custom-cx

Richtiges Anheben mit der Hebebühne??

Empfohlene Beiträge

custom-cx

Hallo an Alle

ich bin wie gesagt neu in der Citrön CX Scene!

Meine erste Reparatur habe ich auf meiner 4 Säulenhebebühne durchgefürt!

Nun meine Frage:

1.Ich Fahr auf die normale Bühne

2.Fahr meine Göttin runter (vorher Arme drunter)

3.Schraube für Druck Lösen

4.NUN entlich hoch

War das Richtig oder gehts einfacher!!!!????

MFG Sven aus LE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
custom-cx

Oh Ja ! Peinlich Peinlich

Na nen CX GTi Bj.87 und nen Break 89 zum resaurieren!

Mir scheint das das Citrön Forum sehr viel Now How hat!

In anderen ist es nicht so! Da hätte ich schon verachtende Sprüche

über meine Blödheit das ich nicht mal weis wie man einen Citrön aufbockt!

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klupkaputt

Hallo Sven,

den cx vorne nie an den wagenheberaufnahmen unterm unterboden aufbocken, immer unterm rahmen direkt vorne, hinten kannst du die aufnahmen ruhig nehmen.

vorher fahrwerk hoch, arme drunter fahrwerk runter lassen ( wenn du dran arbeiten möchtest) , aber wozu die "Druckschraube" lösen???

das brauchst du nur wenn du am system arbeiten willst. das meiste ist ja schon drucklos durch das absenken des fahrwerkes.

mfg

bei fragen kannst auch gern anrufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klupkaputt

ih willauchmal nen break resaurieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
olav71
Am 4.3.2007 at 01:22 , klupkaputt sagte:

Hallo Sven,

den cx vorne nie an den wagenheberaufnahmen unterm unterboden aufbocken, immer unterm rahmen direkt vorne, hinten kannst du die aufnahmen ruhig nehmen.

vorher fahrwerk hoch, arme drunter fahrwerk runter lassen ( wenn du dran arbeiten möchtest) , aber wozu die "Druckschraube" lösen???

das brauchst du nur wenn du am system arbeiten willst. das meiste ist ja schon drucklos durch das absenken des fahrwerkes.

mfg

bei fragen kannst auch gern anrufen

ich hole mal diesen Thread hoch, den ich mit der Suchfunktion gefunden habe.

Ist das zitierte die richtige Art den CX auf die Bühne zu nehmen?

Ich frage deshalb, weil ich an anderer Stelle gelesen habe, dass mann nicht am Chassis hochnehmen darf, für vorne habe ich aber auch keine andere Iddee, denn die Wagenheberaufnahme vorne ist ja viel zu weit hinten.

 

Gruß Olav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_

Ist nur schlecht formuliert.

Der Rahmenbereich zwischen den roten Strichen ist tabu

 

27629081dd.jpg

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
olav71

dass heisst , ich muss ihn fast an der Vorderachse nehmen, das lässt sich einer normalen 2 Säulen Bühne ja kaum realisieren!?

 

Gruß Olav

bearbeitet von olav71
.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Die Bühne muß schon recht lange Arme haben, insbesondere bei Prestige/Break.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder
vor einer Stunde, bx-basis sagte:

Die Bühne muß schon recht lange Arme haben, insbesondere bei Prestige/Break.

Genau, sonst kann er vorne über kippen. Ich habe früher vor dem Anheben auch das Reserverad  in den Kofferraum gelegt, um ihn hinten etwas schwerer zu kriegen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Mit vielen Bühnen kann man den CX gar nicht heben. Der Abstand zwischen den hinteren Wagenheberaufnahmen und dem Punkt an dem man vorne anheben kann ist schon enorm - insbesondere bei Modellen mit langem Radstand.

An den 4 Wagenheberaufnahmen kann man den CX natürlich auch anheben (ich weiß nicht wie oft ich das schon gesehen habe), nur sollte man dann zuerst die vorderen und dann die hinteren Räder abbauen damit er keinen Kopfstand macht... ;) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
khs2212

Während meiner Lehre war ich einmal dabei, als ein nagelneuer CX 2500D von einer 2-Säulen-Bühne nach vorne gekippt ist.

Um das zu vermeiden, habe ich immer den CX  nur wenige Zentimeter schweben lassen und dann am Heck geprüft, ob er stabil auf den Armen auflag. Gewicht in den Kofferraum zu packen ist auf jeden Fall empfehlenswert!

Gruß, Karl-Heinz

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Das kann eigentlich nur passieren wenn man vorne die Wagenheberaufnahmen benutzt. Wir hatten zum Glück Bühnen mit langen Armen, da konnte man vorne bequem unter dem Vorderachskörper ansetzen und hinten die Wagenheberaufnahmen benutzen. Ich weiß aber auch von Werkstätten die den CX hinten mittels Spanngurt am Boden verankert haben wenn er auf der Bühne stand...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
khs2212

Ja, das stimmt - es war ein Twin-Lift mit kurzen vorderen Ärmchen. Zum Glück hatten wir noch zwei 4-Säulen Bühnen, die ich bevorzugt benutzt habe.

Gruß, Karl-Heinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Also ich hebe meine CXe Auch mit der fahrbaren Bühne, da sind die Arm fix und gerade mal 1,5m auseinander. Wenn man weit genug vorne anpackt passiert nichts. Es ist aber immer wichtig nach geringem Anheben die Standfestigkeit zu prüfen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entenholgi
vor 46 Minuten, CX Fahrer sagte:

mit der fahrbaren Bühne, da sind die Arm fix und gerade mal 1,5m auseinander

VEB Lunzenau- Bühne?

