Jump to content

Undichtigkeit(en) in Dieselfiltern - welche Dichtungen?


Recommended Posts

1.) BX 19 RD (1988, KBA: 459)

zieht Luft, angeblich Dichtung zu erneuern.

2.) XM 2.1 TD (1992, KBA: 213)

muß beim Kaltstart erst etwas orgeln, da im Dieselfilter offenbar kein Diesel stehenbleibt; angeblich auch Dichtungen zu wechseln.

Wo krieg ich die Teile her, welche Art von O-Ringen (???) sind das, hat jemand die Masse?

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe da mal was gehört dass angeblich Citroenhändler sowas verkaufen sollen, bin mir aber nicht sicher habe nämlich auch gehört dass die lieber Autos verkaufen als Teile

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Auskünfte ... ziehe die Frage zurück, ist gestorben!

Im Grunde ist mir schon klar, daß Citroen das haben sollte - nur lehrt die Erfahrung, daß die kosten dort auch 3-4 x so hoch sind wie andernorts!

Leider haben die "freien Dichter" keinen Zugriff auf die CIT-Datenbank mit den notwendigen Angaben ...

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Erst bei dem ersten die Dichtung ausbauen und, wenn O-Ring, zu Hansa-Flex o.ä. Hydraulikhäusern.

Ich selber nehme für Mineralöl NBR (Buna-N), wenn die Temperaturen auch mal unter -5° rutschen; sonst Viton, wenn sie in die Region von 80° oder mehr vorstoßen.

So habe ich bei der Dieselvorwärmung (CX) Viton genommen und ein mögliches Luft ziehen bei Minusgraden riskiert (was er bei -23° denn auch kurzzeitig tat, bis alles warm war).

Dann einbauen und den zweiten zerlegen.

Oder jemand hier hat die Maße?

Gruß,

Jan

->001: ich hatte da mal 'ne Nachricht per Mail geschickt...Angekommen?

Link to comment
Share on other sites

Ich halte den Lösungsweg generell für FALSCH.

Beim BX gibt es eine Membranhandpumpe im Dieselfilter (DIFI) - Kopf. So ein knopf obendrauf........

Die wird immer irgendwann undicht. Neuer Original -DIFI-Kopf --> etwa 100 Euro. Reparatursatz gegen 30 EURO.

STATT DESSEN aus dem Zubehör DIFI-KOPF mit Kolbenhandpumpe= nie wieder undicht --> 25 -30 euro inklusive Filter. z.B. bei www.monopoel.de: FK-flach-HP für BX. MEINE EMPFEHLUNG SEIT JAHREN VERBAUT

Grüße,

Link to comment
Share on other sites

Zum XM und Deinem Problem aus Erfahrung meine Tipps:

es ist meist nicht die Dichtung im Dieselfilter, sondern eine Undichtigkeit im Leitungssystem. Ich habe es gerade selbst bei meinem 2,t5 td behoben.

Kaufe Dir einen Meter transparenten PVC-Schlauch mit 9mm Innendurchmesser. Dann ersetzt Du das letzte Stück Benzinschlauch vor der Einspritzpumpe (bei mir vom Filter zur Pumpe) durch diesen transparenten Schlauch.

Lasse den Motor laufen und schau auf diesen Schlauch, wahrscheinlich wirst Du Luftblasen sehen, die gehören dort nicht hin. Nun kannst Du systematisch Ursachen suchen und gleich kontrollieren, ohne jedesmal eine Nacht abzuwarten.

Zuerst alle Schlauchschellen kontrollieren, falls noch die Original Klemmschellen verbaut sind, zählen und die gleiche Menge an schraubbaren kaufen und ersetzen.

Wenn Du glaubst, es sei der Dieselfilter, überbrücke ihn und schau nach Luftblasen, vermutlich unverändert.

Die wahrscheinlichsten Ursachen sind (beim 2,5´er)

-die Dieselvorwärmung im Zylinderkopf, braucht kein Mensch, überbrücken, Anleitung bei citdoks.de .

- das Verbindungsstück an der Spritzwand beifahrerseitig, dort kommt die Kunststoffbenzinleitung vom Tank in einen Verbinder und geht in die flexible Krafftstoffleitung über. Und wie immer, wenn eine Seite starr (Karosserie) und die andere beweglich (am Motor) befestigt sind, geht hier irgendwann der flexiblere Teil kaputt.

- Das Anschlussstück am Tank, Rückbank hoch, Gummideckel abziehen, den Schlauch vom Tank abziehen, ein Stück kürzen und wieder befestigen.

Ich bin sicher, so findest Du schnell den Übeltäter, viel Spaß

nsu-mike

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Zum Thema Luftleck-Suche mit Klarsichtschlauch, kann ich nsu - mike nur VOLL zustimmen......

Ich dachte Mercedes hätte es schon auf den DIFI Bereich eingegrenzt......

Grüße,

Link to comment
Share on other sites

[Hallo, gerade erst mit ähnlichen problemen herumgeärgert:

beim BX ist es wirklich gerne der filter: den oberteil mit neuer membran für den purflux filter gibt es bei peugeot um 13,-euros (stand vor 3 wochen).

weitere bx spezifische stellen metallische leitungen vor+rücklauf rechts innen am schweller, dieselvorwärmung (auch xm) sowie sämtliche schlauchverbindungen bzw steck´verbindungen auch rücklaufleitungen zwischen düsen.

viel erfolg!

a.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...