Jump to content

Mit was für einem Fluch ist der ZX belegt??????


Recommended Posts

xsarafahrer

Hallo!

Ich suche als Geburtstagsgeschenk für meine Freundin einen ZX 1.4i.

Keine große Sache bei dem Angebot. Dies wird aber kleiner wenn Airbag Pflicht sein soll.

Jetzt habe ich mir schon 6 Stück angesehen, Laufleistungen alle zwischen 70 und 170 tsd km und zwischen 700 und 1500 Euro, und bei jedem, wirklich bei jedem war die Kopfdichtung an besagter Stelle kaputt.

Ich glaube, das eine defekte ZKD, manchmal gepaart mit defekten Bremsanlagen, der einzige Verkaufsgrund der Leute zu sein scheind.

Verständlicher Weise habe ich keine Lust, die ZKD zu wechseln aber ich habe mich darauf eingestellt, dies eh machen zu müssen, egal welcher ZX es werden soll.

Weiterhin frage ich mich, wie lange die neue ZKD überhaupt hält. Ich hatte vor meinem TU Motor Interesse gehört, die Dichtung geht bei 120.000 km übern Jordan. Aber ich habs bei 70.000 erlebt und bei einem Wagen wo sie vor 35.000 km gewechselt wurde.

Es kann ja nicht sein, alle 35.000 km das Dingen zu erneuern.

Was sind Eure Erfahrungen und was kostet ein Tausch inkl. Zahnriemen in einer freien Werkstatt?

Mit verzweifeltem Gruß

xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Julian  Meyer

Hi xsarafahrer,

bei meinem ZX 1.4i reflex süppt dat Dingen auch.

Allerdings ist das gute Stück von 1992 und hat schon fast 180.000km runter.

Die typische Stelle ist über der Lichmaschine. Kühlwasser und Motoröl sind noch nicht durchmischt.

Ein Angestellter des hiesigen Citroen-Autohauses meint, bei seinem TU-Motor ölt das schon seit 30.000km. Und er würde erst wechseln, wenn Öl und Kühlwasser beginnen zu durchmischen.

So lange werde ich aber nicht warten:

Mein ZX hat mich so gut durch den Winter gebracht, so daß ich in Kürze mit demTausch beginnen werde. Ist ja auch soo schwierig nicht. Und mein alter Visa (ja, mit Satellit!!!) ist jetzt auch wieder auf der Straße!

Allerdings:

Sich ankündigende Defekte sind oft ein Verkaufsgrund, nicht nur beim ZX.

Da kann man doch als Interessent prima den Preis drücken!

Lohnt sich aber nur für Selbermacher, nicht ohne Grund hat sich der Verkäufer ja ein anderes, hoffentlich mängelfreieres Auto gekauft...

Was jetzt eine freie Werkstatt dafür nimmt, kann ich schlecht schätzen.

Ich rate Dir, lieber zu einer Werkstatt zu gehen, die sich täglich mit Peugeot oder Citroen beschäftigt!

Auch wenn z.B. beim "freundlichen" die Teile etwas teurer sind, zahlt man i.d.R. wesentlich weniger Arbeitszeit, da man diese Maschinen dort kennt und jeder Handgriff sitzt.

Gruß vom ZX zum ZX!

Julian

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Hallo!

Ich habe mich sowieso über die Schwackebewertungen des ZX gewundert.

A.T.U. will 736 Euro zzgl evtl. Kopf planen haben. (den KVA habe ich zum Preisdrücken mir mal ausdrucken lassen!)

Ich gehe natürlich nur in eine freie "Citroen" Werkstatt. Beim Freundlichen ist es ja sowieso unbezahlbar und der Wagen ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Allerdings werde ich es wohl selber machen müssen. Die Teile samt WaPu und Zahnriemenkit bekomme ich für ca. 127 Euro.

Aber dennoch finde ich die Standzeiten der ZKD recht fragwürdig. Mittlerweile denke ich, daß es nicht an der Laufleistung sondern am Auto liegt. Das Schlimmste ist aber, sich vor den anderen premiummarkenfahrenden Geschenkbeteiligten wegen der stetig defekten ZKD zu rechtfertigen.

Was ist eigentlich an der Aussage dran, daß es massive Unterschiede in der ZKD Qualität gibt!?!?

Gruß xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Nicht vergessen.Nimm noch neue Kopfschrauben.

Ventildeckeldichtung,Kurbelwellen und Nockenwellen simmerring.

Also 736Euro sind viel zu viel kohle dafür.

Maximal 4h Arbeitszeit+Teile.

Den Kopf habe ich noch bei keinem Geplant.

Laufen alle heute noch.

Antzugsmomente.

Schrauben mit 20 nm anziehen.

und dann jede 240° weiter drehen.

Kannst auch jede zweimal 120°.

Die reihenfolge beachten. von innen Kreisförmig nach aussen anziehen.

Link to comment
Share on other sites

Guest accm HG

..interessanterweise scheint das Problem beim 14er-BX mit eigentlich identischem Motor nicht so häufig zu sein, oder..?

gruss helge

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

meine ZKD wurde bei 200 TKM gewechselt weil sie begann zu tröpfeln.. seitdem 20 TKM gefahren und noch i.O.