Gruß

Holgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

nö ich will mich ja Auch darunter stellen können. Ist eine 3t Bühne.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trompetentöter

Hallo

Aufgrund von Platzgründen und der Möglichkeit schnell mal mit dem Ding umziehen zu können habe ich seit eineinhalb Jahren einen mobilen WDW Lift 5500 im Einsatz.

Durch die Konstruktion habe ich keine Angst das mir die Bühne Kippen könnte, jedoch alleine bei meinem CX2000 Confort Bj 78 mit Graugußbrocken habe ich Bedenken das der Wagen kippen könnte weshalb ich ihn tatsächlich hinten am Bühnenrahmen mit Spanngurten anbinde, Alternativ sollte man den Kofferraum beladen.

Dennoch macht es Spaß auch den CX so problemlos heben zu können, anheben tu ich an den 4 Wagenheberaufnahmen anders ist es bei dieser Bühne auch nicht möglich.

 

Gruß

Hartmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Wieso soll es anders nicht möglich sein? Wenn du an deinem CX hängst nehm ihn weiter vorne auf, hinten ist es egal wo du ihn an der Schwellerkannte nimmst, da fällt er nicht runter. Einen Spanngurt nehme ich nur wenn ich nur von Vorn anhebe, dann allerdings nur an den Wagenheberaufnahmen vorn und ein Spanngurt um die Abschleppösen vorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trompetentöter

Hallo

Also darf ich am vorderen Fahrschemel im Bereich der Achse anheben? Ich müsste probieren ob das überhaupt geht wegen des Umlaufenden Rahmens meiner mobilen Bühne.

Eventuell könnte ich ihn dort aber zusätzlich auf kunststoffblöcke legen und dennoch alle 4 Wagenheberaufnahmen nutzen dann wäre ich halt auf der sicheren Seite.

Bisher habe ich alles was mit den Fahrschemeln zusammenhängt gemieden wie der Teufel das Weihwasser.

Werde mir das die Tage mal genau anschauen wenn ich die Vorderräder  zwecks Montage runternehme.

Gruß

Hartmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ich hebe immer unter dem vorderen Fahrschemel und wenn es dann hinten nicht bis zur Wagenheberaufnahme reicht eben an der Schwellerkante wie CX-Fahrer bereits bemerkte. Hinten ist das aufgrund des geringen Gewichts unkritisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

So ist es vorn an den Wagenheberaufnahmen anzuheben sollte sehr genau überlegt sein.  Erstens sind sie zu weit hinten (ausser in meinem Sonderfall 2-Punktanheben). Zweitens sind sie definitiv nicht stabiler wie die Schwellerkannte.

Also wenn die Arme deiner Bühne wirklich nicht bis zum Fahrschemel vorn reichen dann nimm ihn an den Schwellerkannten, die sind die stabilste Stellen am CX neben den Fahrschemeln. NIEMALS, unter gar keinen Umständen und mit keinem Hebezeug  darf man innerhalb der von jozzo rot markierten Stellen ansetzen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

ich habe so stabile Gummiklötze, die in der Mitte einen Schlitz haben um darin die Falz unten am Schweller aufnehmen zu können. Das verhindert die Gefahr des Umknickens der Falz. Zudem verrutscht dadurch auch kein Klotz. So nehme ich den CX wie alle anderen Autos an den Schwellern auf, vorne praktisch direkt hinter dem Radlauf und halt soweit hinten, wie es die Spannweite der Bühne erlaubt. War bisher kein Problem. Ich nutze eine mobile 1-Säulenbühne von Twinbusch. Hier speziell sieht man aber deutlich, wie kopflastig so ein CX wirklich ist: Beim anheben hebt sich zunächst deutlich das Heck für geschätzte 10, 15cm, erst dann folgt die Front... Könnte ich vielleicht etwas abmildern, wenn ich gleich entsprechenden Ballast in den Kofferraum täte. Beim Xantia V6 sieht das Bild beim anheben ganz ähnlich aus. Bei der DS ist es natürlich deutlich besser. Durch den Motor, der hinter der Vorderachse und praktisch fast neben den Knien sitzt ist die Gewichtsverteilung für die Bühne besser.

Generell ist es aber speziell beim CX kein Fehler, ihn entweder hinten im Kofferraumbereich zu beschweren und/ oder einfach von links nach rechts durch die hinteren Türöffnungen und um die Hebearme einen Spanngurt zu schlingen und damit das Heck festzuspannen. Geht bei dieser Bühne besonders gut da die Arme praktisch alle parallel zur Fahrzeuglänksachse liegen. So braucht man nicht zu überlegen, ob man hinten z.B. einen oder beide Schwingarme ausbauen kann oder doch noch hinten etwas mehr Ballast hinpacken sollte...

Grüße

Alex

bearbeitet von ACCM Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trompetentöter

Hallo

Letzte woche probiert, Fahrschemel vorne geht beim WDW Lift nicht aber mit ganz vorne am Schweller hat problemlos hingehauen, zur Belohnung für ein paar Minuten Arbeit auf der Bühne (Handbremse einstelln, Radwechsel) habe ich mir dann gestern ne neue Plakette aufs Nummerschild beppen lassen.

Ach wären meine Fahrzeuge mal alle so einfach zufriedenzustellen wie die CX aber gut, sie wird ja auch weniger gefahren ;)

Gruß

Hartmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden