganz klar sagen, welches Ergebnis man erwartet. Sinnvoll kann es auch sein, sich zudem vorher einen Festpreis zusichern zu lassen.

MFG

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...