Vorher sind mir keine neuen ZKD bekannt...

liegt wohl also an der Fahrweise *lach

grüße

anfichtn

133590_5.png

Link to comment
Share on other sites

Der ZX eines Freundes mit besagtem Motor liegt mittlerweile bei über 160tkm Laufleistung und rollt immernoch mit der ersten Dichtung.

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Bekannten mit seinem 306 1.4 BJ.1997 und 105 TKM ist die ZKD auch undicht.

Jetzt läßt er es machen, zusammen mit dem Zahnriementausch.

Werde mal berichten, was es kostet.

Beim ZX 1.4 1997 meines Bruders ist sie nach 100TKM noch dicht.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Nach vier ZX-en in der nächsten Umgebung, davon 3 mit TU-Motor: Alle ZKD fällig nach 70-140tkm, Preis in der freien Werkstatt dafür 330,-. Nach meiner Erfahrung reagieren die Dichtungen empfindlich auf die bekannten Dinge. Der ZX meiner Frau lief 140tkm störungsfrei auf der Autobahn, dann Verkauf an einen Freund, ab dann Kurzstrecke und hin war sie (die Dichtung, nicht meine Frau). Die Köpfe haben das aber jeweils gut überstanden, alle 3 haben jetzt zwischen 140 und 170tkm runter und machen sonst keine Probleme.

Beim Diesel gab es diese Probleme nicht im Ansatz.

Ich würde den besten raussuchen, den Preis für die ZKD runterrechnen und gucken, wer da mitmacht.

Seb

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Hallo!

So habe jetzt einen! ;-))

ZX Bj. 6.96, 1.4i Harmonie, 3-Türer

148.000 gelaufen mit folgender Ausstattung:

Klima

elektr. FH

Velour

Funk ZV

Nebelscheinwerfer

elektr. Spiegel

Alufelgen mit neuwertigen Michelin Sommerreifen

neuwertige Winterreifen auf Stahlfelgen

Pioneer Radio mit besseren LS

viele Rechnungen und Scheckheft dabei

folgendes neu seit Mitte 2005:

Auspuff ab KAT

Bremsen vorne

Bremsschläuche hinten

Kupplung

eigentlich ganz gepflegt bis auf ein paar leichte Kratzer, paar kleine Beulen

Nun zum Negativen:

ZKD

Stabistangen ausgeschlagen

Wischwasser hinten funzt nicht (verstopft, Pumpe läuft)

kleines Brandloch im Armaturenbrett und Beifahrersitz

3x Glühobst im Brett kaputt

Undichtigkeit am Tankeinfüllstutzen, aber dazu ein anderer Thread

Preis: 900 Euros

Nicht der billigste aber der gepflegteste ZX von sechsen, die ich gesehen habe.

Hoffe, daß der mich nicht enttäuschen wird.

Was haltet Ihr von dem Kauf? (Ich hatte auch die Schnauze voll vom durch die Gegend fahren für ein 1000 Euro Auto!)

Gruß

xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Julian  Meyer

Jau, 900 Flocken sind doch für einen ZX mit Klima und Knalltüte nicht schlecht!

Bei den Mängeln wirst du etwas basteln müssen, aber ist ja auch kein Drama, oder?

Ach ja, Premiummarken: Wenn man bei einem Golf 2 mit 90.000km mal die ZKD machen muß, ist das ´ne normale Verschleißreparatur;

aber bei einem Citroen ´ne Katastrophe, bei der man sich überlegt, ob man den Wagen nicht verschrottet...

Und bei BMW reißt bei einem aktuellen Modell die Hinterachse aus der Karrosserie...

Lies Dir mal den TÜV-Report durch!

LG & viel Spaß mit dem ZX!

Julian

P.S.: Warum ist ein Citroen Händler unbezahlbar? Da habe ich hier in Göttingen ganz andere Erfahrung gemacht!

Die neuen Citroen-Kopfdichtung sind übrigens verbessert mit einer plastischen Dichtung an den neuralgischen Stellen - ich weiß nicht, ob das die ZKD aus dem freien Markt auch haben!

Link to comment
Share on other sites

das mit den premiummarken ist so ne sache ;-) :

hatte vor meinem xantia nen golf 2 diesel mit 350.000 km (oder so)

aufgrund folgender verschleiszerscheinungen (und vw-unmut) musster er weg :

stoszdaempfer hinten beide im a****

bremszylinder hinten re. im a****

ausruecklager der kupplung im a****

dieselpumpe pisste sich staendig an

und noch ein paar kleinigkeiten.. an nen bastler um € 700.- verhoeckert... natuerlich auf saemtliche maengel hingewiesen... waere es ein zx gewesen waer er jetzt ein briefbeschwerer

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

@ Julia Meyer:

Der Vorbesitzer hat einen KVA von Cit. inkl. Zahnriemen von ca. 600 Euro bekommen.

Da mach ich es lieber selber oder werde eine freie beauftragen.

Die Meinung der Premiumfahrer zur ZKD ist ja nicht ganz soo abwegig.

Ich finde es beschämend, daß PSA sich im Laufe des Lebens der TU Motoren nicht eine ordentliche Lösung für die ZKD überlegt haben.

@ Strolchi84: Da hast Du wohl recht. Ein Golf 2 mit ähnlichen Laufleistungen wie ein ZX ist gut das Doppelte wert. Vom Golf 3 ganz zu schweigen.

Gruß xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...